Dienstag, 11. November 2014

I've forgotten about this day._.

Oh Mann. Ja, der sehr wenige Schlaf macht sich bemerkbar, heute Morgen habe ich meinen Wecker nicht gehört und deswegen verschlafen. Normalerweise passiert das immer eher am Ende des Semesters, aber na ja. Über den ganzen Stress die letzten Tage habe ich voll verplant, dass heute der 11.11. ist. Tag dieser Verrückten, die sich verkleiden und besaufen. Morgens der Bahnsteig war schon total überfüllt mit solchen Typen, zum Glück kam kaum jemand von denen auf die Idee, die S-Bahn zu nehmen, was ich dann gemacht habe.

Arbeit war gechillt, klärte dann noch ein paar Sachen mit Maren ab, ehe ich mich auf den Weg machte. Ich musste noch zu einer Bibliothek, um Bücher zurückzubringen, die ich für meine Hausarbeit ausgeliehen hatte. Unterwegs traf ich Pete, den ich schon echt lange nicht mehr gesehen habe. Wir unterhielten uns kurz, auch über die Hausarbeiten, er muss ja auch eine schreiben. In der Bibliothek traf ich Daniel, der da arbeitet. Er musste dann noch eine Besorgung für die Arbeit machen und wir hatten einen Großteil des Weges gemeinsam, also waren wir zusammen unterwegs.

In allen Bahnen zurück stank es einfach nur nach Alkohol. In der Straßenbahn waren dann auch noch welche, die in der Bahn gekifft haben. Dieser Tag gehört abgeschafft! Auf dem Bahnhof war kaum ein Durchkommen, weil diese, meist besoffenen oder zumindest angetrunkenen verkleideten Idioten überall den Weg versperrten. Klugerweise nahm ich wieder die S-Bahn. So viel dazu. Ich habe gar keine Zeit, mich darüber aufzuregen.

Keine Kommentare: