Dienstag, 9. Juli 2013

A very long day and still tired! -__-

Na ja, ich war nicht um halb eins im Bett gestern, aber immerhin um kurz nach eins. Ich hatte gedacht, ich würde nicht ganz so lange für die Hausaufgaben brauchen, wie es dann aber doch getan habe. Tja, und obwohl ich so extrem müde war (und immer noch bin), habe ich nicht wirklich gut geschlafen. Und heute Morgen bin ich jedes Mal aufgewacht, wenn jemand aus meiner Familie aufgestanden ist. So nervig!

Kurz gesagt: Züge, Arbeit und Uni waren so weit ganz okay. Züge sowieso, alles fuhr wunderbar heute. Es war zwar total heiß, aber mit überall geschaffenem Durchzug in der Uni konnte man das aushalten. Arbeit war erst ganz chillig, irgendwann wurde es extrem langweilig, was wohl durch die Hitze und meine Müdigkeit noch verstärkt wurden. Nach meinem Seminar, das heute ganz okay war, weil es nur einen Vortrag gab und anschließend eine recht interessante Diskussion, gab es noch einen Vortrag von einer Professorin aus einer anderen Uni. Wir hatten zwar eigentlich alle keine Lust darauf, aber weil unser Prof uns immer wieder gesagt hatte, dass wir dahin gehen sollten, wollten wir ihn nicht enttäuschen und auch einen guten Eindruck bei ihm machen :p, so dass einige von uns sich entschlossen, doch hinzugehen. Der Vortrag war zwar recht interessant, aber nicht so ganz das, was wir alle uns darunter vorgestellt hatten. Anschließend lief ich dann mit mehreren Freunden zusammen zur Straßenbahnhaltestelle, wo wir eben genau das konstatierten.

War dann natürlich wesentlich später als sonst zu Hause... Ein bisschen deprimierend, weil ich dadurch jetzt nicht mehr dazu komme, irgendwas zu tun, aber gut, auch egal. Man muss ja nicht immer was tun. Ich sowieso nicht. :p Und ich bin immer noch extrem müde...

Keine Kommentare: