Dienstag, 21. Mai 2013

Kinda relaxed at work

Wachte heute Morgen anderthalb Stunden, bevor ich aufstehen musste, auf und konnte danach nicht mehr einschlafen. Sehr quälend. -_- War dann fast erleichtert, als ich aufstehen musste. Schließlich musste ich heute, trotz Pfingstferien, zur Arbeit. Ging vorher noch kurz was einkaufen, und traf dabei zufällig auf Corinna. Sie schien ähnlich motiviert zu sein wie ich. Na ja, wir unterhielten uns dann, wir hatten ja den selben Weg. Auf der Arbeit angekommen, unterhielt ich mich erst mal ne Weile mit Björn; während des Semesters bleibt da oft nicht unbedingt genug Zeit. Natürlich unterhielt ich mich dann auch mit Luca, wenn man so stundenlang aufeinander hockt, was soll man da anderes tun? Na ja, aber Arbeit war heute eher gechillt, weil ich mir die ganze Arbeit rausgesucht habe, bei der man zwar viel rumlaufen muss, aber nicht großartig denken muss oder so. So ging auch die Zeit recht schnell vorbei und ich konnte mich auf den Heimweg machen. Trotz verspätetem Zug ging glücklicherweise alles gut.

Zu Hause machte ich nicht mehr irgendwas großartiges, obwohl ich das vielleicht tun sollte, so im Hinblick auf nächste Woche... -_- Immerhin habe ich mir für morgen fest vorgenommen, diesen blöden Online-Test zu machen, den ich für eine meiner Vorlesungen absolvieren muss. (Fragt mich nicht, wer auf solche Ideen kommt...) Dann hätte ich zumindest das. Drückt mir die Daumen, dass ich es schaffe...

Keine Kommentare: