Samstag, 31. August 2013

Nothing of importance...

Heftiger Regenschauer. Zum Glück musste ich nicht raus. Mom ist wieder zu Hause. Das heißt, ich bin ab heute nicht mehr für den Haushalt zuständig. Herrlich! Andererseits... Egal. Vergessen wir das. Mein Urlaub ist jetzt leider zu Ende (genau so wieder August - unglaublich, wie die Zeit vergeht, oder?!) und die nächsten drei Wochen werden (von der Arbeit her) echt ätzend! -__- Hmmm...

Copyright by Jan-Emi!!!

Freitag, 30. August 2013

Desperate! What to do? -__-

Copyright by Jan-Emi!!!

Donnerstag, 29. August 2013

Nothing to do against my fear...


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Mittwoch, 28. August 2013

Lovely day

Eis essen mit meinem liebsten Schwesterchen Mai. Mom besucht (ist im Moment als Mitglied des Küchenteams auf einer Freizeit für Teenies zwischen 12 und 16 Jahren). Ansonsten...


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Dienstag, 27. August 2013

Lost in fear


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Montag, 26. August 2013

Warm Bodies - My opinion

Nach einiger Zeit schreibe ich mal wieder meine Meinung zu einem Film, den ich vor kurzem gesehen habe. In nächster Zeit werden noch ein paar Reviews folgen. Obwohl ich den Sommer über erstaunlich wenige Filme geguckt habe, ich war mehr damit beschäftigt, alle möglichen Serien (zu Ende) zu gucken.

Ich hasse Zombies! Wenn ich nur höre, dass in einem Film Zombies auftauchen, ist das für mich immer schon mal ein guter Grund für mich, ihn NICHT zu gucken. Oft sind es ja auch gleichzeitig Horrorfilme, in denen sie auftauchen und die gucke ich ja sowieso nicht. Diese ganze Vorstellung, dass sie untot durch die Welt wandeln, keine Gefühle haben, einen unersättlichen Hunger und dass man sich in einen von ihnen verwandelt, wenn sie dich beißen,... Ne! Muss ich echt nicht haben! So viel mal dazu.

Trotzdem habe ich vor kurzem einen Film geschaut, in dem es um Zombies ging: „Warm Bodies“. Ich fand den Trailer ziemlich interessant und auch wenn es Zombies waren, schienen sie nicht so... zombiehaft zu sein, wie in vielen anderen Filmen. Normalerweise schrecken mich die Trailer immer schon ab. Aber im Trailer wird ja schon angedeutet, dass die Zombies wieder lernen, menschlich zu sein. Und eine Liebesgeschichte zwischen einem (menschlichen) Mädchen und einem Zombie. Sie heißt Julie (gespielt von Teresa Palmer) und er kann sich nicht mehr an seinen Namen erinnern, nur, dass er mit einem „r“ anfing und so nennt er sich einfach R (wirklich total gut gespielt von Nicholas Hoult, ich liebe es, wie er sein Gesicht verzieht!). 


Ich hatte, nachdem ich den Film gesehen hatte, irgendwie im Kopf: „Romeo und Julia“ in einer Zombiegeschichte. Fängt schon bei den Namen an. Julie und R(omeo). Gehören zu zwei feindlichen „Familien“ und verlieben sich über alle Umstände ineinander. Es gibt sogar eine Szene mit einem Balkon. 

Also, auch wenn ich sonst keine Filme gucke, in denen es um Zombies oder ähnliches geht (spätestens „Resident Evil“ hat mit den Rest gegeben...), konnte man dem Film eine Ausnahme machen. Am Anfang werden zwar auch ein paar Menschen gefressen und die Bedrohung bleibt, aber es war nicht so, dass ich hätte Angst haben müssen. (Und ich bin ein Angsthase und wenn ich einen Horrorfilm gucken würde, hätte ich definitiv Albträume!) Julie und R bauen eine Beziehung zueinander auf, was natürlich ziemlich lustig ist, weil R nun mal eben ein Zombie ist. Aber ein sehr seltsamer, wie er selbst es ja auch feststellt.

Der Film ist an sich ganz lustig, aber man merkt halt, dass es ein totaler Teeniefilm ist. Und ganz ehrlich, ich würde ihn nicht noch mal gucken. Man kann ihn einmal gucken, wenn man so Teeniefilme mag, aber für mich war es das auch. Aber jedem seine eigene Meinung.

Sonntag, 25. August 2013

I'm here with you

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Galater 6,2)


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Samstag, 24. August 2013

A common day, more or less

Eine weitere Familienfeier ist überstanden. Okay, ehrlich gesagt, da nur einige Onkel und Tanten da waren, habe ich mich wieder verzogen, nachdem ich sie alle begrüßt hatte. Genau wie alle anderen meiner Geschwister sowie Cousins und Cousinen. Was sollen wir da auch? Es hat uns mit Sicherheit niemand vermisst. :p Who cares? Hoffe, ihr hattet alle einen schönen Tag und wurdet nicht von diesem heftigen Regen überrascht!


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Freitag, 23. August 2013

Whatsoever

Heute nichts getan. Morgen Familienfeier. Nächste Woche ist Mom nicht da, was bedeutet, dass ich wieder den Haushalt übernehmen "darf". Yay. Freude kommt auf. However. Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Donnerstag, 22. August 2013

Relaxed at work and scared Emi -__-

Es war schon eine Quälerei, um heute Morgen aus dem Bett zu kommen. Wie gesagt, der Vollmond lässt mich nicht wirklich schlafen. Komischerweise war ich heute aber fitter als gestern, normalerweise ist es immer umgekehrt. O__O However. Arbeit verlief heute besser als gestern, aber im Vergleich zu letzter Woche Donnerstag war heute doch so einiges los. All die Leute mit ihren Problemen... Durch Unterhaltungen mit Sandra, Jace und David (einer der neuen Kollegen) verging die Zeit auch noch mal ein wenig schneller. Und da Jule sich wieder nicht gemeldet hatte, obwohl ich sie gerne getroffen hätte, machte ich mich gleich auf den Heimweg. Nächste Woche Urlaub! ^__^

Andererseits MUSS ich nächste Woche mein Hausarbeitsthema festgelegt haben, eine Gliederung und eine Literaturliste erstellt haben und das Ganze dem Prof per Mail zuschicken. Oh yeah. Ich habe zwar inzwischen immerhin eine Idee, aber ich weiß nicht, inwiefern man das tatsächlich ausbauen könnte. Bisher haben meine Recherchen noch keine passende Literatur zutage geführt. Hm... Immer diese Probleme!

Abends erschreckten mich gleich zwei tierische Ungeheuer. (Ja, ich bin der größte Angsthase auf dieser Welt! -__-) Als ich aus der Dusche kam, erschreckte mich so ein grünes Monster von Grashüpfer. Ich mag diese Dinger nicht, sie sind irgendwie unheimlich. Und als ich dann in mein Zimmer kam, saß da eine riesige Spinne an der Wand. Ich hasse Spinnen! Die sind einfach nur eklig. (Ja, typisch Mädchen, ich weiß, kann ich mit leben.) Zum Glück hat Mom mich vor den Viechern gerettet! Uah!

Mittwoch, 21. August 2013

Just two days

Nach ein paar eher schlaflosen Nächten (der Vollmond...) war es heute Morgen ziemlich schwer, aus dem Bett zu kommen. Was wird da erst morgen sein? -__- Aber was konnte ich schon groß machen? Arbeit ist Arbeit. Auch wenn ich genau wusste, dass es heute wieder unendlich ätzend langweilig sein würde. Was es dann auch war. Aber irgendwann schaffte ich es, mich irgendwie zu motivieren und dann ging die Zeit auch recht schnell vorbei. Außerdem traf ich, so beim wieder einmal hoch und runter laufen, auf Björn und wir unterhielten uns ein wenig. Nicht sehr lange, aber trotzdem, so etwas ist immer sehr tröstlich.

Auf der Arbeit selbst hatte ich gar nicht mitbekommen, dass es wieder ziemlich warm geworden war. Morgens war es ja ziemlich kalt und ich hatte mich dementsprechend angezogen, heißt im Klartext, als ich mich auf den Heimweg machte, wurde es ein wenig unangenehm... Aber ich will mich nicht beschweren, es war aushaltbar. Morgen noch mal zur Arbeit und danach die Woche habe ich Urlaub! ^__^ Freu mich schon!

Dienstag, 20. August 2013

A Visit?


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Montag, 19. August 2013

Silent Retreat


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Sonntag, 18. August 2013

Reading "Jane Eyre" ^__^

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Johannes 14,6)

Hing heute eigentlich den ganzen Tag mit Mai und Mara ab. Okay, mal abgesehen von ein paar Stunden am frühen Nachmittag, wo ich mich zurückgezogen hatte, um Charlotte Brontës "Jane Eyre" zu Ende zu lesen. Ich meine, ich habe das Buch schon ein paar Mal gelesen, hab es mir dann immer bei Esmée ausgeliehen. Aber da Esmée nun geheiratet hat und ausgezogen ist, (bisher wohnte sie ja neben mir), dachte ich, es sei an der Zeit, mir das Buch selbst zuzulegen. Ich lese es nämlich immer mal wieder. Das habe ich gemacht und dann gleich noch mal gelesen. Hat jetzt geraume Zeit gedauert, denn erstens ist es ein recht dickes Buch und ich habe es eigentlich immer nur abends im Bett gelesen, bzw. Sonntags. Das war dann immer schön zum entspannen und runterkommen. ^__^ Ich liebe das Buch, unter anderen...

Ich wünsche euch allen eine gute, erfolgreiche neue Woche!

Samstag, 17. August 2013

Another Familiy Day

Heute stand eine weitere Familien-Geburtstagsfeier an. Einer meiner zahlreichen Cousins hatte Geburtstag. Am frühen Nachmittag machten wir uns auf den Weg und kamen erst am späten Abend wieder nach Hause. Den ganzen Nachmittag saßen wir als Familie zusammen, wir unterhielten uns und lachten sehr viel gemeinsam. Natürlich gab es auch wieder viel zu viel zu essen. :p Wie das eben immer ist bei meiner Familie.

Ich war - wie immer - eher in der beobachtenden Position. Was soll ich sagen? Ich bin eher der Beobachtertyp und ich rede auch nicht wirklich gerne. Das war schon immer so. Man kann wohl nicht aus seiner Haut...

Freitag, 16. August 2013

Sad...


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Donnerstag, 15. August 2013

Patience? Well, I don't have it... -__-

Am liebsten hätte ich meinen Wecker heute Morgen gegen die Wand geschmissen, mich dann noch mal umgedreht und weitergeschlafen. Das ist halt mein typisches Problem. Denn erstens gehe ich immer viel zu spät schlafen, zweitens schlafe ich immer extrem schlecht, unabhängig von allen möglichen Umständen, drittens bin ich der totale Langschläfer, das alles zusammen macht es mir wirklich schwer, morgens aus dem Bett zu kommen. Vor allem dann, wenn es so früh ist. Wenigstens war Arbeit heute weitgehend gechillt. Sandra arbeitete heute auch und so verbrachten wir plaudernd ein wenig Zeit, was uns beiden zugute kam. :p Ihr wahrscheinlich mehr als mir, denn sie musste heute länger arbeiten als ich.

Ich weiß, ich beschwere mich viel zu viel. Sorry. Das ist auch ein großes Problem bei mir. Ich bin so furchtbar ungeduldig! Und je mehr ich mir vornehme, geduldiger zu werden, desto ungeduldiger werde ich. -__- Und dann bin ich immer sofort genervt. Früher war das noch nicht so schlimm, was ist also passiert, dass es immer schlimmer wird? Und was kann ich dagegen tun? Ich weiß es nicht. Aber ich werde mich weiter bemühen, mehr Geduld zu haben...

Mittwoch, 14. August 2013

Again a not so good working day ._.

Warum ist es eigentlich schon wieder so kalt? Heute Morgen, als ich aus dem Haus ging und mich auf den Weg zur Arbeit machte, bin ich fast erfroren. Dabei hatte ich meine geliebte Lederjacke an und darunter einen Pullover. Kein Wunder, dass da der Körper verrückt spielt, oder? Zumindest bei mir, ich bin einfach so überempfindlich! -__- Arbeit war... extrem langweilig. Vielleicht nicht ganz so furchtbar wie letzte Woche, aber immer noch furchtbar genug. Wieder nur Routine-Arbeit. Sieht auch nicht so aus, als würde sich da bald etwas ändern... -__- (Aber in zwei Wochen habe ich Urlaub!)

Eigentlich wollten Jule und ich uns diese Woche treffen. Entweder heute oder morgen. Aber irgendwie hat sie sich nicht mehr gemeldet, deswegen weiß ich jetzt einfach nicht, was los ist. Dabei würde ich sie wirklich gerne wiedersehen, das letzte Mal, wo wir uns getroffen haben, ist schon viel zu lange her! Und heute habe ich leider auch keine Freunde getroffen, nur Jace, so im Vorbeilaufen. Die Arbeitszeit wäre vermutlich viel angenehmer, wenn man zwischendurch mal ein wenig mit jemanden reden könnte, oder? .__. Maybe tomorrow?

Dienstag, 13. August 2013

Without Words...


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Montag, 12. August 2013

Nothing to say

Da ich eigentlich nichts zu sagen habe, lasse ich es einfach. :p



Bilder: Copyright by Jan-Emi!!!

Sonntag, 11. August 2013

Problems to be...

Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingeborenen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. (1. Johannes 4,9)

Es ist echt wieder total kalt geworden, oder geht das nur mir so? Irgendwie habe ich das Gefühl. Denn als ich heute zu Mai sagte, dass mir total kalt sei, schaute sie mich an, als wäre ich verrückt geworden. Bin ich wirklich so überempfindlich oder geht es einem von euch auch so? Ich meine, ich weiß, dass ich generell viel schneller friere als alle anderen, also... Ja, egal. Nicht so wichtig. Was viel wichtiger ist: ich habe noch immer kein Thema oder eine Idee für ein Thema für meine wichtige Hausarbeit. Mann! Ich bin total schlecht darin, Themen für irgendwas zu finden. Egal für was! Da kommt meistens nur der totale Mist raus. Wenn ich ein Thema hätte, egal was, selbst wenn es mich eigentlich nicht interessiert, würde ich schon was draus basteln, aber so? -__- Katastrophe! Langsam wird's eng... Maaaannn! Whatsoever. Ich wünsche euch allen eine gute neue Woche!

current Music: 5Dolls, Like This Like That

Freitag, 9. August 2013

Windy .__.

Es fühlte sich heute den ganzen Tag so an, als sei Samstag. Ist es nicht schön, zwei Samstage hintereinander zu haben? :p Abends wollten Mai und ich wieder Federball spielen. Okay, hauptsächlich wollte ich das. Im Moment bin ich irgendwie echt süchtig danach. O__O Also, wir wollten, aber leider vereitelte der Wind das. Der war nämlich so stark, dass der Ball flog, wohin er wollte. Wer schon mal bei starkem Wind gespielt hat, bzw. versucht hat, zu spielen, weiß sicherlich, wovon ich rede. Stattdessen standen wir mit Mara, Keiji und Lex (einer meiner Cousins) zusammen und unterhielten uns. War sehr lustig. Nur das Sonya (eine meiner Cousinen) irgendwann kam und einfach nur nervte. Aber sie ist so sensibel wie hartes Brot, was erwartet man da? Dass sie checkt, dass sie ein paar Jahre zu jung ist, um sich vernünftig mit uns unterhalten zu können? Irgendwann wurde es zu kalt und wir verzogen uns nach drinnen...

Donnerstag, 8. August 2013

A wonderful evening

Am Morgen war es auch heute wieder extrem kalt. Und wie gestern hatte auch heute, ausgerechnet an so einem kalten Morgen, der Zug Verspätung. -__- Na ja. Hab's überlebt. Arbeit war im Vergleich zu gestern echt chillig. Auch wenn ich heute leider nicht so viele Freunde getroffen habe, wie letzte Woche. Habe mich daher heute nur mit Sandra unterhalten können, die heute ja auch arbeiten musste. Und jetzt habe ich für diese Woche die Arbeit auch hinter mir! ^__^

Abends konnte ich Mara überreden, mit mir Federball zu spielen. Irgendwann kam Mai und löste Mara ab, weil sie unbedingt spielen wollte. Wenn man mit Mai spielt, kann man sich auch schön auspowern. Mai und ich spielten so lange, bis es so dunkel war, dass wir den Ball kaum mehr sehen konnten. Dann unterhielten wir uns noch eine Weile mit Liya (eine meiner Cousinen), bis es uns zu kalt wurde und wir reingingen. Das war ein herrlicher Abend! ^__^ So könnte es ruhig immer sein!

Mittwoch, 7. August 2013

Just terrible at work today -__-

Morgens hatte ich überraschend gute Laune. Die verging bald schon wieder. Auf der Arbeit nämlich. Vorher (auf dem Bahnhof) hatte ich noch gefroren (wirklich!), aber nach einer Viertelstunde auf der Arbeit, in diesem Backofen von Raum, in dem wir während der Renovierungsarbeiten untergebracht sind, war es schon wieder unerträglich. Dabei war es zunächst nicht unbedingt heiß, sondern eher schwül und drückend. Unerträglich! Dazu kam noch die unendlich langweilige Routine-Arbeit, die ich heute zu tun hatte. Sonst ist im Moment einfach nichts da. Traurigerweise. Da kann einem die Lust wirklich vergehen. Aber irgendwann war die Zeit um, nach einer sich schier endlos anfühlenden Quälerei...

Und aus dem Federball wurde leider auch nichts. Aus einem sehr einfachen Grund. Es regnete so heftig, dass man überhaupt nicht rausgehen konnte. Schade! Ich hatte mich nach diesem furchtbaren Arbeitstag schon auf das Auspowern gefreut. Kann man nichts machen...

