Montag, 29. September 2014

Work. And Essay's done! ^__^

Ein doch recht ausgefüllter Arbeitstag liegt hinter mir. Nach wie vor gibt es viel zu tun, und so war ich die ganze Zeit gut beschäftigt. Aber das ist gut, wenn man nicht wirklich etwas zu tun hat, fängt man schnell an, sich zu langweilen. Meine Pause nutzte ich dazu, mein Essay Korrektur zu lesen. Ich habe erstaunlich viele Fehler gefunden. Eigentlich war das schon peinlich. Aber ich habe eine Entschuldigung: es war spät, ich hatte keine Motivation mehr bzw. überhaupt, das war total der Kampf, die Seiten überhaupt zu füllen. Jetzt dürften alle Fehler ausgemerzt sein und wenn nicht, ist mir das inzwischen auch herzlich egal. Morgen muss ich das abgeben. Gerade habe ich nachgeschaut, wann ich das überhaupt abgeben muss. Ja, blöde Zeiten. Perfekt zu meinem Arbeitsschluss machen die auch Schluss und ich muss erst ja noch da hin gehen. Also werde ich wohl zwischendurch eine Pause machen müssen, da hin laufen und dann wieder zurück. Doppelter Weg, statt dass ich, wie ich es eigentlich wollte, nach der Arbeit hingehe und den Weg dann nur einmal zurücklegen müsste. Hmpf!

Keine Kommentare: