Donnerstag, 28. Februar 2013

Talk with the new principal O_O

Hatte so ein bisschen Angst vor heute, weil ein Gespräch mit dem neuen "Chef" anstand. Es zeigte sich, dass ich mir mal wieder viel zu viele Sorgen gemacht hatte. Er scheint genau so gechillt zu sein wie der Rest von uns. Mein Vertrag wird verlängert und ich werde sogar mehr Stunden arbeiten. (Heißt auch: mehr Geld. :p Wobei mich das im Grunde nicht wirklich interessiert.) Ansonsten war meine Arbeitszeit gut ausgefüllt, aber ich war mal motiviert. Erst auf die letzten 15, 20 Minuten verschwand sie dann und ich wartete einfach nur darauf, dass sie eindlich vorbeigingen. Luca kam heute ein wenig früher und so unterhielten wir uns noch kurz, ehe der Blick auf die Uhr mich erlöste.

Leider musste Mona heute arbeiten, so dass wir uns nicht treffen konnten. Stattdessen bin ich dann in die Bücherei gegangen und habe jetzt wieder so einiges an Lesestoff. Zu Hause habe ich dann, wie immer, nichts Sinnvolles mehr getan. Die aktuellste Episode von "Naruto Shippûden" und eine weitere Episode von "Grimm" geschaut. Will bei beiden wissen, wie es weitergeht... Spannung wächst!

Mittwoch, 27. Februar 2013

Talking with friends - good day to work

Ein langer Arbeitstag liegt hinter mir. Aber er war gut ausgefüllt und ich war mal nicht ganz so demotiviert, wie die letzten Wochen. Okay, dafür gibt es mit Sicherheit auch ein paar Gründe. Erstens, Sandra und ich haben uns länger unterhalten und unseren Raum ein wenig umgeräumt. Weil die uns da einen Haufen Bücher reingepackt haben, den wir jetzt durchgehen und sortieren müssen. Dann hatte ich auch eher ordnende Dinge zu tun, wobei ich bei dieser Arbeit hin und her laufen konnte und so nicht die ganze Zeit sitzen musste. Außerdem habe ich mich später noch länger mit Björn unterhalten. War ziemlich lustig und auch interessant. Und später kam noch Pete vorbei und hat sich ne Weile mit mir unterhalten. Eine Menge Gespräche können so einen Arbeitstag wirklich aufhellen... :p

Circa eine Stunde vor meinem eigentlichen Arbeitsschluss kam Noah, ein Kollege, zu mir und fragte mich, ob ich ne halbe Stunde länger bleiben könnte, er müsse noch zu einer Besprechung. Was soll ich machen? Er hat mich ja auch schon einmal abgelöst und außerdem mag ich ihn. Also okay. Tja, aus der halben Stunde länger wurde dann eine ganze Stunde, so dass ich dementsprechend auch erst ne Stunde später zu Hause war. Was tut man nicht alles für seine Freunde. Ne Stunde länger da bleiben. (Und ich kriege keine Überstunden bezahlt...) Aber gut, auch nicht so schlimm.

Dienstag, 26. Februar 2013

A little bit pain. Again.

Hätte nicht gedacht, so bald schon wieder zu Massage zu müssen. "Normalerweise" war es ja immer so, dass ich zwei Mal im Jahr da war, immer in der Woche nach meiner Klausurphase, weil meine Hand dann immer sehr gelitten hat. Jetzt hatte ich, nur drei Wochen nach der letzten Massage, schon wieder Probleme. Letztes Mal wurde das eine Knie massiert, dieses Mal das andere, dazu noch mein Ellebogen. Keine Ahnung, was mit dem los war. Aber ich bin gestern Morgen aufgewacht und konnte es nicht mehr bewegen. Tat beides nicht mal im Ansatz so weh, wie die Massage letztes Mal. Weil beide Probleme relativ "frisch" waren, das Knie seit letzter Woche und der Ellebogen seit gestern. Da muss man nicht ganz so viel herumkneten. Obwohl, für mein Knie musste das komplette Bein massiert werden, weil alle Sehnen und Nerven irgendwohin gesprungen sind, wo sie nicht hingehören. Tat zwar schon weh, aber aushaltbar. Und jetzt wird es (hoffentlich) auch wieder besser. Musste dieses Mal noch nicht mal weinen... :p Ich sag euch was: ein guter Masseur ist besser als alle Ärzte zusammen! Wäre ich mit meinem Knie zum Arzt gegangen, hätte der nen Verband drum gemacht und gesagt, ich solle in zwei Tagen wiederkommen. Vielleicht hätte er es noch geröngt. Und das wäre es gewesen. Ich spreche aus Erfahrung!

So, das hat jetzt vermutlich niemanden interessiert, aber ist mir egal. :p Habe heute übrigens noch mit dieser Serie angefangen, "Grimm". Bis jetzt sieht es ja ganz interessant aus, denke mal, dass ich das noch weiterverfolgen werde. (Und wie immer mein Tipp: Schaut es euch auf Englisch an!)

Montag, 25. Februar 2013

Even more snow...


Langsam geht mir der Schnee echt total auf die Nerven! Meiner Mom auch. Leider. Denn wer leidet darunter? XD Ich sag nach wie vor, dass es wunderschön zum Anschauen ist, aber mehr auch nicht. Hoffentlich gibt sich das bis Mittwoch.

Bilder: Copyright by Jan-Emi!!!

Sonntag, 24. Februar 2013

Life without you?

Herr, Herr, Gott, du bist barmherzig und gnädig und geduldig und von großer Gnade und Treue. (2.Mose 34,6)

Auch heute war wieder ein ganz normaler Sonntag; Gottesdienst, lesen, Zeit mit der Familie verbringen. Abendessen mit Mai, Mara und meinem Dad. Der hat mal wieder einige seiner Geschichten erzählt. Er hat wirklich immer eine Menge Geschichten zu erzählen. Wir gucken uns immer nur schon vielsagend an, wenn er anfängt. Das klingt jetzt so negativ. :p Nein, aber die meisten sind schon ziemlich interessant. Auch wenn es immer wieder komisch ist, sich vorzustellen, dass die eigenen Eltern auch mal jung waren, oder? 
Oh Mann, wir Ich-zentrierten Menschen. Es ist auch eine nicht vorstellbare Vorstellung, dass es Leben gab, bevor man selbst geboren wurde und auch, dass das Leben weitergeht, wenn man selbst einmal nicht mehr da ist. O_O Mai und ich diskutieren immer mal wieder darüber. 

Und es schneit weiterhin den ganzen Tag - und ist einfach nur unglaublich kalt! So wie es jetzt ist, hätte es zu Weihnachten sein müssen! Jetzt brauchen wir den Schnee doch echt nicht mehr!

Samstag, 23. Februar 2013

Silent Snow

Wow, es hat echt den ganzen Tag geschneit! O_O Fühlte mich wie mitten im Winter. So hätte es zu Weihnachten sein müssen, nicht jetzt, meint ihr nicht auch? Und irgendwie war mir auch den ganzen Tag kalt, obwohl ich keinen Schritt vor die Tür gesetzt habe. Viel zu kalt dafür! Und weil ich nicht wirklich etwas zu sagen habe, bin ich jetzt besser still! ;)


Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Donnerstag, 21. Februar 2013

Work done and meeting with a friend

Meine Arbeit habe ich für diese Woche auch geschafft! Das ist doch echt das Beste, was man sagen kann. War heute ganz okay; mehr oder weniger. Vielleicht weniger... Nach der Arbeit habe ich mich noch mit Jule getroffen und wir haben gequatscht ohne Ende! ^__^ Immer wieder unheimlich, wie viele Gemeinsamkeiten wir haben - abgesehen von der Musik. Da haben wir echt mal total unterschiedliche Geschmäcker. Ich sag jetzt nichts... Wie kann man jemanden Ernst nehmen, der KPop hört? - Also mich... :p 

Auf dem Rückweg hatte mein Zug gleich mal Verspätung. ._. Und es war so eisig kalt! Ich bin da auf dem Bahnsteig fast eingefroren! Geschneit hat es auch. Okay, das war ja ganz schön. Der Zug hatte ja auch nicht deswegen Verspätung, sondern wegen einer "Signalstörung", von der komischerweise kein anderer Zug betroffen war... Ja, sicher! War so froh, als ich endlich wieder zu Hause war. Schön warm! Diese Kälte war glaube ich echt nicht gut für mein Knie... Ich höre mich an wie eine alte Oma... Aber ich habe versucht, es sonst zu schonen und bin mal nicht so viele Treppen gelaufen.

Mittwoch, 20. Februar 2013

That's hard ._.

Wie gut, dass Sandra und ich beide in etwa gleich motiviert waren. Das heißt, wir haben beide nicht wirklich etwas gebacken bekommen. Was nicht heißt, dass wir nichts getan haben. Wir haben einfach nur... mehrere kleinere Sachen erledigt. Die sind dafür jetzt aber auch fertig. Aber wir waren beide froh, als unsere Arbeitszeit um war. Ihre ja auch früher als meine, also war sie früher erlöst. Und sie hat ihre Arbeit für diese Woche jetzt auch schon hinter sich. Ich muss morgen ja noch mal arbeiten. Wie viel Lust ich da einfach drauf habe. Aber, falls nichts neues auf den Tisch kommt, weiß ich schon, was ich machen werde. Das ist vielleicht ein bisschen anstrengend für mein Knie, aber dann wäre ich gut beschäftigt, ohne denken zu müssen. :p Oder nicht wirklich...

Kann mir vielleicht irgendjemand übersetzen, was das hier "Ja die bedoel ik met koperen kern" bedeuten soll? So wie ich das sehe, ist das Niederländisch, aber was soll das heißen???

Montag, 18. Februar 2013

It's one of these days...

Okay, ich bin gerade echt sauer, aber das gehört hier nicht her. Außerdem sollte man vergeben. Ist nur manchmal wirklich schwer! Vor allem wenn man immer wieder von demselben Menschen total verletzt wird, nachdem man ihm etwas Gutes getan hat. Aaaahhh! Ich sollte das einfach vergessen. Aber ich bin einfach so ein Mensch, der ganz schnell übelst genervt ist! Und das nervt mich selbst noch mehr! :( Okay, lassen wir das.

Irgendwie... habe ich gerade vergessen, was ich eigentich sagen wollte... O_O ._. Warum bin ich bloß so vergesslich? Na ja, gut, egal! Dann wünsche ich euch jetzt einfach eine wunderschöne Woche!

current Music: Victoria Justice, Girl Up

Sonntag, 17. Februar 2013

Books and Band

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen. (Psalm 37,5)

Ein war so ein ganz typischer Sonntag: Morgens zum Gottesdienst und den ganzen Nachmittag im Bett und gelesen! Und natürlich abends (und auch zwischendurch immer mal wieder) mit Mai labern. ^__^ Das ist doch wirklich einfach perfekt! Muss nur gerade an was denken... XD Ich las also und dieses Buch (Geheimtipp: Bücher von Kerstin Gier sind einfach nur herrlich komisch! Man kann sich echt totlachen. Nicht so toll, wenn man im Zug sitzt und sich kaum beherrschen kann...) und bekam an einer Stelle so einen extremen Lachflash, dass ich mich echt nicht mehr beruhigen konnte! Mai kam irgendwann zu mir und musste prompt mitlachen. Oh Mann! Es hat echt ewig gedauert, bis ich wieder reden konnte! Ich LIEBE solche Lachflashs! ^__^

current Music: 2PM, I'll Be Back (Oh Mann, das ist mir schon fast peinlich... Aber hey, egal! Wenn man mal den... Tanz nicht beachtet, bzw. einfach mal das ganze Video nicht und sich einfach nur den Song anhört!, dann ist er echt schön! Meine Meinung. Ansonsten mag ich 2PM lieber als "Entertainer" in diversen Shows (als als "Musiker"), sie sind unheimlich komisch! Da kann man sich auch totlachen! Ebenfalls meine Meinung! Und mit dem Make up haben sie DEFINITIV übertrieben!!!)

Samstag, 16. Februar 2013

Esmée and Emi

Oh Mann, gerade ist mir siedend heiß eingefallen, dass ich unbedingt noch meine Veranstaltungen für das nächste Semester belegen muss. Last day! O__O Habe das bis jetzt aufgeschoben, weil es echt nur Mist gibt, aber irgendwas muss ich ja doch belegen. Was für ein Krampf. Wenn man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, was wählt man dann? Schwierige Frage! :(

Gestern Abend fragte Esmée mich, ob ich nicht noch zu ihr kommen wolle. Und da wir uns schon wieder länger nicht mehr richtig unterhalten haben, bin ich natürlich gerne zu ihr gegangen. Zuerst haben wir einen Film geguckt und anschließend haben wir uns stundenlang unterhalten. Über echt alles Mögliche und Unmögliche. Und gelacht haben wir auch sehr viel. Zu Hause war ich dann um halb drei. Nachts. :p Tja... Wenn wir loslegen, finden wir kein Ende mehr. Esmée war dann schon total müde und ist fast eingeschlafen, ich war noch hellwach. Ich bin ja eine Eule, wie Esmée richtig definierte. :p Mal sehen, wann wir mal wieder so eine nächtliche Runde haben werden...

Mom erzählte mir heute Morgen, dass sie nachts aufgewacht ist und fast einen Herzinfarkt bekommen habe. Zuerst dachte sie, es sei Kyo von der Nachtschicht, der nach Hause kommt, bis ihr einfiel, dass Kyo gar keine Nachtschicht hat. Also: ein Einbrecher? Angst! "Ich dachte schon, ich müsste jetzt aufstehen und meine Kinder verteidigen", sagte sie. XD Was hätte sie denn dann machen wollen? Zum Glück ist ihr eingefallen, dass ich ja bei Esmée war. Sonst hätte ich vielleicht eine übergezogen bekommen... ^__^ Whatever!

Donnerstag, 14. Februar 2013

I'm fine - today...

Und so habe ich das Arbeiten für diese Woche auch wieder hinter mich gebracht! ^__^ War meine ganze Arbeitszeit über mit dem Schreddern beschäftigt und dabei angesichts des Berges an Akten, die vernichtet werden müssen, habe ich praktisch nichts geschafft. Und dann kommt Björn und sagt, dass das noch mehr Akten dazu kommen werden. ._. Na dann. Sind wir ja gut beschäftigt... :p Immerhin haben wir dann aber was zu tun. Auch wenn der Papierstaub mir, glaube ich, nicht wirklich gut tut...

Weil Jule heute leider nicht konnte, sie musste arbeiten, konnten wir uns also leider nicht treffen. Na ja. Kann man nicht ändern. Bin stattdessen dann kurz einkaufen gegangen, weil ich noch ein paar Sachen brauchte. (Keine Klamotten! Und auch keine Schuhe... Ich hab zwar mal geguckt, und da waren auch wunderschöne! Aber leider sind die voll unbequem... ._. Nichts zu machen. Und mein Knie macht auch immer noch Probleme, also besser wohl nicht, oder?)

Nach meiner depressiven Phase in den letzten Tage, hatte ich heute voll das Hoch. Weiß auch nicht, warum. Nichts konnte mir auf die Nerven gehen! Und ich bin normalerweise seeeehr schnell genervt! :\ Aber ich fürchte, es geht schon wieder down...

Mittwoch, 13. Februar 2013

Working can be useful...

Manchmal hilft Arbeit wirklich! Ich war so down die letzten Tage, aber total! Heute musste ich mich zusammenreißen, früh aufstehen und zur Arbeit fahren. Schließlich kann ich ja nicht einfach nicht hingehen. Habe wieder mit Sandra zusammengearbeitet und wir hatten es echt lustig zusammen! Außerdem wurden wir mal aus unserer Routine rausgerissen und durften schreddern gehen. Es wurden wieder mal unzählige Akten aussortiert, die vernichtet werden müssen. Sandra mag diese Aufgabe nicht, kann ich gar nicht verstehen... :p Und sie versteht nicht, warum ich das mag. :p Aber wir haben uns gut ergänzt! Und haufenweise Müllsäcke mit Papierschnipseln gefüllt! O_O Ernsthaft! Und das war noch nicht mal die Hälfte, was wir heute geschafft haben!

Als ich mich dann nach ein paar Stunden Arbeit auf den Heimweg machte, traf ich zufällig eine Freundin aus meinem Sprachkurs. Sie musste auch die Straßenbahn nehmen, also unterhielten wir uns, bis sie aussteigen musste. Die Arme recherchiert gerade für eine Hausarbeit. Fleißig, oder? Erinnert mich daran, dass ich eigentlich auch noch was tun müsste... Hm! Ich habe aber echt keine Lust! Aaaaahhhh!

Eigentlich wollte ich mich morgen nach der Arbeit noch mit Jule treffen, aber bis jetzt hat sie noch nicht geantwortet und den Termin bestätigt... Hm. Na ja, vielleicht meldet sie sich ja noch...

Dienstag, 12. Februar 2013

I'm still alive! :p

Man könnte sich wirklich daran gewöhnen, wenn man so ein paar Tage einfach nur frei hat und nichts tun muss. Oder? Jedenfalls hatte ich die letzten Tage nichts zu tun, bzw. ich musste nichts tun und das ist einfach nur das Beste. Irgendwann kann man sich gar nicht mehr vorstellen, dass man arbeiten muss oder zur Uni (zur Schule oder wohin auch immer) muss... Na ja. Jetzt hat das schöne Leben erst mal wieder ein Ende. Die nächsten beiden Tage muss ich arbeiten. Bin mal gespannt, was ich zu tun haben werde... Und wünsche euch auch noch eine schöne Woche!

Sonntag, 10. Februar 2013

Everything's kinda meaningless...

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. (Psalm 139,14)

Die letzten paar Tage habe ich wirklich so rein gar nichts Sinnvolles mehr getan. :p Außer vielleicht meine Gespräche mit Mai, gestern war ich auch mal wieder für ne Weile bei Esmée und habe mich mit ihr sowie mit Liya und Ami unterhalten. Heute hatte ich außerdem noch ein längeres Gespräch mit Alexa (eine weitere Cousine). Na ja.

Und der Blick auf die Seminare, die für das nächste Semester angeboten werden, ist echt deprimierend! :( Da gibt es leider rein gar nichts, was mich wirklich interessieren würde. Blöde Zeiten und blöde (*hust*) Dozenten. Bzw. Dozenten, denen ich lieber aus dem Weg gehen würde... Das wird noch eine Qual (und ein Kunststück), da einen einigermaßen annehmbaren Stundenplan draus zu basteln... :(

Freitag, 8. Februar 2013

Doing nothing. :p

Es fängt wieder an. Ich bin total durcheinander, was die Tage angeht. Ich dachte die ganze Zeit, heute wäre schon Samstag. Na ja. Egal. Hauptsache frei! Nicht wahr? :p Und natürlich habe ich mich noch immer nicht mit dem Essay beschäftigt...


Ich war voll happy, dass ich gestern dann eben nicht arbeiten musste. Erstens wegen Karneval, was ich ja auch schon gesagt hatte. Wie kann man so was nur "feiern"? O_O Und zweitens, weil es am Nachmittag total den Schneesturm gab. Und zum Glück musste ich bei dem Wetter nicht vor die Tür, sondern konnte das Ganze mal schön vom warmen Haus aus genießen. Wunderschön anzusehen war es ja. Wenn man aber drin steckt, ist das nicht so angenehm, oder?


Bilder: Copyright by Jan-Emi!!!

Mittwoch, 6. Februar 2013

Work to do

Arbeit! Das hieß früh aufstehen und raus in den Schnee. Zum Glück war es aber nicht so kalt. Arbeit war... weniger anstrengend als vielmehr langweilig. Na ja. Sandra musste heute ja auch arbeiten und wir trösteten uns zwischendurch mit einigen Gesprächen. So ging zumindest die Zeit schneller rum. Außerdem lag heute nicht nur Routinearbeit an, so dass es zumindest etwas kurzweiliger war. Nun ja. Wie dem auch sei.

Eigentlich müsste ich morgen auch arbeiten, tue ich aber nicht! Es ist ja Weiberfastnacht und da will ich WIRKLICH NICHT nach Köln fahren - oder dort sein. Karneval und so. Kann mir ja mal wo vorbei gehen. Und wenn ich direkt neben der Arbeitsstellte wohnen würde, würde ich auch hingehen. So aber... ne! Never ever. Das ist... grausam! (Also die Leute... die schon morgens kräftig bechern und den Zug verstopfen! :( Muss ich echt nicht haben!) Zum Glück ist es uns freigestellt, ob wir kommen oder nicht. Überstundenabbau!

Dienstag, 5. Februar 2013

PAIN!!!

Heute war Zähne zusammenbeißen und heulen angesagt. Massage! Ist fast schon Tradition, dass ich in der Woche nach den Klausuren eine Massage bekomme. Meine Hand, die immer Probleme macht. Echt, die Masseuse hat meine Hand nur angefassen, mit ein bisschen Druck, und bei mir flossen die Tränen schon wie ein Wasserfall! O_O Als sie dann anfing, zu massieren,... ja. War seeeeehr schmerzhaft. Anschließend noch mein Knie, das ja schon seit einiger Zeit Probleme macht, ich glaube, ich habe es hin und wieder erwähnt. Schmerz! Sie meinte, ich hätte zu schwache Sehnen (O_O?), die ständig krampfen würden. Warum auch immer. Und das ganze belastet dann eben mein Knie. Tja, hoffentlich wird es jetzt besser.

Morgen muss ich dann wieder zur Arbeit. Zug und so. Ich freu mich! Keine Ahnung, was eigentlich ansteht. Aber Sandra ist ja morgen auch da. Also dann! Auf ans Werk. Okay, zuerst einmal gute Nacht!

Montag, 4. Februar 2013

Favorite movie and essay

Zum gefühlten hundertsten Mal habe ich heute "Black Hawk Down" geguckt. Ich liebe diesen Film einfach! Habt ihr auch so einen Lieblingsfilm, den ihr wieder und wieder sehen könnt, ohne dass er euch jemals langweilig wird? Ich weiß genau, wann was kommt und kann teilweise die Dialoge mitsprechen. Alle nicht, das wäre auch wieder etwas... na ja. Ich weiß, es gibt Leute, die ganze Filme mitsprechen können.... Ich bin zu vergesslich dazu!

Und langsam muss ich mir auch Gedanken darüber machen, zu welchem Thema ich mein Essay schreiben will (für das Freitagseminar). Bis jetzt konnte ich das ja immer aufschieben und mir sagen, ja, in den Ferien machst du das. Ja, jetzt sind die Ferien da und ich habe noch keinen einzigen Gedanken an das Essay verloren. Well, wen wundert's? Es gibt schließlich angenehmere Dinge. Ich muss es nur echt dieses Mal, im Gegensatz zum letzten Semester, auf die Reihe bekommen, das rechtzeitig auf die Reihe zu bekommen. Ich mag solche Sachen nicht! Warum kann das Studium nicht einfach nur aus Anwesenheit (und meinetwegen noch Klausuren) bestehen? Ich weiß, ich weiß,... aber träumen darf man doch.

Sonntag, 3. Februar 2013

Importance of Family

Es soll geschehen: Ehe sie rufen, will ich antworten; wenn sie noch reden, will ich hören. (Jesaja 65,24)

Es ist echt entspannend, zu wissen, dass ich morgen nicht zur Uni muss. Und arbeiten muss ich erst am Mittwoch, also habe ich zwei Tage Zeit, mich zu entspannen. Letztendlich hat diese Lern- und Klausurphase echt viel Energie bei mir verbraucht...

Den ganzen heutigen Tag habe ich eigentlich mit Mai verbracht. Wir haben uns unterhalten, über alles und nichts und mussten mal wieder eine Menge lachen. Nach dem Abendessen saßen wir beide dann noch mit Dad und Mara zusammen und wir haben uns ebenfalls sehr lange unterhalten. Aber über ernstere Dinge, über die man nicht lachen kann. Das liebe ich so an meiner Familie. Wir können zusammen lachen, wir können uns aber auch über echt (fast) Alles unterhalten. Mir tuen Familien, in denen überhaupt keine Verbundenheit herrscht, immer leid. Sie wissen gar nicht, was sie verpassen. Ich meine, ich kann mich auch ganz schön mit meiner Familie zoffen. Aber dafür ist Familie letztendlich da, oder? Das man am Ende immer zusammenhält, egal, was passiert...

Samstag, 2. Februar 2013

Nice day and Twitter

Habe mir heute einfach einen schönen Tag gemacht. Wie gestern ja auch schon. Ohne den Drang bzw. den Zwang, irgendetwas tun zu müssen. :) Die Arbeit kommt früh genug wieder! Eigentlich hätte ich gerne einen Film geguckt, aber weil Mai heute den ganzen Tag nicht zu Hause war, habe ich das verschoben. Stattdessen habe ich die "Arrow"-Episoden nachgeholt, die ich nicht hatte gucken können. Wenn die Serie weiterhin so cool bleibt, wird sie vielleicht mein neues "Fringe". Natürlich nicht von der Thematik sondern als Serie, die ich mir am liebsten anschaue.

Ich habe übrigens seit ein paar Wochen einen Twitter-Account. Nur wegen Claire. :) Jedenfalls, wer möchte, kann mir gerne folgen. Und ihr könnt mir da auch gerne Fragen stellen, wenn ihr möchtet. Ich tweete (sagt man das so? XD) auf Englisch (und nicht soo oft), aber ihr dürft mir natürlich auch gerne in Deutsch schreiben. :)

And once again in English: I got a twitter account some weeks ago. My tweets are actually in English (yeah, well, it isn't so good though...), so you should understand it. :p I would be happy if you want to follow me... Also you can ask my questions if you want to! :)

Der Link/ the link: Emi's Account

Freitag, 1. Februar 2013

Finally fun again

Jeden Gedanken an diese Klausur habe ich gewaltsam verdrängt. Ich will da wirklich nicht drüber nachdenken, sonst fange ich noch an zu heulen. So. Und jetzt ganz schnell wieder weg davon. Da bei mir heute sowohl mein Seminar als auch meine Vorlesung ausgefallen sind, hatte ich heute schon frei! :) Das ist doch mal ein Grund, sich zu freuen. Ich habe mich heute wirklich nicht mal im entferntestenen Sinne mit Uni beschäftigt.

Habe mir heute endlich das Finale von "Fringe" angucken können. Jetzt ist die Serie leider auch zu Ende. Irgendwie enden fast alle von meinen Lieblingsserien. :( "Sanctuary" ist vorbei, "Merlin" ebenfalls, "Primeval", also die Originalserie, endete irgendwo mittendrin. :( Jetzt also auch "Fringe". Bleiben mir also noch "Arrow", "Game of Thrones" (das dieses Jahr ja endlich weitergehen wird!) und "Vampire Diaries". Und mal sehen, vielleicht finde ich ja noch eine neue Serie... Außerdem habe ich mir mit Mai und Mara noch die Episoden von "Primeval: New World" angeschaut, die wir durch meine Lernphase nicht gucken konnten. Also lauter Sachen, die Spaß machen! Und mich die Klausur vergessen machen. :(