Dienstag, 6. August 2013

Short Notice

Als es am Nachmittag anfing zu regnen, dachte ich zuerst einmal: Abkühlung! ^__^ Und dann: Hoffentlich hört es wieder auf, so dass ich abends Federball spielen kann. Der Wunsch erfüllte sich. Und Keiji erklärte sich auch wieder bereit, mit mir zu spielen. Allerdings war es so windig, dass kein richtiges Spiel aufkommen konnte und daher hörten wir bald auch schon wieder auf. Leider. Aber da kann man wohl nichts machen. Hoffentlich klappt es morgen besser...

Ansonsten... nichts. Morgen muss ich wieder zur Arbeit. Hoffentlich wird es nicht so furchtbar wie letzten Mittwoch (was ich aber ernsthaft befürchte -__-), sonst drehe ich noch durch. Na ja, mal sehen. Lassen wir die morgigen Sorgen, etc. für morgen.

Montag, 5. August 2013

Happy! ^__^

 

Abends suchte mir auch heute wieder einen, der mit mir Federball spielen wollte. Da Mara schon geduscht hatte, kam sie leider nicht mehr in Frage. Also fragte ich Keiji (meinen kleinen Bruder. Okay, jüngerer Bruder, er ist größer als ich!). Und der wollte zum Glück. Keiji spielt sehr viel besser als Mara, so dass erstens ein richtiges Spiel zustande kam und zweitens ich viele Bälle bekam, wo ich wunderschön schmettern konnte. Ich liebe das! Und bei Keiji kann man das auch machen! ^__^ Viel zu schnell meinte Keiji, das er aufhören wollte. Aber na ja, der Junge muss morgen ja arbeiten. Und ich darf ausruhen. ^__^ Bald darauf fing es sowieso heftig zu gewittern an, spätestens da hätten wir also aufhören müssen.



Bilder: Copyright by Jan-Emi!!!

Sonntag, 4. August 2013

Family, Sport, Nothing

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)


Eine weitere Familienfeier fand heute statt. Ablauf wie immer. Unterhaltungen, Essen, die üblichen Leute, die nur an ihren Handys kleben. Traurig, aber so ist es. Abends konnte ich wieder Mara überreden, ein wenig Federball mit mir zu spielen. ^__^ Mein Handgelenk tut jetzt natürlich weh, aber das nehme ich gerne in Kauf. Es hat viel zu viel Spaß gemacht, um es zu bereuen.

Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Samstag, 3. August 2013

Why is it so hot?

Die letzten paar Tage, inklusive heute, war es viel zu heiß, nicht wahr? Man ist kaputt, selbst wenn man gar nichts tut. Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Samstag und wünsche euch noch ein schönes Restwochenende!



Bilder: Copyright by Jan-Emi!!!

Donnerstag, 1. August 2013

Relaxed work with a lot of friend talks

Oh yeah, die Arbeit für diese Woche habe ich geschafft! ^__^ Aber heute Morgen war es echt hart, aus dem Bett zu kommen. Gestern habe ich fürchterlich geschlafen (na ja, eigentlich habe ich nicht wirklich geschlafen, ich lag die ganze Nacht wach und bin hin und wieder nur eingedöst) und war dann so froh, als endlich der Wecker geklingelt hat, so dass ich aufstehen konnte. Heute rächte sich der fehlende Schlaf von der Nacht zuvor und so war ich totmüde, als ich aus dem Bett fiel. Zum Glück war es auf der Arbeit heute wirklich sehr ruhig und relaxed. Sandra war auch aus ihrem Urlaub zurück und natürlich unterhielten wir uns ein wenig. :p Muss sein. Wenn man schon so arbeiten muss, da sind wir uns alle einig, kann man sich die Zeit doch mit einem kleinen Gesprächen zwischendurch aufhellen. Deswegen unterhielt ich mich (natürlich) auch mit Jace, als er kurz vorbeischaute, weil er was holen musste (ich liebe sein Lächeln! Nicht falsch verstehen! Er ist unheimlich nett und ein hübscher Kerl, aber nicht unbedingt mein Typ!). Und mit Amélie, die ein paar Probleme (mit ihrer Arbeit) hatte und später noch kurz mit Corinna. So vergeht die Zeit wirklich viel schneller!

Und bald schon saß ich wieder im Zug nach Hause, der zum Glück pünktlich war. Leider war es viel zu heiß und neben mir saßen zwei Mädels, die die ganzen Zeit laberten und kein Ende fanden und mit jeder Sekunde, die verstrich, wuchsen meine Kopfschmerzen. Argh! Wann stiegen die beiden aus? Natürlich an meiner Station. -__- Egal. Als ich zu Hause war, vergingen die Kopfschmerzen schnell wieder.

current Music: Kara, Lupin