Dienstag, 6. Januar 2015

So much work! Too much work!

So kalt, viel zu kalt, noch kälter als gestern. An solchen Tagen will man wirklich nicht aus dem Bett und schon gar nicht vor die Tür. Das hat sich offensichtlich auch der Zeitungsbote gedacht, jedenfalls befand sich heute Morgen keine Zeitung im Briefkasten. Da ich vor der Uni und vor der Arbeit morgens immer die Zeitung während des Frühstücks lese, brachte das meinen Tagesablauf schon mal gehörig aus der Reihenfolge.

Auf der Arbeit waren wir wieder einige Stunden gut beschäftigt. Eine Kaffeepause zwischendurch, um uns kurz auszuruhen und uns ein wenig zu unterhalten. Nach erfolgreichem Abschluss der Inventur und einigen Umräumaktionen trafen wir uns am Ende des Arbeitstages noch einmal zu einem Kaffee, unterhielten uns noch über dies und das, bevor schließlich jeder seiner Wege zog. Mich zog es zwangsläufig an weitere Arbeit. Mein Referat besteht nach wie vor nur aus Ansätzen.

Keine Kommentare: