Mittwoch, 11. Juni 2014

They found nothing! What now?

Heute hatte ich endlich die Szintigrafie. Am Ende bekam ich nur zu hören: kein Befund! An den Knochen liegt es nicht. Aber woher kommen die Schmerzen dann? Langsam verzweifle ich! In den letzten Tagen sind die Schmerzen in den Handgelenken unglaublich stark geworden. Ich kann kaum noch schreiben; wenn ich schreibe, könnte ich manchmal schreien vor Schmerzen. Es ist ja so, dass ich kaum ein Buch in die Hand nehmen kann, im Prinzip kann ich zurzeit gar nichts mit den Händen machen, weil einfach alles schmerzt.

Einerseits bin ich wirklich erleichtert, dass mit meinen Knochen alles (soweit) in Ordnung ist (oder zu sein scheint?); ich meine, wenn die Knochen irgendwie kaputt gehen, hat man wirklich ein Problem, oder? Andererseits ist jetzt wieder die große Frage: was? wieso? woher? Es ist doch nicht normal, dass ich manchmal vor Schmerzen einfach nur noch schreien will, und man findet nicht, was die Ursache der Schmerzen ist. Wenn man wüsste, woher sie kommen, könnte man hoffentlich etwas dagegen tun. Wenn man das nicht weiß, wie es bei mir der Fall ist, dann kann man auch nichts tun - und ich muss die Schmerzen ertragen und versuchen, so gut wie möglich damit zu leben. Was stimmt bloß nicht bei mir? Woher kommen diese oft unerträglichen Schmerzen? Ich verzweifle!

Keine Kommentare: