Dienstag, 30. April 2013

Not working guy O__O

Gestern Abend (Nacht) wurde es auch wieder sehr spät, so hatte ich also wieder eine kurze Nacht und ich bin einfach nur erledigt. Na ja. Hab's irgendwie überlebt. Arbeit fing relativ entspannt und wurde zum Ende hin immer anstrengender und ich immer lustloser. Unterhielt mich zwischendurch immer mal wieder mit Luca (einer meiner Kollegen), der auch schon ziemlich unmotiviert war. Ich war echt froh, als die Zeit abgelaufen war. Dann kam mein Seminar. Ähm, ja. Erstmal tauchte Mona einfach nicht aus, keine Ahnung, warum. Gestern war sie ja noch da und normalerweise sagt sie mir immer, wenn sie nicht vorhat zu kommen. Na ja.

Jedenfalls werden wir in dem Seminar jede Woche in Gruppen eingeteilt und bekommen einen Text, den wir vorbereiten und dann in der Sitzung vorstellen sollen. Dafür sollen wir (im Vorfeld) eine ppp erstellen. Ich war mit einigen Freunden in einer Gruppe plus so einen komischen Typen, den keiner von uns kannte. Der Umstand erzwingt es, dass wir die Stichworte per E-Mail austauschen müssen und einer erstellt die ppp. Von diesem einen Typen kam gar nichts. Natalie schrieb ihn mehrmals an, aber er antwortete nicht. Heute lief sie ihm dann über den Weg, aber er lief praktisch vor ihr weg. Tauchte auch nicht zur Sitzung auf. Toll, oder? Ich meine, wie soll man so eine vernünftige Präsentation erstellen? Wenn solche Leute in deiner Gruppe sind? Aber das letzte Mal (da war er in einer anderen Gruppe) hat er anscheinend dasselbe auch schon gemacht. Ernsthaft, so was macht man doch nicht!!! Wir sind alle erwachsen und sollten eigentlich in der Lage sein, logisch zu denken. Oder? Eins ist klar; sollte der Typ wieder auftauchen, werden wir ihn nicht mehr in unsere Gruppe nehmen!

Montag, 29. April 2013

Really? Egoistic group! -_-

Es wurde gestern (bzw. heute) noch sehr spät, trotzdem wurde ich irgendwie nicht mal ansatzweise fertig. Nach einer kurzen Nacht ging es schon wieder zur Uni. Dort nutzte ich meine Freistunde, um zumindest den Text noch weiter zu übersetzen. Und immerhin hatte ich es irgendwie geschafft, für mein Seminar danach zwei der drei Texte zu lesen. Die kurzen, einfachen. :p

Tja, es stellte sich heraus, dass die Dozentin des Seminars krank war, damit die Stunde aber nicht ausfiel, (ich meine, das fänden wir alle ja so furchtbar! nicht!), sollten wir Gruppen bilden (yeah! ich liebe es! nicht!) und die Hauptargumente der Texte rausschreiben. Hm. Die anderen beiden Gruppen waren rücksichtslos und egoistisch, ohne das irgendwie abzusprechen oder auszulosen, nahmen sie jeweils einen der beiden kurzen, einfachen Texte. War ja so klar! Es stellte sich heraus, dass in unserer Gruppe niemand den (langen und äußerst komplizierten) Text komplett gelesen hatte. De facto hatten alle höchstens fünf, sechs Seiten gelesen, mich eingeschlossen. Und verstanden hatte ihn auch keiner, mich eingeschlossen. Schön! Während die anderen also alle schnell fertig waren und sich dann unterhielten, durften wir uns da irgendwie durchquälen, ohne wirklich zu einem Ergebnis zu kommen. -_- Wird sicher interessant nächste Woche. Wir wollen alle verneinen, in der Gruppe gewesen zu sein...

Sonntag, 28. April 2013

Panic! No time...

Gehe hin zur Ameise, du Fauler; siehe ihre Weise an und lerne! (Sprüche 6,6)

Tja, der ganze Tag war mit (Familien-) Feiern ausgefüllt, so dass ich den ganzen Tag nicht dazu kam, irgendwas für die Uni zu tun. -_- Das heißt, als ich dann so um zehn Uhr zu Hause war, habe ich angefangen und bin weit davon entfernt, irgendwie fertig zu werden. Werde ich auch nicht. Das ganze Zeug (unzählige Seiten), die ich eigentlich für mein Seminar morgen lesen muss, werde ich nicht lesen. Bzw. ich werde einen Teil davon im Zug lesen, so weit ich eben komme, aber mehr auch nicht. Das andere Zeug, das ich noch machen muss, ist jetzt erst mal wichtiger. Und da ich ja ohnehin keine Zeit mehr für irgendwas habe, mache ich mich jetzt besser wieder an die Arbeit, um wenigstens noch ein bisschen auf die Reihe zu bekommen. Idealer Start in die neue Woche, schon klar... -_- Hätte ich mir den Vers oben mal zu Herzen genommen... Hoffe mal, euer ist besser...

Freitag, 26. April 2013

Long Friday -_-

Heute war der lange Freitag. Erst mal hatte ich ganz normal meine Veranstaltungen in der Uni und anschließend noch eine Sondersitzung zu einer Vorlesung. Bzw. die Sondersitzung begann schon während ich mein eigentlich letztes Seminar für den Freitag hatte, aber da bin ich zum Seminar gegangen, weil das in dem Sinne wichtiger ist als jetzt ne Vorlesung. Anschließend bin ich aber brav zu der VL getrabt. Tja. Wär auch nicht aufgefallen, wenn ich nicht hingegangen wäre. Es waren nicht mal zwanzig Leute da! O_O Und in dem Hörsaal, in dem wir da stundenlang drinsaßen war es echt total kalt! Durchzug an den Beinen (mein Knie bedankt sich!) und obwohl ich meine Jacke angezogen habe, habe ich immer noch gefroren. -_- Zum Glück hat die Professorin aber dann doch früher Schluss gemacht, als eigentlich vorgesehen. Und dann ging es raus in den Regen - und ich habe noch mehr gefroren.

Der Zug hatte prompt 20 Minuten Verspätung. Again! Habe also die S-Bahn genommen. Again! Irgendwie ist in dieser Woche der Wurm drin, oder? Aber jetzt kommt erst mal das langersehnte Wochenende! Auch wenn mal wieder ne Familienfeier ansteht, (zu der ich gehen muss) und ja auch immer noch ein Teil der Übersetzung gemacht werden muss plus die Stichworte für mein Seminar am Dienstag. Ja. Egal. Werde trotzdem versuchen, mich ein wenig zu erholen. Wünsche auch euch ein erholsames Wochenende!

Donnerstag, 25. April 2013

Delay so everything's normal

Nach einer Nacht mit nur vier Stunden Schlaf wollte ich heute Morgen echt nicht aus dem Bett. Aber ich bin's ja selber schuld, also konnte ich wohl nichts anderes tun, als mich aus dem Bett zu quälen. Wenigstens war die Arbeit heute okay, nicht so ätzende, lanweilige Arbeit wie am Dienstag. Und auch Uni war eigentlich so wie immer, erst ganz lustig, nachher stinklangweilig. Aber es gibt schlimmeres. Zum Beispiel das Seminar am Montag.

Für meinen Zug zurück waren erst 10 dann 15 Minuten Verspätung angezeigt. Hatte aber keine Lust, so lange da rumzustehen und zu warten und nahm stattdessen die S-Bahn. Da musste ich zwar dann auch noch mal auf meine Anschlussbahn warten, aber nicht so lange. War dann natürlich trotzdem später zu Hause als normall (S-Bahn braucht nun mal eben was länger), aber na ja. Kann man nichts machen. Das Problem ist nur, dass ich, wenn ich so spät erst nach Hause komme, keinerlei Motivation mehr für irgendwas habe. -_- Lese gleich noch den Text für morgen und vielleicht schaffe ich es heute ja mal was früher ins Bett...

Dienstag, 23. April 2013

Family and stuff

Mein einziges Seminar heute fiel aus, so dass ich nur für die Arbeit zur Uni fuhr. Da es nichts Interessantes zu tun gab, sondern nur diese laaaaangweilige Routine-Arbeit, zog sich die Zeit aber wie Kaugummi. Dennoch. Danach hatte ich kein Seminar mehr und konnte sofort nach Hause fahren. War ziemlich angenehm, mal nicht so spät erst nach Hause zu kommen. ^__^ Von mir aus kann das Seminar öfter mal ausfallen. Okay, ist Wunschdenken, ich weiß. Vergessen wir das.

Neben ganz vielen Unterhaltungen mit meiner Familie (also wieder so eine Art Familientag, bzw. Familienabend), schaute ich mir außerdem heute die aktuellesten Episoden von "Grimm" und "Game of Thrones" an. Ich LIEBE diese Serien! Und würde jetzt - wie immer - am liebsten gleich wissen, wie es weitergeht. Geduld! However. Hoffentlich schaffe ich es, mich morgen schon mal an die Übersetzung zu setzen, damit ich nicht wieder Sonntag Abend daran verzweifle. Aber werde ich je aus meinen Fehlern lernen? --- Nein!

Montag, 22. April 2013

Could be better

Nachdem ich gestern Abend (spät in der Nacht) schier an meiner Übersetzung verzweifelt bin, habe ich es aufgegeben und bin heute Morgen früher zur Uni gefahren. Habs da noch mal versucht. Bin tatsächlich auch weitergekommen. Außerdem war auch Clarissa, habe eigentlich erst seit diesem Semester mehr mit ihr zu tun, weil wir halt den selben Kurs haben und beide immer früher da sind, also unterhalten wir uns vorher immer noch, wieder früher da und sie hatte dieselben Probleme wie ich. (Wie auch der ganzen anderen Kursmitglieder, wie sich so nach und nach herausstellte.) Wir haben dann noch zusammen ein bisschen rumgerätselt, aber sind auch nicht viel weiter gekommen. Na ja. Wie sich dann herausstellte, war das auch nicht so schlimm.

Das Seminar danach war stinklangweilig, und die Dozentin ist irgendwie gruselig. Und wenn ich jetzt daran denke, dass ich bei ihr Hausarbeit schreiben muss... Da wird mir echt anders. -_-

Zum krönenden Abschluss hatte mein Zug zwanzig Minuten Verspätung. Ich stand also da und wartete. Aus den Augenwinkeln sah ich wieder diesen komischen Typen auf mich zukommen. :( Hab also gleich mal so getan, als wäre ich ganz in das Buch vertieft, das ich gerade las und als würde ich ihn gar nicht wahrnehmen. Hat funktioniert. Jedenfalls hat er mich nicht angelabert. Puh! Wenigstens das nicht! Ich werde darauf achten, in Zukunft immer dann, wenn ich da auf dem Bahnhof stehe, ein Buch in der Hand zu haben! Scheint eine wirklich gute Methode zu sein, um lästige Menschen fernzuhalten! :p

Sonntag, 21. April 2013

Family day

Der Herr hat gesagt: „Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.“ So können auch wir getrost sagen: „Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten; was kann mir ein Mensch tun?“ (Hebräer 13,5-6)

So typisch Emi! Ich habe heute mal wieder alles Mögliche gemacht, aber natürlich nichts für die Uni, was ich eigentlich dringend einmal tun sollte. Stattdessen habe ich mich mit Mai unterhalten. Nachmittags bin ich mit meinen Eltern und Mara zu meinen Großeltern zu Besuch gefahren. Als ich wieder nach Hause kam, habe ich mich wiederum mit Mai und auch mit Kyo unterhalten. Und später haben wir drei und dazu noch Mara und Mom Stadt, Land, Fluss (ohne Fluss, weil wir alle kaum Flüsse kennen :p) gespielt. Haben wir schon total lange nicht mehr gemacht. Was ganz lustig. Also war heute eher so ein Familientag, aber für morgen hätte ich dringend alles Mögliche tun sollen... Na ja. Mal sehen...

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche. Bei mir wird's wieder anstrengend. Und wenig Schlaf werde ich auch bekommen...

Samstag, 20. April 2013

To live?!

Ein üblicher Samstag. Es ist doch unglaublich, wie sehr einen eine Woche Uni (/Schule/Arbeit) schlauchen kann, oder? Und es kommt mir mal wieder so vor, als würde ich in allem nur das Schlechte sehen. Letztendlich passieren ja auch immer wieder gute Dinge, aber der Mensch scheint so zu sein (oder bin nur ich es?), dass man sich an die schlimmen Dinge eher erinnert und eher über sie spricht. Ich bemühe mich immer, dankbar und geduldig zu sein, aber manchmal ist das echt schwer, vor allem wenn es dann so viele Niederschläge gibt... Ich denke, man muss sich immer wieder bewusst machen, sein Leben zu genießen! Aber das fällt mir schwer. Ich bin nicht wirklich ein Mensch, der gerne lebt... Ich bin so sehr meiner Angst verhaftet, dass ich darüber vergessen habe, wie man lebt. Ich wünsche euch allen ein schönes Leben! (Und mir auch.)

Freitag, 19. April 2013

Crowded train and time with family

Endlich steht das Wochenende vor der Tür! Konnte es kaum mehr erwarten. Irgendwie bin ich diese Woche total kaputt und erschöpft. -_- Heute war Uni so weit ganz okay. Nach der Uni holte Mona mich wieder ab und wir unterhielten uns, bis meine Straßenbahn kam. Mein Zug hatte wunderbare Verspätung von 15 Minuten, so dass ich gleich noch mal meine Meisterdisziplin ausüben konnte: Warten! In meiner Stadt angekommen, ging ich noch in den Bücherladen, meine Bücher für dieses Semester kaufen. Da ist gleich mal wieder eine Stange Geld weg, ne. So Bücher für die Uni sind meistens echt teuer und dann braucht man auch noch so viele.

Anschließend ging es zur Anschlussbahn. Das Ding war so unglaublich überfüllt! Da war irgendeine Schulklasse auf Klassenfahrt, alle mit ihren dicken Koffern, die das ganze Ding verstopften. Und die, die nicht saßen, standen klugerweise mit ihren Koffern in den Türbereichen, so dass man überhaupt nicht reinkam. Ich meinte dann so, man könne ja mal in den Gang gehen, dann würden noch einige Leute reinpassen, aber ich scheine Chinesisch gesprochen zu haben, jedenfalls guckten die mich alle nur so an, als käme ich vom Mond. :\ Seriously? Zum Glück scheint die Lehrerin auch Chinesisch zu sprechen, jedenfalls meinte sie dann zu den dummen Kindern (waren übrigens Teenies), dass sie doch mal in den Gang gehen sollten, so dass noch einige Leute (darunter ich) in die Bahn kamen. Dann aber mal schön die ganze Fahrt stehen, auch noch in so einer unbequemen Stellung, dass - genau! wie sollte es auch anders sein? - mein Knie wieder anfing, heftig wehzutun. -_-

Zu Hause saß ich dann ca. 2 Stunden mit Mai, Mara, Sonya (eine meiner vielen Cousinen), und ne Zeitlang auch Kyo, zusammen und wir haben Karten gespielt und dabei eine Menge rumgeblödelt. War sehr lustig, wir haben uns die ganze Zeit nur schlapp gelacht! ^__^ Wenigstens etwas.

Donnerstag, 18. April 2013

Fit of laughter

Arbeit war heute (mehr oder weniger) sinnvoll ausgefüllt, hatte zumindest die ganze Zeit etwas zu tun, was irgendwie, irgendwo noch Spaß gemacht hat, daher fand ich es heute echt gut. Uni war so weit auch okay. Musste heute meine Gruppenarbeit mit Pete machen und es war einfach nur so lustig! Als wir mit der Aufgabe fertig waren, haben wir noch ein bisschen rumgeblödelt und dann haben wir beide so einen Lachflash bekommen. Wir haben uns einfach nicht mehr eingekriegt. ^__^ Ich will ja nicht wissen, was die anderen sich gedacht haben (müssen), ist mir aber auch egal. Es war herrlich, so lachen zu können. Selbst wenn es mitten in einer Veranstaltung war.

Meine VL danach war ziemlich langweilig (schon deshalb, weil mich das Thema so absolut rein gar nicht interessiert), aber na ja, was willst du machen? Man muss sich eben auch oft genug durch langweilige Veranstaltungen hindurchquälen. -_- Morgen geht es ja auch direkt weiter.

Dienstag, 16. April 2013

Headache but okay

Mann, habe ich Kopfschmerzen! -_- Uni stresst ganz schön und diese ganzen stickigen Räume (und das unbeständige Wetter) fördern das ja auch geradezu...

Meine Arbeit war heute recht gechillt. Hatte die ganze Zeit mehr oder weniger sinnvolle Arbeit zu tun und außer in der ersten halben Stunde, wo es eine etwas kniffligere Aufgabe gab, brauchte ich praktisch auch nicht mehr zu denken. :p (Nicht zu wörtlich nehmen! :p) Mein Seminar danach war... Horror! Irgendwie ist es echt langweilig, hatte mir das viel interessanter vorgestellt. -_- Und aus welchem Grund auch immer tauchte Pete auch heute nicht auf, dabei wollte er doch eigentlich auch in dieser Seminar. Hm. Na ja. Immerhin hatte ich vor und nach dem Seminar noch massig Zeit, mich mit Mona und Natalie zu unterhalten.

Mein Zug hatte Verspätung. Kümmerte mich heute mal nicht wirklich. Erstens hätte ich ihn sonst nicht bekommen, weil Straßen- und U-Bahn sich heute irgendwie sehr viel Zeit ließen und die Leute dann mal wieder zu dumm waren, um vernünftig einzusteigen. Und zweitens wollte ich ohnehin noch in die Stadt, um mir die Bücher zu bestellen, die ich für dieses Semester brauche.

Zu Hause erholte ich mich dann erst mal von dem Stress und schaute mir die aktuellste Episode von "Game of Thrones" an. Die Serie ist echt total mitreißend und spannend! Auch wenn ich noch immer keinen der Charaktere wirklich mag...

Montag, 15. April 2013

Coffee with friends and again that weird guy!

Checkte auf der Arbeit mal meine Mails und stellte dann fest, dass meine erste Veranstaltung heute ausfallen sollte. Toll! Ich meine, wirklich! Hatte nämlich die Hausaufgaben dafür nicht gemacht (... -_- Toller Anfang für das Semester, ich weiß...) und brauchte mir dann so keine Sorgen darüber zu machen.

Mona kam trotzdem. Sie, Pete und ich gingen dann einen Kaffee trinken und unterhielten uns sehr lustig dabei. So hatten wir eine Menge Spaß und die Zeit ging schnell vorüber. Und in meinem Seminar danach zeigte sich mal wieder, dass ich der totale Magnet für komische Menschen bin. Der Seminarraum war praktisch noch komplett leer! Kam so ein komischer Typ und setzte sich direkt neben mich! Obwohl der ganze Raum leer war! :( An sich ist es mir ja egal, aber... er roch... extremst furchtbar! -_- Mann!

Der Magnetismus ging weiter. Ich stand an der U-Bahn-Haltestelle und wartete. Da sah ich aus den Augenwinkeln diesen komischen Typen auf mich zukommen, der mich schon ein paar Mal so blöd angequatscht hat und einfach nicht merkt, wie sehr er mich nervt! Natürlich musste er mich bemerken und natürlich musste er mich schon wieder anquatschen. (Warum bloß?) Ich tat so, als hätte ich ihn nicht bemerkt. Er: "Annie?" Ich fühlte mich nicht angesprochen, schließlich heiße ich nicht Annie sondern Emi! Fasst der Typ mich eiskalt an! O_O Ich sah ihn ziemlich konsterniert an.

Blablabla, laberte er mich wieder voll. Ich war wieder sehr einsilbig. Schon nahe dran an Unfreundlichkeit. Dabei bin ich normalerweise die Freundlichkeit und Höflichkeit in Person, aber vielleicht merkt er es ja dann? Als die U-Bahn endlich kam, ließ ich mich zurückfallen und achtete darauf, genügend Abstand zu ihm zu halten. Und am Bahnhof holte ich sofort ein Buch heraus und war ganz darin vertieft, so dass ich ihn gar nicht bemerkte... Ich mag es nicht, so unhöflich zu sein, aber anders merkt er es einfach nicht! Oder findet ihr das nicht unhöflich? Aaaahhh!

Sonntag, 14. April 2013

Did nothing -_-

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. (Psalm 66,20)

Oh Mann! Weil ich gestern so unglaublich unmotiviert war und nichts auf die Reihe bekommen habe, hätte ich heute umso mehr tun müssen, habe ich aber nicht. Das heißt, alles was ich eigentlich für morgen brauche, habe ich nicht. Okay, ich habe einen Text gelesen, aber mehr auch nicht. Okay, ich bin selber schuld, ich weiß. Werde wohl gleich noch bis in die Nacht arbeiten müssen, um wenigstens oberflächlich vorbereitet zu sien... :( Guter Anfang für das neue Semester... -_-

Heute stand mal wieder eine Geburtstagsfeier an. Musste mich da also mal sehen lassen und mit dem üblichen Kreis an Cousins und Cousinnen witzelten wir herum und lachten uns halbtot. Und abends saßen Mai, Mom und ich noch lange zusammen und wir unterhielten uns über alles Mögliche.

Okay, aber ich sollte mich jetzt wirklich noch mal konzentrieren und wenigstens die Stichworte, die ich bis morgen für die Präsentationsgruppe brauche, zusammenstellen (:p), auch wenn ich den Text nicht verstehe... Wünsche euch ne gute Nacht und nen guten Start in die neue Woche!

Freitag, 12. April 2013

I hate presentations!

Heute Morgen konnte ich erst mal überhaupt nicht gehen, mir tat einfach alles weh, dank meines schönen Spazierganges gestern. -_- Der Tag war so weit ganz okay. Nur eine schlechte Nachricht brachte mein Seminar heute: für die aktive Teilnahme muss jeder ein Referat halten. Okay, das ist in vielen Seminaren so, das ist ärgerlich, aber nun gut. Kann man nichts machen. Was nicht so toll ist, ist, dass die Referate jeweils 45 Minuten dauern sollen! Und das für eine aktive Teilnahme! Alle meine benoteten Referate bisher mussten höchstens 30 Minuten betragen! Ich meine, da habe ich für eine aktive Teilnahe mehr Arbeit als für ein benotetes Referat! Das finde ich ernsthaft schon ziemlich unverhältnismäßg und total krass! Na ja, was soll ich machen?

Nachdem alle meine Veranstaltungen heute zu Ende waren, traf ich mich noch mit Mona. Wir unterhielten uns über alles Mögliche, hauptsächlich natürlich über all die schlimmen Dinge, die der Anfang des Semesters so mit sich bringt. xD Aber nicht nur. Wir haben durchaus auch noch andere Gesprächsthemen!

Donnerstag, 11. April 2013

Coming home by foot! -_-

Ich bin einfach so angepisst! :( Mann! Okay, also Züge, Arbeit und Uni waren heute okay. Uni hätte besser sein können, aber im Vergleich zu Montag und Dienstag war es echt wunderbar! Auch wenn ich anscheindend schon wieder ein Klausur in ner VL schreiben muss. Vielleicht auch nicht. Ist noch nicht so ganz klar.

Meine Handykarte wurde gesperrt! Ich habe keinen Vertrag, so wenig, wie ich mein Handy benutze, lohnt sich das gar nicht. Ich brauche es wirklich nur, um Mai zu schreiben, dass ich vom Bahnhof abgeholt werden muss (ist notwendig, weil ich am Ende der Welt wohne). Normalerweise kommt immer einmal im Jahr eine SMS, ich solle meine Karte aufladen, damit sie nicht gesperrt wird. Das war vor fünf Monaten, im November. Da habe ich meine Karte aufgeladen. Jetzt schrieben die mir das schon wieder! Hatte aber bisher weder Zeit noch Gelegenheit, das zu tun (ich sehe das auch gar nicht ein, ich habe noch genug Geld auf der Karte, was soll das also?), tja, und so kam es, dass ich heute eben nicht schreiben konnte.-_-

Stattdessen durfte ich also zu Fuß nach Hause gehen. Um die 5 Kilometer, nach einem wirklich langen Unitag, mit meiner schweren Tasche, abends, ganz allein. Die Straße ist gefährlich! Die Leute fahren da wie die Verrückten und es gibt keinen Bürgersteig. Schön, oder? Dazu kommt noch, dass ich immer noch Knieprobleme habe. Ungefähr nach der Hälfte des Weges hätte ich am liebsten geheult vor Schmerzen, aber das würde wohl auch nichts bringen... Durch die schwere Tasche und mein Knie habe ich auch noch Rücken- und Kopfschmerzen bekommen. Toll! Ich freu mich! War einfach nur am Ende, als ich nach Hause kam! Und mein Knie... kann man vergessen! -_- Blöder Handy-Anbieter! Ich bin SO sauer! Wenn was passiert wäre, könnte ich die dann eigentlich anzeigen? Hätte da wirklich Lust zu! Mann! 

Mittwoch, 10. April 2013

Unmotivated! :(

Kaum geht die Uni los, bin ich schon wieder so unglaublich unmotiviert! -_- Keine Ahnung, woran er liegt! Habe eben schon versucht, meine Hausaufgaben für nächste Woche zu machen (ich habe bisher echt in jedem Kurs, den ich hatte, einen Haufen an Hausaufgaben bis nächste Woche bekommen! :( Wann soll ich das denn alles machen???), hab's dann aber wieder aufgegeben, weil mir die Konzentration fehlt. Einen Teil des jetzt schon riesigen Lesestapels werde ich mir morgen mit zur Uni nehmen und im Zug etc. lesen, das ist so immer noch am bequemsten. Und hoffentlich habe ich morgen auf der Arbeit etwas sinnvolles zu tun... Ich brauche ein wenig Motivation...

Dienstag, 9. April 2013

Nothing better than this...

Typisch für den Beginn des neuen Semesters: ich habe Kopfschmerzen. Vielleicht, weil ich es nach den Ferien einfach nicht mehr gewohnt bin, in einem dieser stickigen Räume zu sitzen. Es gibt wirklich besseres. Aber nun gut. Nachdem ich erst mal wieder zu Hause war, gingen sie ganz schnell wieder weg. Ansonsten habe ich heute gearbeitet und nachher noch ein Hauptseminar gehabt. Kann zu dem auch noch nicht wirklich etwas sagen, sieht mir aber nach seeeeehr viel Arbeit aus. Wie die anderen Seminare auch, also werde ich wohl mal wieder nichts anderes zu tun haben, als nur für die Uni zu leben. Es gibt doch wirklich nichts besseres... Immerhin habe ich auch heute wieder mehrere Freunde getroffen und mich mit ihnen unterhalten. Nur irgendwie war Pete heute wieder nicht da. Letzte Woche habe ich mich noch mit ihm unterhalten und wir haben erfreut festgestellt, dass wir drei Veranstaltungen zusammen haben werden. Aber weder gestern noch heute war er da. O_O Hm.

Der Zug zurück hatte 20 Minuten Verspätung. Habe kurzerhand die Bummelbahn genommen, die wenige Minuten später fuhr. So musste ich wenigstens nicht noch ewig warten. Hätte da echt keinen Nerv zu gehabt. Nicht gleich am Anfang des Semesters! -_- Ferien...

Montag, 8. April 2013

First day in the new semester -_-

Er ist wieder vorbei, der erste Tag des neuen Semesters. Aufgrund verschiedener Umstände, auf die ich jetzt nicht näher eingehe (weil viel zu kompliziert das alles schriftlich zu erklären), war ich heute schon viel zu früh in der Uni. Ich bin ja immer zu früh da, aber heute seeehr viel früher. Habe mich in einen leeren Raum gepflanzt und die Zeit sinnvoll mit Lesen verbracht! :)

Vor meinem ersten Kurs heute traf ich zufällig eine Kommilitonin, mit der ich mich recht gut verstehe, die gerade von ihrem Auslandssemester zurück ist. Habe mich also eine Weile mit ihr unterhalten. Irgendwann kam auch Mona und wir unterhielten uns, bis der Kurs anfing. Kann zu dem noch nicht viel sagen, kann ätzend werden, kann aber auch interessant werden. Je nach dem. Mal schauen. Anschließend musste ich ne Viertelstunde zu einem anderen Gebäude laufen, wo ich mein nächstes Seminar hatte. Mona zum Glück auch, so konnten wir den Weg gemeinsam, uns unterhaltend, hinter uns bringen.

In dem Seminar kannte ich mal wieder keinen... Geht mir ständig so. Aber im Prinzip ist das auch egal. Entweder lernt man noch jemanden kennen, ich habe aber auch schon Seminare überstanden, in denen ich nie mit irgendjemandem geredet habe. Das Seminar hat Potenzial... negatives! Ich habe jetzt schon keine Lust mehr darauf, die Themen sind stinklangweilig und furchtbar. Und ich muss da auch noch eine Hausarbeit schreiben... -_- Hoffentlich überlebe ich dieses Seminar! Und hoffentlich ist die Dozentin netter/besser/sympathischer/whatever, als es heute den Anschein hatte...

Eins weiß ich sicher: Ich will wieder Ferien!!! -_-

Sonntag, 7. April 2013

Don't want my holidays ending...

Ich will das Verlorene wieder suchen und das Verirrte wiederbringen und das Verwundete verbinden und des Schwachen warten. (Hesekiel 34,16a)

So, morgen fängt der Ernst des Lebens wieder an, Uni! -_- Und da ich ja so einen blöden Stundenplan habe, ist jede Motivation, die vielleicht hätte aufkommen können, verschwunden, noch bevor sie aufgekommen ist. Yay. Große Freude! Nicht! 

Habe mir dafür heute noch mal einen schönen Tag gemacht. Den ganzen Tag gelesen und abends eine Episode von "Grimm" geschaut. Die Serie ist so cool! Aber irgendwie habe ich jetzt wirklich keine Lust mehr. Auf gar nichts. Ich habe die letzten paar Nächte total schlecht geschlafen und bin ein bisschen erledigt, vielleicht liegt's daran... Whatever! 

Ich wünsche euch allen einen guten Start in diese neue Woche. - Und mir auch... -_-

Samstag, 6. April 2013

Bed day

Fühle mich immer noch krank. -_- Hoffentlich werde ich bis Montag wieder gesund. Am Montag fängt die Uni nämlich wieder an und dann wird's wieder absolut stressig... Mit einem total blöden Stundenplan! Aber man kann ja nicht alles haben... Jedenfalls habe ich mich tatsächlich fast den ganzen Tag auf dem oder im Bett befunden, habe "Jericho" zu Ende geschaut und ansonsten ganz viel gelesen. Mehr Schonung geht nicht... Habe auch für morgen vor, den Tag im Bett zu verbringen und zu lesen. Und hoffentlich gesund zu werden. Und ich habe keine Lust auf Montag...

Freitag, 5. April 2013

Feeling ill -_-

Bin irgendwie total erledigt. Verschleppte Erkältungen sind einfach so anstrengend. Immerhin sind die Halsschmerzen inzwischen weg. Dafür habe ich mal wieder Kopfschmerzen und fühle mich total krank -_-. Habe mich heute wieder den ganzen Tag zurückgezogen, weil ich einfach meine Ruhe haben wollte. Und zum Glück haben mich auch alle in Ruhe gelassen, sonst wäre ich denen wahrscheinlich an die Kehle gesprungen. Nein, natürlich nicht, ich hätte gezwungen gelächelt und versucht, sie so schnell wie möglich loszuwerden. Vielleicht sollte ich heute mal früher schlafen gehen und versuchen, gesund zu werden. Andrerseits habe ich im Moment so ein unglaublich spannendes Buch, bei dem ich unbedingt wissen will, wie es ausgeht... Ich glaube, das Buch gewinnt. Wen interessiert schon meine Gesundheit?

Donnerstag, 4. April 2013

Smiling people

Meine Hoffnung erfüllte sich tatsächlich. Heute war ein ähnlich guter Tag wie gestern. Die Arbeit war wunderbar gechillt und bequem, ich habe diese Donnerstage geliebt! Zwischendurch kam Jace einmal vorbei, wir unterhielten uns kurz (er hat auch so ein schönes Lächeln... Wusstet ihr schon, dass ich Menschen mit einem schönen Lächeln wirklich total mag?). Außerdem fuhren die Züge heute auch wieder alle wunderbar, wie könnte der Tag da nicht gut werden. Es war ein wenig kalt, aber da ich ja nirgendwo lange auf einen Zug warten musste, ließ es sich gut aushalten.

Das einzige, was mich stört, ist, dass mein Knie bzw. beide Knie wieder anfangen, Probleme zu machen. -.- Bei dem linken Knie vermutlich aufgrund des blauen Flecks, beim rechten Knie... keine Ahnung. Treppen wurden wieder zur Qual. Zum Glück musste ich heute auf der Arbeit nicht so viel hoch und runter laufen wie sonst so oft. (Es gibt zwar einen Aufzug, aber ich hasse dieses Gefühl! Ich vermeide es, wann immer ich kann, den Aufzug zu nehmen.) Okay, nicht so wichtig. Aber es ist echt nervig. Gute Nacht!

Mittwoch, 3. April 2013

A really good day!

Und wieder liegt ein Arbeitstag hinter mir. Heute war zum Glück alles wieder ziemlich gechillt! Erstens, weil alle Züge/ Bahnen vernünftig fuhren und weil die Arbeit so unglaublich gechillt war. Es gab meine Lieblingsaufgabe, totale Routine, bei der man nicht weiter nachdenken muss. Da können die Gedanken abschweifen, so viel sie wollen... So könnte es ruhig immer sein. Hoffe mal, dass es morgen auch wieder so chillig wird... Habe zufällig Marie getroffen, die gerade für ihre Hausarbeit recherchiert. Und später habe ich dann noch Pete getroffen, der kam, um sich mit Marie zu treffen. Wir haben uns dann eine längere Weile unterhalten. Er ist echt ein Typ, mit dem man sich gut unterhalten kann! Wie war euer Tag? Ich hoffe, ähnlich gechillt wie meiner oder zumindest erträglich! ^__^

(Und da ich mich zu Hause sofort in mein Zimmer verzog, blieb der Tag zum Glück auch gut...)

Dienstag, 2. April 2013

A lazy day ^__^

Mein Tag war wieder einmal sehr sinnvoll ausgefüllt. (Natürlich nicht. :p) Aber hey, nächste Woche fängt die Uni wieder an, da muss ich die letzten freien Tage noch ausnutzen, vor allem natürlich, weil ich die nächsten beiden Tage noch arbeiten muss. Aber egal. Also habe ich heute den ganzen Tag gelesen, bzw. ein paar Serien weitergeguckt. "Arrow", "Jericho" und dann noch "Game of Thrones", erste Episode der dritten Staffel! Es hieß ja sehr lange Warten auf die neue "Game of Thrones"-Staffel, da bin ich einfach nur froh, dass sie jetzt angelaufen ist!

Jetzt zwei Tage arbeiten und dann meinen letzten freien Tag genießen. Weiß noch nicht, was ich machen werde... Und außerdem werde ich wohl versuchen, noch ein paar Filme zu gucken die nächsten Tage. Jetzt kann ich das ja noch guten Gewissens tun...

Montag, 1. April 2013

I'm gonna end...

April, April... Wurde jemand von euch heute reingelegt? Ich nicht. Aber bei uns denkt auch niemand an den ersten April. Ist einfach ein Tag wie jeder andere auch. Bin ich persönlich total zufrieden damit. Ich hätte kein Bock drauf. Ich könnte aber auch keinen reinlegen. Erstens, weil es überhaupt nicht in meiner Natur liegt (ich bin eher der schwermütige, ernsthafte Charakter...) und zweitens, ich kann überhaupt nicht lügen, also kann ich auch nicht solche "Späße" machen, man würde es mir sofort ansehen...

Ostern ist jetzt auch schon wieder vorbei... Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue (kurze) Woche! :)