Montag, 12. Oktober 2015

Snails.

Ja, ich will gar nicht wissen, wie wenig ich tatsächlich letzte Nacht geschlafen habe. Jedenfalls war es so wenig, dass bei mir der für mich typische Effekt eintrat, dass ich total wach war, als mein Wecker klingelte. Daher kann ich aber auch gar nicht abschätzen, was morgen sein wird, entweder werde ich totmüde sein oder aber auch hellwach. Man weiß es nicht.

Auf der Arbeit lief alles ganz gut soweit. So langsam trudeln alle Kollegen von ihren Urlauben wieder ein, es war also merklich voller als die letzten paar Wochen. Nächste Woche beginnt das neue Semester, dann wird wieder alles beim Alten sein, mehr oder weniger. Ich mag meine neuen Arbeitszeiten nicht so wirklich...

Der Heimweg war total stressig, irgendwie waren so unglaublich viele Leute unterwegs und alle in einem Tempo, dass selbst die langsamste Schnecke alle hätte überholen können. Mich regt so etwas ja immer auf, auf Bahnhöfen verfalle ich immer in einen Eilmodus und da stören mich so langsame Menschen, die sich mit ihren Koffern und so weiter so breit machen, dass man auch nicht an ihnen vorbeikommt.

Keine Kommentare: