Dienstag, 3. März 2015

Can't really walk. Pain everywhere.

Als ich morgens aufstand, konnte ich kaum gehen, meine Füße und auch das linke Knie waren so verkrampft, dass jeder Schritt unglaublich schmerzhaft und anstrengend war. Das hielt eine ganze Weile an, erst als ich schon auf dem letzten Stück des Weges zur Arbeit war, entspannten sich meine Gelenke ein wenig und das Gehen wurde etwas leichter. Auf der Arbeit selbst war es heute noch ruhiger als gestern, ich konnte entspannt meine Sachen erledigen, ohne mich über komische Fragen aufregen zu müssen. Zurzeit habe ich so wenig Geduld... Nach der Arbeit unterhielt ich mich dann noch kurz mit Sandra, Maren war leider nicht da.

Für morgen hatte ich eigentlich vor, noch mal zur Uni zu fahren und mich ein paar Stunden in die Bibliothek zu setzen, um etwas für die Hausarbeit zu tun. Da meine rechte Hand aber nach wie vor unglaublich schmerzt, bei übermäßiger Anstrengung verkrampft und mir das Schreiben daher schwer fällt, werde ich das nicht tun. Sonst wird es noch schlimmer und das wäre nicht mehr auszuhalten. Meine Gesundheit ist mir wichtiger als die Uni und wenn ich so verhindern kann, dass es mit der Hand wieder so schlimm wird, wie letztes Jahr, dann werde ich es auf jeden Fall versuchen.

Keine Kommentare: