Montag, 6. Juli 2015

Finally a little bit better... not everything though

Die letzten Tage war es einfach viel zu heiß, um auch nur zu denken. Die heißesten Stunden des Tages verbrachte ich daher stets im Wohnzimmer, wo es sowieso kühler ist, als in meinem Raum, aber auch der Ventilator wirkte sehr anziehend. Und lesen kann ich schließlich überall. Zum Glück war es heute nicht mehr ganz so heiß, wenn es auch immer noch ziemlich unangenehm war.

Uni war heute aber glücklicherweise interessant und Arbeit war auch okay, manchmal ist die ganze Computerarbeit ja langweilig, aber heute fand ich es echt gut, einfach nur da zu sitzen, Fenster und Tür weit aufgerissen, herrlicher Durchzug, und so zu arbeiten. Noch besser fand ich den Arbeitsschluss, auch wenn die Heimfahrt im nicht-temperierten Zug nicht so toll war. Man kann ja nicht alles haben.

Schmerztechnisch bin ich jetzt wieder auf Schmerzmittel angewiesen, weil ich es sonst nicht aushalten würde...

Keine Kommentare: