Montag, 30. März 2015

Just work.

Gefühlt mitten in der Nacht klingelte mein Wecker. An und für sich war ich zwar durchaus ausgeschlafen nach einer Woche Urlaub, aber dennoch, am liebsten hätte ich das Klingeln ignoriert, einfach nur, weil ich keine Lust hatte, aufzustehen. Was ich aber natürlich doch tat. Schweren Herzens.

Heute arbeitete ich mit Cathy zusammen. Also, wir hatten jede unsere eigenen Aufgaben, aber wir saßen beide im selben Büro. Das verleitet natürlich wozu? Genau, zu Unterhaltungen. Und da wir beide ziemlich unmotiviert waren, nutzten wir das ein wenig aus... :p So schlimm, wie es sich vielleicht anhört, war's nicht, wir arbeiteten beide trotzdem sehr viel. Wir haben ja auch mehr als genug zu tun. Und Überstunden sammeln sich so leicht an...

Keine Kommentare: