Donnerstag, 22. August 2013

Relaxed at work and scared Emi -__-

Es war schon eine Quälerei, um heute Morgen aus dem Bett zu kommen. Wie gesagt, der Vollmond lässt mich nicht wirklich schlafen. Komischerweise war ich heute aber fitter als gestern, normalerweise ist es immer umgekehrt. O__O However. Arbeit verlief heute besser als gestern, aber im Vergleich zu letzter Woche Donnerstag war heute doch so einiges los. All die Leute mit ihren Problemen... Durch Unterhaltungen mit Sandra, Jace und David (einer der neuen Kollegen) verging die Zeit auch noch mal ein wenig schneller. Und da Jule sich wieder nicht gemeldet hatte, obwohl ich sie gerne getroffen hätte, machte ich mich gleich auf den Heimweg. Nächste Woche Urlaub! ^__^

Andererseits MUSS ich nächste Woche mein Hausarbeitsthema festgelegt haben, eine Gliederung und eine Literaturliste erstellt haben und das Ganze dem Prof per Mail zuschicken. Oh yeah. Ich habe zwar inzwischen immerhin eine Idee, aber ich weiß nicht, inwiefern man das tatsächlich ausbauen könnte. Bisher haben meine Recherchen noch keine passende Literatur zutage geführt. Hm... Immer diese Probleme!

Abends erschreckten mich gleich zwei tierische Ungeheuer. (Ja, ich bin der größte Angsthase auf dieser Welt! -__-) Als ich aus der Dusche kam, erschreckte mich so ein grünes Monster von Grashüpfer. Ich mag diese Dinger nicht, sie sind irgendwie unheimlich. Und als ich dann in mein Zimmer kam, saß da eine riesige Spinne an der Wand. Ich hasse Spinnen! Die sind einfach nur eklig. (Ja, typisch Mädchen, ich weiß, kann ich mit leben.) Zum Glück hat Mom mich vor den Viechern gerettet! Uah!

Keine Kommentare: