Mittwoch, 21. August 2013

Just two days

Nach ein paar eher schlaflosen Nächten (der Vollmond...) war es heute Morgen ziemlich schwer, aus dem Bett zu kommen. Was wird da erst morgen sein? -__- Aber was konnte ich schon groß machen? Arbeit ist Arbeit. Auch wenn ich genau wusste, dass es heute wieder unendlich ätzend langweilig sein würde. Was es dann auch war. Aber irgendwann schaffte ich es, mich irgendwie zu motivieren und dann ging die Zeit auch recht schnell vorbei. Außerdem traf ich, so beim wieder einmal hoch und runter laufen, auf Björn und wir unterhielten uns ein wenig. Nicht sehr lange, aber trotzdem, so etwas ist immer sehr tröstlich.

Auf der Arbeit selbst hatte ich gar nicht mitbekommen, dass es wieder ziemlich warm geworden war. Morgens war es ja ziemlich kalt und ich hatte mich dementsprechend angezogen, heißt im Klartext, als ich mich auf den Heimweg machte, wurde es ein wenig unangenehm... Aber ich will mich nicht beschweren, es war aushaltbar. Morgen noch mal zur Arbeit und danach die Woche habe ich Urlaub! ^__^ Freu mich schon!

Keine Kommentare: