Mittwoch, 12. November 2014

Friends. Uni. So tired. No time.

Nach dem Schreck gestern Morgen bin ich letzte Nacht zu der für mich normalen Zeit ins Bett gegangen, sodass ich heute Morgen keine Probleme beim Aufstehen hatte. Da ich heute mal etwas mehr Zeit hatte und keine Lust hatte, längere Zeit frierend auf dem Bahnsteig zu warten, habe ich die S-Bahn genommen. So hatte ich auch mehr Zeit zu lesen. Vor meinem ersten Seminar habe ich mich mit Vika unterhalten. Ich habe sie in den letzten Wochen natürlich immer im Seminar gesehen, aber wir haben kaum geredet, daher war das heute ganz schön. Phil kam nicht und Claire erst sehr spät, so dass ich mit ihr nur nach dem Seminar ein paar Worte wechseln konnte.

Uni an sich war heute ganz gut, die ersten beiden Seminare waren ziemlich interessant, das dritte Seminar ist einfach langweilig, der Dozent da hat's einfach nicht drauf. Heute ging ich einfach, als die offizielle Zeit um war, soll er doch weiterreden ohne Ende, ich wollte nur meinen Zug bekommen, ich habe viel zu viel zu tun, als eine halbe Stunde nichts tun könnend auf einem Bahnhof zu warten. Ich finde so etwas eigentlich sehr unhöflich, also zu gehen, wenn ein Dozent noch redet, aber andererseits finde ich es auch sehr unhöflich von dem Dozenten, dass er jede Woche überzieht, obwohl er weiß, dass die Zeit schon um ist. Findet ihr nicht auch? Ausnahmsweise mal ein wenig zu überziehen, ist ja okay, aber jede Woche?

Keine Kommentare: