Dienstag, 9. September 2014

Community in silence. Friendship.

Zurzeit arbeite ich wirklich gerne. Manchmal hat man ja Zeiten, in denen man eher unmotiviert und lustlos ist, die habe ich auch immer mal wieder, aber die letzten paar Wochen ist das bei mir anders. Warum auch immer. Ist mir auch egal, Hauptsache, es ist so. So arbeitet es sich viel leichter und die Zeit vergeht viel schneller. Wir haben im Moment ja auch sehr viel zu tun, sehr viel Arbeit, die nicht weniger wird, egal, wie viel man tut. Es gibt durchaus frustrierende Momente, wenn irgendetwas einfach nicht klappt oder passt.

Maren und ich haben heute festgestellt (das heißt, wir haben darüber geredet), wie angenehm es ist, wenn man gemeinsam schweigen kann. Es gibt Menschen, die können keine zwei Sekunden ruhig sein. Wir sind anders. Man muss nicht immer reden. Oder die ganze Zeit. Wir sitzen nebeneinander in unserem Büro, jeder macht sein Ding, hin und wieder fragt oder sagt einer den oder dem anderen etwas. Zwischendurch macht man eine Pause und unterhält sich ein wenig, ehe man weiter arbeitet. Angenehme Atmosphäre. Ich denke, das macht viel aus. Irgendwann verabschiede ich mich. Ein weiterer Stapel ist abgearbeitet, mit dem Gefühl, etwas geschafft zu haben, gehe ich nach Hause.

Keine Kommentare: