Donnerstag, 27. Juni 2013

Speech today! Excited!

Der Morgen fing super an... nicht. Der Zug hatte erst mal Verspätung und blieb dann später noch mal ewig vor der Station, an der ich aussteigen musste, stehen. Warum auch immer. Also war ich heute Morgen echt knapp dran, kam gerade noch so pünktlich zu Arbeitsbeginn. -__- Arbeit an sich war ziemlich gechillt. Alles super. Eine lustige Anekdote: ein ausländischer Student kam und meinte zu mir, sein Freund hätte gestern seine Stromleitung vergessen oder verloren, ob ich die gesehen hätte. O__O Die Stromleitung?!? Ein bisschen hin und her, bis sich herausstellte, dass er ein Ladekabel meinte. :p

Dann kam er, der befürchtete Vortrag! Ich war total nervös und aufgeregt und zittrig. Aber sobald ich vorne stand und angefangen hatte zu reden, verflog das eigentlich. Weil ich den Text halt echt im Kopf hatte, obwohl ich ihn kaum geübt hatte. (Manchmal habe ich eben ein gutes Gedächtnis...) Danach war ich so erleichtert! Als ich zur Straßenbahnhaltestelle ging, hatte ich so ein fettes Grinsen im Gesicht vor lauter Erleichterung, dass die Leute sich bestimmt auch dachten, ich hätte einen an der Klatsche. Sollen sie doch! Ich war halt happy! ^__^ Die sind doch nur neidisch...

Als ich ne Weile später auf meine Anschlussbahn wartete, kam plötzlich S., ein Typ, mit dem ich zusammen Abi gemacht habe und den ich schon ewig nicht mehr gesehen hatte. Er sprach mich auch gleich an und wusste auch noch meinen Namen! O__O Normalerweise vergessen die Leute meinen Namen immer ziemlich schnell, während ich die ja nie vergesse. Ich war  total begeistert. Den Teil der Strecke, den wir zusammen fuhren, unterhielten wir uns die ganze Zeit. War ganz cool so, nicht wahr?

Und hey, der Text ist inzwischen hochgeladen worden! Gegen sechs Uhr (nachmittags). Und er ist übelst lang! -__- Toll! Wann soll ich das denn bitte lesen??? Hätte man den nicht schon gestern hochladen können?

Keine Kommentare: