Donnerstag, 12. Juni 2014

Back to normal

Da ich heute wieder zur Arbeit musste, war ich nach dem Dienstag natürlich mehr als besorgt, wie die Situation mit den Zügen sich gestalten würde. Zwar fiel mein Zug aus, aber die S-Bahn fuhr, so dass ich, später als mit dem RE, aber immer noch mehr als pünktlich, gut zur Arbeit kam. Auf der Arbeit gab es viel zu tun, ich war die ganze Zeit mit irgendwelchen Dingen beschäftigt, unter anderem wird schon wieder umgeräumt. Ja, ist nicht wirklich die richtige Arbeit für meine Handgelenke... Aber viel umräumen musste ich zum Glück nicht, also ging es. Nach der Arbeit unterhielt ich mich noch kurz mit Sandra, ehe ich mich auf den Heimweg machte. Und der Zug kam tatsächlich pünktlich, welch ein Glück. Nächste Woche wird hoffentlich alles wieder mehr oder weniger beim Alten sein. Ich bin wirklich erleichtert, dass diese Woche keine Uni war, ich will nicht wissen, wie es dann ausgesehen hätte.

Keine Kommentare: