Donnerstag, 8. Januar 2015

Relieve!

Es ist geschafft! Das Referat liegt endlich hinter mir. Eine riesige Erleichterung durchströmte mich, als ich den Seminarraum verlassen konnte. Vor dem Seminar hatte ich zum Glück nicht zu viel Zeit, um nervös zu werden, weil ich mich mit Melanie unterhielt. Erst etwas so zehn Minuten vor Beginn des Seminars stieg die Anspannung, die Nervosität und mir wurde richtig schlecht. Die legte sich zum Glück größtenteils, als ich dann vorne saß. Wie es war? Sagen wir mal so: ich bin nicht vollkommen unglücklich!

Meine Freistunde nutzte ich zum Lesen und unterhielt mich ein wenig mit Sandra, die ebenfalls nichts zu tun hatte. Schließlich begann unser Kolloquium, auf das ich mich ja immer freue. Wir machten eine halbe Stunde früher Schluss, so dass ich auch eine halbe Stunde früher zu Hause war. Alles gut also. Herrlich!

Keine Kommentare: