Dienstag, 1. Januar 2013

New Year's resolution

Wow, der erste Tag des neuen Jahres ist auch schon wieder um! O_O Wenn man vom ersten Tag des Jahres auf das ganze Jahr schließen könnte, wäre ich ganz zufrieden. Ich hatte nämlich heute einen schönen, gechillten Tag. Well, ich befürchte aber, der Stress wird mich gaaaaanz schnell wieder einholen... Man darf ja träumen.

Habt ihr euch irgendwelche Vorsätze für dieses Jahr gemacht? Ich persönlich halte ja nicht viel davon. Einfach nur deswegen, weil ich sie nie einhalten konnte. Man nimmt sich irgendwas vor, aber man fällt ganz schnell in sein altes Muster zurück! Wenn man wirklich etwas verändern möchte, kann man das schließlich auch irgendwann mitten im Jahr tun. Und warum sollte ich mir irgendetwas vornehmen und mich später dann schlecht fühlen, weil ich es nicht auf die Reihe bekomme, meine Vorsätze einzuhalten. Also lasse ich es ganz. Das heißt ja aber nicht, dass es bei euch nicht funktionieren kann! Vielleicht habt ihr ja mehr Disziplin als ich... (Nur mal ein Beispiel. Letztes Jahr zum Anfang des neuen Jahres habe ich mir vorgenommen, mehr Geduld mit den Zügen zu haben. Ja... Hat wunderbar funktioniert. Ich war ständig genervt! :\ :p)

Na ja. Das war die Theorie. De facto habe ich mir aber trotzdem eine Art Vorsatz gemacht. Etwas, was gewissermaßen meinen Blog und damit auch euch betrifft. Es ist ja so, dass ich an Gott glaube! Bisher ist das, glaube ich, in meinem Blog nie wirklich thematisiert worden, weil ich ja hauptsächlich über Uni sowie über Bücher und Filme schreibe. Ich will da aber auch keinem irgendetwas aufdrängen oder jemandem auf die Nerven gehen. Ein bisschen will ich meinen Glauben aber doch zum Ausdruck kommen lassen und deswegen habe ich mir überlegt, dass ich einmal pro Woche, ich dachte Sonntags, passt ja, einen Bibelvers poste. Ich hoffe, ihr fühlt euch dadurch nicht irgendwie angegriffen, abgestoßen, genervt oder was auch immer. Das ist keineswegs meine Absicht! Ich versuch's einfach mal...

Keine Kommentare: