Sonntag, 22. September 2013

A little bit about politics (O__O)

Gott hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu trösten alle Trauernden.(Jesaja 61,1b)

Copyright by Jan-Emi!!!

Wahl. Ich bin natürlich wählen gegangen, so viel ist klar. Wen bwz. welche Partei ich gewählt habe, verrate ich nicht. However, wie es aussieht, bleibt Merkel Kanzlerin. Hm. Mal sehen, wo das hinführt. (Mal ganz ehrlich, ich hätte den Steinbrück ohnehin nicht gerne als Kanzler gehabt, mal ganz unabhängig davon, wen ich wähle und was ich von den Parteien halte (das ist wirklich nur konkret meine Meinung zu ihm als Person). Nicht nach der Sache mit diesem Mittelfinger-Foto. Ich meine, er hat dazu nur irgendwie gesagt, wir sollten doch ein bisschen Humor zeigen/haben. Hallo? Ernsthaft? Ich finde, das hat rein gar nichts mit Humor zu tun, sondern mit Respekt. Und von einem Politiker, der mich und mein Land vertritt, kann man wohl erwarten, dass er weiß, wie man sich zu benehmen hat und nicht einen auf Möchtegern-was-auch-immer macht. Nach dem Foto war der Typ bei mir unten durch. Den Mittelfinger zu zeigen, ist immer noch eine Beleidigung und eine Geste der Respektlosigkeit. Klares Nein zu dieser Aktion von mir. Was denkt ihr darüber?)

Kommentare:

Tamaro hat gesagt…

Bei der Geste des Mittelfinger-Fotos stimme ich Dir vollkommen zu. Sowas geht nicht.
Wenn man dies Geste im Straßenverkehr macht, bekommt man wegen Beleidigung einen Strafzettel und kann zwischen 600 und 4000 Euro Strafe zahlen.
Und das bei jemandem, der Bundeskanzler werden möchte. Egal, was man gefragt wurde,- das passt nie als Antwort.
Das war übrigens in einem Interview, wo es darum ging, dass er zu bestimmten Fragen mit einer Geste antworten sollte. Aber für einen Kanzlerkanditaten ist das unwürdig und hat nichts mit Humor zu tun.
Politiker sollten erst recht ein gutes Vorbild sein.

Anonym hat gesagt…

Mh, ich seh das nicht so eng mit diesem Foto ... ok es passt wirklich nicht zu einem Kanzlerkandidaten, aber schockiert, verärgert oder so bin ich darüber nicht. Trotzdem hätte ich ihn nicht gewählt, wenn ich wählen gegangen wäre. Grüße, Mr Anonym

Jan-Emi hat gesagt…

@Tamaro: Ich stimme Dir auch vollkommen zu! Du sprichst mir aus der Seele! Und ich finde auch, dass Politiker, vor allem, wenn sie auch noch Kanzler werden woll(t)en, ein gutes Vorbild sein sollen! Freut mich, dass wir hier einer Meinung sind! :)

@MrAnonym: Hallo, mein Lieber, freut mich, mal wieder von Dir zu hören! :)
Zum Glück leben wir ja in einer Demokratie und jeder darf seine eigene Meinung äußern. Ich bin auch nicht verärgert darüber oder so, sondern eher entsetzt, dass er es erstens (so öffentlich) tut und dann noch sagt, wir sollen es mit Humor sehen. Aber Meinungen sind eben verschieden...

Liebe Grüße,
Emi