Sonntag, 4. August 2013

Family, Sport, Nothing

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)


Eine weitere Familienfeier fand heute statt. Ablauf wie immer. Unterhaltungen, Essen, die üblichen Leute, die nur an ihren Handys kleben. Traurig, aber so ist es. Abends konnte ich wieder Mara überreden, ein wenig Federball mit mir zu spielen. ^__^ Mein Handgelenk tut jetzt natürlich weh, aber das nehme ich gerne in Kauf. Es hat viel zu viel Spaß gemacht, um es zu bereuen.

Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Kommentare:

Tamaro hat gesagt…

Ich liebe Federball!! :))

Liebe Grüße, Tamaro

Jan-Emi hat gesagt…

Ich auch! Deswegen versuche ich im Sommer auch immer, so oft wie möglich zu spielen! :)

Liebe Grüße,
Emi