Donnerstag, 27. August 2015

[TAG] To be read & unread books

Okay, normalerweise mache ich ja keine Tags, aber als ich auf diesen gestoßen bin, war ich irgendwie interessiert, weil es um Bücher geht und ich bin ja ein riesiger Bücherwurm. Hin und wieder darf man wohl auch ungewöhnliche Dinge tun. Getaggt wurde ich zwar nicht, aber das ist ja auch egal. Wenn's euch nicht interessiert, müsst ihr den Post ja nicht lesen.

1. Wie viele ungelesene und wie viele gelesene Bücher hast du?
Ungelesene habe ich zurzeit 11, die Gelesenen werde ich nicht zählen. Ehrlich, ich habe keine Ahnung, wie viele Bücher ich besitze, es wäre viel zu mühevoll, die alle zu zählen. Es müssten aber mindestens 800 sein, wenn nicht sogar mehr.

2. Welches Buch in deinem Regal ist am längsten ungelesen?
Das ist "Animal Farm" von George Orwell und das steht schon um die zehn Jahre ungelesen da, weil ich irgendwie vergessen hatte, dass ich es überhaupt habe. Das ist mir auch erst beim Nachdenken über diese Frage wieder eingefallen.

3. Das Nr. 1 Buch deiner zu lesenden Bücher?
Gute Frage. Wahrscheinlich erst mal keins, weil ich zurzeit noch drei andere Bücher lese, die alle relativ umfangreich sind und wenn ich mit denen fertig sein werde (bzw. mit zwei davon, das dritte ist meine Bettlektüre und wird vermutlich noch Wochen in Anspruch nehmen), dann werde ich ein ausgeliehenes Buch lesen. So sieht jedenfalls mein Plan aus.

4. Ein Buch, das du gerne lesen möchtest, aber nicht besitzt?
Da gibt es so viele! Viel zu viele. Den Großteil der EWLL-Bücher, die ich noch nicht gelesen habe; die beiden neuen Bücher von Lucinda Riley und Jojo Moyes, das neue von Guillaume Musso, die "Silber"-Reihe von Kerstin Gier und und und. Das würde kein Ende mehr nehmen. Na toll, jetzt bin ich deprimiert.

5. Ein ungelesenes Buch, bei dem du dich nicht erinnern kannst, wann du es gekauft hast?
Das gibt es bei mir nicht. Ich kaufe mir im Grunde genommen auch gar nicht so viele Bücher, weil sie nun einmal relativ teuer sind und ich nicht so viel verdiene (und die ganzen Unilektüren jedes Semester sind auch nicht gerade billig) und daher bin ich dann auch so "geizig", dass ich alle Bücher, die ich mir kaufe, auch relativ bald lese. Sonst würde ich mich irgendwie schuldig fühlen.

6. Ein ungelesenes Buch, von dem du nicht weißt, ob du es lesen oder weggeben möchtest?
Auch das gibt es bei mir nicht. Wie gesagt, wenn ich mir ein Buch kaufe, dann lese ich es auch in jedem Fall. Im übrigen bin ich ein Sammlertyp, daher würde es mir nie in den Sinn kommen, meine Bücher wegzugeben, selbst wenn sie mir nicht gefallen haben.

7. Ein ungelesenes Buch bei dem du Schuldgefühle hast, es noch immer nicht gelesen zu haben?
Vermutlich ist das wieder "Animal Farm", weil es schon so lange da liegt und ich es geschenkt bekommen habe und es ja auch ein wichtiges Buch ist. Ich sollte es wirklich bald mal lesen.

8. Eine Buch-Reihe von der du viel gehört hast, die du aber nicht lesen möchtest?
Oh, da gibt es einige. Zum Beispiel diese "Fifty Shades of Grey"-Reihe, das interessiert mich so gar nicht und ich will meine Zeit nicht damit verschwenden. Und dann generell so Reihen, die endlos lange weitergehen (okay, bis auf die "Outlander"-Reihe, Ausnahmen muss es immer geben). Außerdem gibt es seit einigen Jahren immer mehr YA-Reihen (oft Dystopien), da ist bei mir ein bisschen die Luft raus, aber vielleicht bin ich auch inzwischen einfach zu alt dafür?

Keine Kommentare: