Montag, 7. Dezember 2015

A very very very long day. 0_0

Stress! Nach einem langen Arbeitstag, der ganz gut, ruhig und konzentriert, verlief, stand noch eine wichtige Schulung an, die dann ein wenig aus dem Ruder lief... Sie dauerte nämlich viel länger, als wir alle vermutet/gedacht/gehofft hatten. Sie war ganz interessant eigentlich, es war auch sehr lustig, aber je später es wurde, desto besorgter wurde ich, weil ich ja genau wusste, dass ich noch irgendwie nach Hause musste. Und die Züge fahren, je später es wird, seltener und wenn man Pech hat, dann verbringt man viel Zeit mit Warten. Es war auch ein wenig unheimlich, so komplett im Dunkeln zur Straßenbahn laufen zu müssen, weil es auf dem Weg da keine Laternen gibt. Da war ich wirklich froh, dass meine Kollegin auch dahin musste und wir zusammengehen mussten. Es war nichts los, aber trotzdem ist es ein wenig beängstigend, im Dunkeln durch eine Großstadt laufen zu müssen.

Jedenfalls hatte ich großes Glück, was meine Bahnen betraf, denn ich bekam jeweils die, die zu dieser späten Zeit noch fuhr und so kam ich dann doch ganz gut nach Hause, wenn natürlich auch sehr viel später als sonst... Habe jetzt auch nicht mehr wirklich Zeit für irgendetwas und bin einfach nur froh, dass ich die Texte für meine morgigen Seminare schon gelesen habe. Es könnte auf jeden Fall noch schlimmer gekommen sein, also bin ich alles in allem ganz zufrieden mit heute.

Keine Kommentare: