Sonntag, 31. Juli 2011

What to say?

Wow, jetzt ist der Juli auch schon vorbei... Irgendwie war es für mich noch nicht so spät, durch die Lern- und Klausurphase zwischendurch ist bei mir sowieso alles durcheinandergeraten, weil man da eigentlich nichts mitbekommt. Bei mir hat sich in dieser Woche nicht unbedingt viel getan. Diese Woche soll ich mindestens ein Ergebnis einer Klausur bekommen (wenn man den Dozenten trauen kann...) und so weiter... Na ja, wie das eben so läuft. Heute hätte ich mich mal wieder über Ami (meine Cousine) aufregen können. Ich weiß nicht, ob sie nicht weiß, wie ... sie sich verhält oder ob es ihr einfach egal ist. Oder ob sie denkt, dass es cool ist. Was es eindeutig nicht ist, sondern einfach nur nervig und peinlich. Ich würd mal sagen, bei meiner Familie ist alles beim Alten. Mir ist nur um einmal mehr bewusst geworden, wie furchtbar meine Familie sein kann. Ne, ich führ das jetzt nicht näher aus, habs schon (mehrmals) ausführlich mit Mai (meine kleine Schwester) ausdiskutiert. Ich kann mich jedesmal aufs Neue drüber aufregen, aber es bringt letztendlich nichts. Weil es die nämlich nicht interessiert. Okay, ich hör schon auf. Ich weiß, dass meine Probleme keinen interessieren, aber irgendwo, irgendwie muss man sie doch mal loswerden. Und meine Haut ist durch den ganzen Stress in der letzten Zeit wieder viel schlimmer geworden. Aaaaahhhhh! Es ist zum-aus-der-Haut-fahren - und zwar wörtlich genommen...

Euch ne schöne Woche, das Wochenende ist ja leider wieder vorbei...

Samstag, 30. Juli 2011

Movies Summer 2011 Part 1

Jetzt habe ich ja wieder Zeit, für alles. Unter anderem auch zum Filme gucken. Hab das auch bisher schon fleißig getan, auf meiner Liste haben sich ja schon wieder so einige Filme angesammelt... (Wer es nicht weiß; ich schreibe mir die Filme, die ich sehen will, auf, sonst vergesse ich es wieder und komme dann vielleicht nie oder erst sehr viel später dazu. Ist vor allem dann gut, wenn man keine Zeit hat, aber auf einen Film stößt, der interessant klingt. Einfach aufschreiben und wenn man wieder Zeit hat, braucht man nicht lange überlegen, was man gucken wollte, sondern guckt einfach auf die Liste.)



Zum Beispiel habe ich „Source Code“ geguckt. Der Trailer war da schon wirklich vielversprechend und spannend, weckte mein Interesse, auch wenn ich sonst Filme mit Jake Gyllenhaal umgehe. Und ich wurde nicht enttäuscht, der Film war wirklich gut! Nicht der übliche Einheitsbrei, sondern mal was anderes, mit ner guten Story, die gut umgesetzt wird. Empfehlenswert!



Außerdem „Bad Teacher“, der neue Film mit Cameron Diaz, aber wirklich, es war ein Fehler! Der Film ist so schlecht, tut euch das bloß nicht an. Der Trailer ist lustig, deswegen habe ich mir den Film ja auch reingezogen, aber wirklich, alle lustigen Szenen aus dem Film waren im Trailer enthalten, hast du den Trailer gesehen, hast du den Film gesehen. Vielleicht ist jemand anderer Meinung, aber ich ärgere mich jetzt wirklich über diese verschwendete Zeit...



Ein weiterer Film, den ich gesehen habe, ist “ダーリンは外国人” (Darling wa Gaikokujin), übersetzt ins Englische „My Darling is a Foreigner“. Wie man am Titel schon sehen kann, ist es ein japanischer Film, basierend (wie fast alles in Japan :P) auf einem Manga. Die Mangaka Saori lernt den Amerikaner Tony kennen – und lieben. Aber natürlich ist so eine interkulturelle Liebe nie einfach und daher gibt es so einige Probleme zu überwinden. Etwa die Tatsache, dass Tony sie seiner Familie vorstellen möchte, sie aber gar kein Englisch kann... Ein lustiger Film, der übrigens auf einer wahren Begebenheit beruht. Denn der Manga stammt von Saori selber. Saori wird von Inoue Mao gespielt, die man vielleicht aus „Hana Yori Dango“ kennt.



Außerdem habe ich mir den Film „Speak“ angesehen. Es ist ein wirklich guter Film mit einer berührenden Geschichte. Melinda wurde auf einer Party von dem Jungen vergewaltigt, in den sie eigentlich verliebt war. Sie ruft die Polizei, traut sich dann aber nicht, darüber zu reden, nicht einmal ihren Eltern erzählt sie es. Ihre Freunde wenden sich alle von ihr ab und Melinda steht hilflos und alleine da. Sie zieht sich immer mehr zurück und redet kaum mehr... Der Film berührt einen wirklich, ich musste immer wieder weinen. Und es macht nachdenklich: Wie würdest Du in so einer Situation reagieren? Im Film fragt keiner sie wirklich, was mit ihr passiert ist, obwohl sie sich plötzlich total geändert hat. Nicht einmal ihre Eltern fragen nach, als Melinda mit ihrer Mutter darüber reden will, bemerkt diese gar nicht, dass Melinda etwas auf dem Herzen hat. Die Rolle der Melinda wird sehr beeindruckend von Kristen Stewart dargestellt. Leider gibt es „Speak“ nicht auf Deutsch, (mal abgesehen davon, dass ich Filme ohnehin lieber in Originalsprache ansehe), aber es lohnt sich wirklich, den Film anzusehen, wenn man auf mehr steht, als nur oberflächlichen Hollywood-Schwachsinn.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Weird

Hatte heute Nacht lauter seltsame Träume, bin deswegen ständig aufgewacht und konnte dann erst mal nicht mehr einschlafen. Ich mag das nicht. Ich will nachts einfach nur schafen und nicht ständig aufwachen. Das ist voll die Qual. Hmmm... Na ja, ich hab immer noch keine neuen Ergebnisse bekommen. Dabei warte ich doch die ganze Zeit darauf und hoffe, dass ich nirgendwo durchgefallen bin... Hoffentlich...

Ich hab ein lustiges Lied/ Video gefunden. Es ist total krank und irre, aber der reinste Ohrwurm. Man bekommt das Lied einfach nicht mehr aus dem Kopf, auch wenn man das unbedingt will... Weil es einfach nur krank ist. Na ja, wer interessiert ist, hier klicken! Wenn ihr wollt, könnt ihr mir ja Rückmeldung darüber geben, wie ihr es findet und ob es sich auch so in euer Hirn eingefressen hat... :P

Dienstag, 26. Juli 2011

What I'm doing in these days

Bin im Moment dabei, meine ganzen Anime-Serien weiterzugucken. Hab da ja in letzter Zeit gar nichts mehr geguckt, weil ich durch das ganze Lernen keine Zeit dazu hatte, so dass seit dem letzten Mal ne Menge neue Folgen da sind. Hab inzwischen meinen Lieblings-Anime "Bleach" so weit geguckt, wie er bisher raus ist (und will jetzt wissen, wie es weitergeht!!!) und bin jetzt dabei, bei "Naruto" aufzuholen. Da sind die nervigen Filler endlich vorbei und die Story geht weiter. Und bei "Bleach" war's auch ein bisschen seltsam. Normalerweise wird Ichigo ja immer stärker, jetzt wird er ja immer schwächer... Okay, nein, ich sag nichts mehr, wahrscheinlich sind viele nur so weit, wie es im Deutschen bisher ist - und ich habe keine Ahnung, wie weit das ist. Daher wäre es gemein, etwas zu sagen. Ich will nicht spoilern, das mag ich ja selber auch nicht. Ansonsten habe ich keine Serien zu gucken, die sind zurzeit ja alle in Sommerpause (wie "Sanctuary", "The Vampire Diaries", etc.) und bei "Primeval" stellt sich ja auch immer noch die Frage, ob's überhaupt weitergehen wird... Hoffentlich!!!

Na ja, außerdem verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie, ich kann mich ja nicht immer so abschotten, wie zu Lernzeiten. Hab heute auch wieder Badminton mit Keiji gespielt, was immer eine lustige Angelegenheit ist. Keiji kann der reinste Clown sein. Nur der Wind hat nicht so ganz mitgespielt. Aber es ging.

Und natürlich arbeite ich so langsam meine Filmliste und meinen Bücherstapel ab. Da hat sich ja ganz schön was angesammelt. Wird immer kleiner bzw. kürzer. Und zwischendurch muss ich ja auch noch lernen. Ja, das muss man auch in den Ferien tun. Ist nicht mehr, wie in der Schule... Aber ich habe trotzdem viel Zeit zum Entspannen...

Freitag, 22. Juli 2011

During the night

Gestern Abend habe ich den Fehler gemacht, einen neuen Roman anzufangen. Ich wollte so ein, zwei Kapitel lesen und dann schlafen gehen. Denkste! Das Buch war von der ersten Seite an so spannend und packend, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Das wars dann mit Schlafen... Ich hab allen Ernstes gelesen, bis ich das Buch durchhatte. Dann habe ich nicht auf die Uhr geguckt, ich wollte gar nicht wissen, wie spät es dann war... Aber ich konnte heute ja ausschlafen, das heißt, es war wohl nicht so schlimm. Hin und wieder muss auch das sein. Und ich hab auch echt schon genug vom Früh ins Bett und Früh wieder raus. Das ist doch kein Leben. Ich bin schließlich immer noch ein Nachtmensch. Nachts bin ich wesentlich wacher als tagsüber.

Na ja, hab dann heute noch einen Film geguckt und sonst nicht unbedingt etwas. Mein Motto für die nächsten paar Tage: Einfach nichts tun. Ist mir schon klar, dass das nicht die ganzen Semesterferien so gehen kann, aber hey, das war jetzt gerade die erste Woche und etwas Erholung muss doch drin sein. Das Leben ist sowieso anstrengend genug! Man darf nicht alles immer so eng nehmen, sondern auch einfach mal so durchs Leben gehen, ohne ein Ziel, sich einfach treiben lassen. Nicht für immer, das nicht. Dann bringt man es zu nichts. Aber ein, zwei Wochen - warum nicht?

current status: relaxed
current music: Eric Saade, Radioactive

Donnerstag, 21. Juli 2011

Home sweet home

Ich genieße zurzeit wirklich nur meine freie Zeit. Ausschlafen und die Seele baumeln lassen. War zuviel Stress in letzter Zeit. Heute hatte meine Cousine, Trix, Geburtstag und wir sind dann hingefahren. Waren bis neun Uhr da (also abends). Zwei meiner Tanten waren noch da und wir haben die ganze Zeit über alles Mögliche gelabert. War eigentlich ein schöner Nachmittag. Aber abends wollte ich dann doch irgendwann auch nach Hause, war ein bisschen zu lange dann. Und ja, ich weiß, ich bin ein ziemlicher Langeweiler, aber was soll's? Ich hab kein Problem damit! Wie heißt es? "Home sweet home." So ist es, nicht wahr?

Mittwoch, 20. Juli 2011

Just enjoying the time

War heute, ne, warte, ist schon gestern, na ja, jedenfalls war ich bei meiner Masseurin, bei mir war ja praktisch alles verknotet und verdreht. Ich hab dann meinen Rücken, meine Arme und meine Hände massiert bekommen. Es war sehr schmerzhaft, tut auch immer noch alles weh, aber jetzt muss es ja besser werden. Ah, alles wieder an Ort und Stelle. Ansonsten war heute nichts besonderes... Hab ein paar Filme gehuckt, dazu aber in einem späteren Post mehr. Gute Nacht euch und ne angenehme Woche. Ich hab ja jetzt erst mal nichts zu tun... XD

Montag, 18. Juli 2011

Champion!!!

JAPAN IST WELTMEISTER!!! So unglaublich! Meinen Glückwunsch, sie habens wirklich verdient!!! Wir haben natürlich die ganze Zeit mitgefiebert und mitgebangt und konntens am Ende kaum fassen. Die Japanerinnen hatten am Ende einfach die stärkeren Nerven und das hat sich dann ausgezahlt! Wer würde ihnen den Sieg jetzt nicht gönnen? So super!!!

Samstag, 16. Juli 2011

Still no sleeping

Ich bin soooo müde. Heute war leider auch wieder nichts mit Ausschlafen... Eine, ich sag mal, Kindheitsfreundin von mir hat heute geheiratet und obwohl wir schon seit Jahren überhaupt nicht mehr miteinander geredet haben, waren wir eingeladen und na ja, da musste man wohl, um der alten Zeiten willen, hingehen. (Meine Güte, was für ein Satz...) Außerdem war der Bräutigam der Neffe von meinem angeheirateten Onkel, also praktisch Familie.

Abends dann das Spiel Schweden gegen Frankreich geguckt. Ich hab ja von Anfang an gesagt, dass ich (u.a.) für Schweden bin und jetzt sind sie ja wenigstens Dritter geworden. Dritter ist, meiner Meinung nach, besser als Zweiter. Aber na ja. Morgen dann das Spiel Japan gegen USA, wo ich natürlich für Japan bin. Mal ehrlich, wer ist schon für Amiland? Aber ich hab echt keine Ahnung, wie das Spiel ausgehen könnte...

Na ja, euch ne Gute Nacht!!!

Freitag, 15. Juli 2011

No Sense or Nonsense?

Okay, also, da musste ich heute als einzige früh aus dem Bett fallen und wegen dieser äußerst sinnlosen Vorlesung zur Uni fahren. Als ich dann noch da saß, und darauf wartete, dass es Zeit wird, hörte ich ein sehr interessantes Gespräch mit an. Und ich war echt froh, dass der Typ nicht mit mir telefonierte, ich wäre nämlich ziemlich irritiert gewesen. Denn er nannte die ganze Zeit den Namen seines Gesprächspartners, in etwa so: "Ja, Sascha, Sascha,..... Sascha,.... Sascha, weißt du,... Sascha,...." na ja, und so weiter, man kann es sich ja vorstellen. Wie gesagt, ziemlich irritierend. Welcher normale Mensch nennt alle zwei Minuten den Namen seines Gesprächpartners? Nachher ließ er sich dann noch über die fortpflanzungswilligen Frauen aus, ich hab aber den Zusammenhang nicht so ganz verstanden...

Okay, dann begann die Vorlesung. Der Professor meinte ganz am Anfang: " Danke, dass sie mich hier am letzten Vorlesungstag nicht alleinegelassen haben." Und ich denke nur: "Haha, wenn du keine Anwesenheitsliste rumgeben würdest, wäre ich auch gar nicht hier..."

Und dann saß in dieser Vorlesung, meine einzige heute, alles andere ist wieder ausgefallen (!), ein "Seniorenstudent" vor mir und ... roch äußerst streng. Und ich musste auch noch die ganze Zeit darauf achten, nicht zu ersticken, (weil ich wegen des... Geruchs nicht richtig atmen konnte - wollte). Super Vorlesung! Ich könnte jetzt nicht mal mehr sagen, worüber der Mann geredet hat... Warum sollte ich das aber auch können (wollen)?

Zurück hatte der Zug mal wieder fünf Minuten Verspätung (wen wundert's?), na ja, hab meine Anschlussbahn trotzdem noch bekommen. Wenigstens etwas. Zu Hause habe ich wieder rein gar nichts sinnvolles gemacht, ich muss jetzt einfach ein bisschen Ruhe haben.

Später habe ich dann noch einen Film geguckt, einen Deutschen, der wirklich sehr gut und beeindruckend ist: "Eine andere Liga" mit Karoline Herfurth (die ich ja sowieso mag) und Ken Duken. Der Film ist wirklich empfehlenswert, das kann ich nur sagen. Ich musste mal wieder soooo heulen. Die 20jährige türkischstämmige Hayat ist eine begeisterte Fußballerin, bis sie eine niederschmetternde Prognose erhält: Krebs. Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen. Da zeigt sich mal wieder, dass die Deutschen auch gute Filme machen können...

Donnerstag, 14. Juli 2011

It's - again - over!

Okay, so, aber DAS kann doch jetzt wirklich nicht mehr wahr sein, oder?! Das zum dritten Mal hintereinander der Zug Verspätung hat...! o.O Grund waren mal wieder diese ominösen, nebulösen Verzögerungen im Betriebsablauf. WAS SOLL DAS DENN SEIN??? Langsam wird’s echt zu viel. Da beeilt man sich, mach sich Sorgen „kriege ich noch den Zug?“, „hoffentlich schaffe ich es noch“ und dann hat er Verspätung – aber immer nur dann, wenn DU keine hast! Einfach jeden Tag Verspätungen... Noch in der Uni will ich einfach immer nur nach Hause, vor allem nach Klausuren und dann so was... Argh!

Heute hatte ich ja dann noch Glück. Es waren „nur“ fünf Minuten! Hab dann meine Anschlussbahn zum Glück noch bekommen...

Apropos Klausuren. Hab heute ja meine letzte geschrieben – endlich! Hab's kaum mehr ausgehalten. Das Glücksgefühl, als man dann aus dem Raum kam – ich hab heute ja mit Jule geschrieben – war einfach unglaublich. Wir beide sind uns einig: Selbst wenn wir durchgefallen sind – Hauptsache er ist erst mal vorbei und wir haben wieder ein „echtes“ Leben! Wir sind dann zusammen mit der Straßenbahn zurückgefahren (danach trennten sich unsere Wege) – und haben uns einfach nur gefreut. Jetzt hoffen wir, dass wir vielleicht, bitte bitte, bestanden haben. Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Morgen noch mal zur Uni – voll sinnlos! - und dann Semesterferien!!!

Hab dann heute auch gleich erst mal, als ich dann wieder zu Hause war, hatte heute ja nur die Klausur, alles andere ist ausgefallen, „Primeval“ zu Ende geguckt. Brauchte ja nur noch die letzte Folge der fünften Staffel, hab das leider vor meiner Lernphase nicht mehr geschafft. Und ich muss sagen, sie ist besser als die Vierte. Mit der war ich ja damals ziemlich unzufrieden, aber die war jetzt echt genial. Vielleicht lag es nur daran, dass man sich an die Charaktere gewöhnt hat, ich weiß es nicht, aber die Storys waren einfach viel besser und interessanter. Und man wollte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Abby war wie immer cool und lovely, Jess einfach nur cool, Connor, ja, war eben Connor, Matt nicht mehr ganz so nervig und man erfährt auch, wie es mit Emily weitergeht (am Ende der vierten Staffel ist sie ja in ihre eigene Zeit zurückgekehrt und taucht – zum Glück! - wieder auf). Und Becker (von dem ich mal zu gern den Vornamen wüsste...) ist natürlich auch der hammer... Und er zeigt mal etwas mehr Emotionen... Na ja, mehr sage ich jetzt nicht, ich will ja nicht spoilern, die Serie ist es echt wert, sie zu gucken!

Und jaaaaaa, hab mein Leben zurück!!!!

Mittwoch, 13. Juli 2011

Couldn't get worse

Na toll, wieder Klausur verhauen, die Züge machen wieder nicht, was sie sollen (schon wieder später zu Hause wegen 'Verspätungen im Betriebsystem', wo ich noch immer nicht weiß, was das ist...) und ich kann nichts für meine Klausur morgen, ich verstehe das Thema nicht mal... Aaaaahhhhh! Wünscht mir Glück...

Dienstag, 12. Juli 2011

Bad day

Schlechter Tag, schlechte Klausur (voll in den Sand gesetzt!!! Aber wenigstens hatte ich diesmal keine Albträume von den Vokabeln...), schlechte Züge (1 Stunde mit Warten an Bahnhöfen verplempert *grummel*), heiß, Kopfschmerzen, alles schlecht. Hm!

Montag, 11. Juli 2011

Three days

Nur mal kurz, bevor ich mich die nächsten drei Tage vollständig von der Bildfläche verziehen werde... Ich bin so unglaublich müde!!! Hab in der Nacht von Samstag auf Sonntag fünf Stunden geschlafen und letzte Nacht vielleicht sieben. Ich könnte mich hinlegen und wäre sofort weg - und zwar stundenlang! Geht leider nicht, wie ihr sicherlich schon wisst. Morgen gehts los, da steht die nächste Klausur an und dann durch bis Donnerstag... Ich freue mich wirklich schon, wenn ich am Donnerstag nach Hause komme. Selbst wenn ich überall durchgefallen bin (was ich natürlich nicht hoffe!!!) - hauptsache, ich hab es erst mal hinter mir!!! Und zu Hause, also am Donnerstag, das müsste so am frühen Nachmittag sein, lege ich mich hin und schlaf erst mal! Aber bis dahin ist noch sooooo lange!!! Hab auch so Kopfschmerzen, bin ja noch immer nicht ganz gesund, keine Ahnung, wie ich das schaffen soll... Nur so viel: Das Lernen geht mir wirklich schon dermaßen auf den Keks! Ich kann das alles nicht mehr sehen und hören und so weiter. Und bei dem einen verstehe ich noch immer nichts... Wie soll ich das denn dann schaffen können??? Aaaaahhhhh! Bin total verzweifelt! Wünscht mir Glück, auch mit den Zügen, dass ich diese Woche überstehe und wenn möglich auch bestehe...

Samstag, 9. Juli 2011

How are you?

Wollt ihr euch besser fühlen? Ja? Hmhm. Alles klar! Ich musste heute früh aufstehen und lerne seitdem mehr oder weniger durch. Keine Freizeit, kein Chillen, kein Ausruhen, kein gar nichts! Nur Lernen! Und ich verstehe nichts! Und es ist so viel auswendig zu lernen, was für mich einfach keinen Sinn macht. Doooooooof!!! Bin müde und kaputt und demotiviert und will einfach nur nichts tun! Schlafen, lesen, Filme gucken, Musik hören, Spaß haben eben. Und ich darf nichts tun!!!

Fühlt ihr euch jetzt besser?

Donnerstag, 7. Juli 2011

I want to be ready now

Nur kurz am Rande, man weiß, ich habe zurzeit eben keine Zeit! Nur so viel: Gestern hatte der Zug 15 Minuten Verspätung (wobei bis zum Ende ca. 5 später da stand) und ich meine Anschlussbahn dadurch verpasst habe und noch mal ne halbe Stunde warten musste; heute Morgen hatte er zehn Minuten Verspätung, wegen verspäteter Bereitstellung (o.O was auch immer das jetzt ist), so dass ich später als sonst in der Uni war. Okay, ich hatte noch Zeit, aber trotzdem ist es ärgerlich.

Außerdem habe ich gestern meine erste Klausur geschrieben, wobei aber von Anfang an klar war, dass die nicht so anspruchsvoll wird, man muss schon seeehr dumm sein, um durchzufallen! Da war ich nicht nervös oder so. War dann auch ganz easy! Nur, das war eben die einfachste, und zwar bei weitem die einfachste. Die anderen - wesentlich schwierigeren - kommen alle nächste Woche. Ich bin aufgeregt und will's endlich hinter mir haben! Am besten wäre es jetzt am 14., nachmittags, dann wäre ich fertig. Muss zwar am 15. noch mal in ne Vorlesung (in diese unendlich langweilige, unsinnige), aber das ist dann ja entspannt. Aber bis dahin ist noch so ewig lange!!!

Und am Samstag spielen ja Deutschland und Japan gegeneinander, eigentlich ja ein Traum, ich hätte mir nur gewünscht, dass die beiden im Finale gegeneinander stehen würden. Also, ein Traum - und ich kann's nicht gucken!!! Da ich am Sonntag keine Zeit habe, muss ich am Samstag von morgens bis abends lernen und werde keine einzige Freiminute haben. Maaaaaann!!! Ich will das Spiel gucken! Die nächsten Spiele, die ich dann werde gucken können, sind Finale und Spiel um Platz 3. Doof!

So, und jetzt muss ich wirklich! Euch noch nen schönen Abend, hoffentlich ist's bei euch besser, als bei mir!

current status: still ill, headache, stressed

Dienstag, 5. Juli 2011

Fever

Ich hab gestern schon erzählt, dass ich wieder mal kurz vor der Klausurphase krank geworden bin. Heute wurds noch schlimmer: Ich habe Fieber! Bin natürlich trotzdem zur Uni gegangen, haben heute noch neue Regeln, etc. gelernt, weswegen ich jetzt nicht fehlen wollte (war auch nur eine Stunde) und bin dann wieder nach Hause. Solange ich in der Uni war, ging es auch noch, keine Kopfschmerzen, nichts. Hatte mir sogar extra Tabletten mitgenommen, falls es zu schlimm wird - und das bei Jan-Emi!!! Im Zug wurs dann ganz schlimm, ich glaube, da erst kam das Fieber. Dazu wars ja auch noch so heiß, nicht gerade toll. Und ich war angezogen wie im tiefsten Winter. Also, Fieber. Mit Lernen ist da mal wieder nichts. Mom hat mich zu Hause auch gleich ins Bett gesteckt: Gesundheit geht vor! Aber wann soll ich denn lernen? Ich hänge ohnehin voll zurück!!! Aber ich kann mich wirklich nicht konzentrieren. Hab noch mal versucht, mein Protokoll weiterzumachen. Optimal ist es nicht. Andrerseits gibt's keine Note dafür... Wenigstens waren heute alle Züge pünktlich - danke!

current status: ill, headache, fever, bad

Montag, 4. Juli 2011

Hatschiii

Muss ja eigentlich lernen... Das Problem ist, dass ich wie letztes Semester auch, krank geworden bin. In einer Zeit, wo man das ja wirklich überhaupt nicht gebrauchen kann. Meine Nase läuft, dadurch habe ich Zahnschmerzen (mein ganzer Kiefer schmerzt, um genau zu sein) und das ganze zieht dann noch mal auf meinen Kopf, so dass der auch wehtut. Mit Lernen ist da nichts. Zumindest bringt es nichts, weil so nichts drin bleibt. Wie doof ist das denn?! Und mit diesem blöden Protokoll komme ich auch nicht klar...

Verfolgt ihr auch die Frauen-WM? Bisher hat mich das überhaupt nicht interessiert, andrerseits wurde das auch noch nie so - ich sag mal - aufgebauscht. Jetzt bekommt man ja wirklich mal mit, was da läuft. Habe zwar keine Zeit, mir die Spiele anzugucken, aber für den Spielstand interessiere ich mich dann doch. Wir (Mai und ich) haben auch in jeder Gruppe einen Favoriten (XD), in der ersten natürlich Deutschland, in der zweiten Japan (natürlich), in der dritten Schweden und in der vierten Australien. Gönnen würde ich es, neben Deutschland, vor allem den Japanerinnen, wenn sie gewinnen würden. Aber es wäre natürlich noch viel besser, wenn Deutschland es schaffen würde - hatschiii! Okay, das nur mal so am Rande - hatschiii! Muss jetzt, will auch früh ins Bett, vielleicht schaffe ich es ja, meine Krankheit möglichst schnell auszukurieren. Wünschenswert wäre es ja!

Freitag, 1. Juli 2011

No free time

Bin immer noch... sauer! Wie soll ich etwas erklären, das ich selber nicht verstehe und wo ich keinen Sinn und vor allem keinen Zusammenhang sehe?! Und die Dozentin hat den nur zehn Seiten langen Text noch immer nicht hochgeladen (dabei sind es doch nur zehn Seiten - sollte doch also keine allzugroße Mühe sein oder nicht?), wann will sie das machen? Wahrscheinlich zu spät. Wie immer. *seufz* Weingstens waren alle Bahnen und Züge heute pünktlich. Wünscht mir - ja, keine Ahnung, Glück, oder was? Ah, am besten nen ganz spontanen Geistesblitz, der mich alles verstehen lässt... (Wunschdenken...) Hmmmmm.... Von wegen Wochenende...

PS: Oh Mann, es ist schon Juli... sehe ich gerade... Krass, wie schnell die Zeit vergeht... und doch gleichzeitig so langsam. Wünschte, wir hätten schon den fünfzehnten Juli, dann wäre alles schon vorbei!