Mittwoch, 24. Juni 2015

Emi's World Literature List #84

Zurzeit lese ich wieder ziemlich viel und konnte nun auch ein weiteres Buch von meiner Liste streichen, das zweite von fünf japanischen Titeln, "Die Schwestern Makioka" von Tanizaki Junichirô. Wiederum muss ich wohl erwähnen, dass japanische Literatur nicht für jeden etwas ist. Die Geschichte folgt den vier Schwestern Makioka (genauer gesagt eigentlich nur dreien davon) und dem Bemühen, die dritte Schwester zu verheiraten, was aber aus den verschiedensten Gründen nie klappt. Ich fand den Roman recht amüsant, das Ende war ein ganz klein wenig enttäuschend, nur deswegen, weil zu viele Dinge offen bleiben, wie das ja oft in japanischen Büchern ist... Wer japanische Literatur (und vielleicht auch die "Buddenbrooks?) mag, dem würde ich den Roman empfehlen. Alle anderen sollten vielleicht mit einem etwas dünnerem Buch anfangen...

Keine Kommentare: