Freitag, 15. April 2011

Things I care about

So kann's gehen, was? Jetzt ist in dieser unglaublich langweiligen Vorlesung am Freitag doch mit Anwesenheitspflicht... Und ich hatte mich schon so gefreut, dass ich freitags immer länger schlafen kann. Ich meine, ich brauche diese Vorlesung im Prinzip nicht, außer halt den Credit Points und die bekomme ich leider nur, wenn ich auf der Liste unterschrieben habe. Wieso? Ich meine, in dieser Vorlesung sind über 300(!) Leute, da ist es im Prinzip doch völlig egal, oder? Außerdem muss ich immer früher gehen, weil ich sonst zu spät zu meiner nächsten (und hundert mal wichtigeren!!!) Veranstaltung zu spät komme. Na toll, jetzt kann ich immer warten, bis die Liste bei mir ist, bevor ich abhauen kann. Puh, okay, eigentlich hat er ja schon recht. Aber es nervt mich halt. Außerdem heißt das, dass ich auch zu der verschobenen Sitzung muss, die gaaanz früh am Morgen sein wird und wo ich hundertprozentig nicht hatte hingehen wollen...

Sprachkurs war in Ordnung, wir hatten es voll lustig, Claire, Mona und ich. Leider waren Daniel und Bea nicht da, sonst wäre es bestimmt noch lustiger gewesen. Danach musste Claire noch in die Bibliothek, wo es ein reines Kunststück war, die Bücher zu finden, die sie suchte. Am Ende hatte sie zwei von dreien gefunden, das aus welchem Grund auch immer nicht auffindbar war. Danach dann lustig zur Straßenbahn gechillt. (Ich hatte es tatsächlich heute mal nicht eilig!) Am Bahnhof dann noch auf den Zug warten, der zum Glück pünktlich war. Im Zug habe ich dann gleich schon einen Teil meiner Hausaufgaben gemacht, so viel, wie ich eben geschafft habe. Na ja, da war so ein Trupp von Jugendlichen (ich tippe mal, es waren Hauptschüler), die sich lautstark unterhielten (und nicht nur sich sondern praktisch den ganzen Zug, oder zumindest das Abteil). Außerdem hatten sie ihre ganzen Sachen schön über den ganzen Gang verteilt. Als ich aussteigen wollte, bin ich fast hingefallen, weil die eine Tasche auf der untersten Treppenstufe stand und ich das erst einmal nicht realisiert habe. Zum Glück bin ich nicht hingefallen, sonst hätte es bestimmt ein großes Gelächter gegeben und das muss ich wirklich nicht haben.

Zu Hause haben Mai und ich später den Film "Wir sind die Nacht" geguckt. Ein deutscher Beitrag zum Vampirrummel. Und ich finde, er ist wirklich gelungen. Karoline Herfurt als Lena (wobei ich sie ja sowieso mag, daher hatte sie also schon ein paar Sympathiepunkte), außerdem noch Jennifer Ulrich, Anna Fischer und Max Riemelt, die ich alle drei ebenfalls mag. Daher war der Film auf jeden Fall ein Muss. Und er hat mich auch nicht enttäuscht. Sicher, es nicht der beste Film, den es gibt und den ich kenne. Aber auf jeden Fall besser als "Twilight" plus diverse Fortsetzungen. (Meine ganz subjektive Meinung!) Allerdings mag ich ja so Fantasy-Sachen und Vampire mag ich auch. Wenn ich auch nicht alle Darstellungen der Vampire immer unbedingt mag. (Ich sag mal so; Glitzervampire à la Edward sind einfach nur peinlich! Vor dem hat man doch keine Angst, den würde man eher auslachen. Oder wie Keiji sagen würde: "Schwul?")

Okay, it's late already and I still have to do a lot of things - today! A day just have too less hours! I never manage to do everything I intended to. The whole learning takes such an amount of time, you can't imagine! Or maybe you can and understand. Whatever I wish you a good night and weekend! Relaxing!

EDIT: Argh! Ich habe eine Fliege in meinem Zimmer. Nerv!

Keine Kommentare: