Freitag, 25. Januar 2013

No time to learn this weekend. Really!

Der Tag begann ungewöhnlich (und unerfreulich) damit, dass ich mich nicht mit Jule treffen konnte. Wegen ihrem blöden Dozenten. Der komische Dozent meines ersten Seminares sagte uns dann, dass das Seminar nächste Woche ausfallen wird. Und da meine Vorlesung ja ebenfalls ausfällt, bedeutet das, dass ich nächsten Freitag frei habe! :D Ich hätte es ehrlich gesagt vorgezogen, heute frei gehabt zu haben. Nächste Woche ist es mir im Grund egal, ob ich noch zur Uni muss oder nicht. Na ja. Nur würde ich dann Jule schon wieder nicht sehen. :( Mal sehen. Nach der Uni traf ich dann zufällig noch eine Freundin, mir ich dann zusammen zum Bahnhof fuhr.


Heute hieß es mal nicht: So schnell wie möglich nach Hause und dann lernen. Nein. Morgen feiern wir groß den Geburtstag meines Vaters (am Wochenende vor der Klausur, GANZ toll! Warum nicht nächstes Wochenende? Das wäre wesentlich besser!) und da mussten wir dann heute alles vorbereiten. Schöne Sache. Also nach der Uni gleich hin, vorbereiten und dann erst spät nach Hause. Zu Hause unterhielt ich mich dann noch eine lange Weile mit meinen Schwestern (ja, ich geb's zu, ich wollte nicht lernen, auch wenn ich es dringend muss!), außerdem bin ich sooo müde, dass ich im Stehen einschlafen könnte. Und morgen den ganzen Tag auf der Feier. Erstens, ich muss lernen; zweitens, ich weiß dann schon wieder nicht, was ich da eigentlich soll. Ich komme mir auf solchen Feiern immer vor wie bestellt und nicht abgeholt. Ich bin nicht der Typ, der mit jedem reden kann. Und selbst wenn das v.a. meine Verwandten morgen sein werden - keine Ahnung, was ich mit denen reden soll!

Bild: Copyright by Jan-Emi!!!

Keine Kommentare: