Donnerstag, 1. August 2013

Relaxed work with a lot of friend talks

Oh yeah, die Arbeit für diese Woche habe ich geschafft! ^__^ Aber heute Morgen war es echt hart, aus dem Bett zu kommen. Gestern habe ich fürchterlich geschlafen (na ja, eigentlich habe ich nicht wirklich geschlafen, ich lag die ganze Nacht wach und bin hin und wieder nur eingedöst) und war dann so froh, als endlich der Wecker geklingelt hat, so dass ich aufstehen konnte. Heute rächte sich der fehlende Schlaf von der Nacht zuvor und so war ich totmüde, als ich aus dem Bett fiel. Zum Glück war es auf der Arbeit heute wirklich sehr ruhig und relaxed. Sandra war auch aus ihrem Urlaub zurück und natürlich unterhielten wir uns ein wenig. :p Muss sein. Wenn man schon so arbeiten muss, da sind wir uns alle einig, kann man sich die Zeit doch mit einem kleinen Gesprächen zwischendurch aufhellen. Deswegen unterhielt ich mich (natürlich) auch mit Jace, als er kurz vorbeischaute, weil er was holen musste (ich liebe sein Lächeln! Nicht falsch verstehen! Er ist unheimlich nett und ein hübscher Kerl, aber nicht unbedingt mein Typ!). Und mit Amélie, die ein paar Probleme (mit ihrer Arbeit) hatte und später noch kurz mit Corinna. So vergeht die Zeit wirklich viel schneller!

Und bald schon saß ich wieder im Zug nach Hause, der zum Glück pünktlich war. Leider war es viel zu heiß und neben mir saßen zwei Mädels, die die ganzen Zeit laberten und kein Ende fanden und mit jeder Sekunde, die verstrich, wuchsen meine Kopfschmerzen. Argh! Wann stiegen die beiden aus? Natürlich an meiner Station. -__- Egal. Als ich zu Hause war, vergingen die Kopfschmerzen schnell wieder.

current Music: Kara, Lupin

Keine Kommentare: