Mittwoch, 20. April 2011

Just me not

Während alle meine Geschwister frei haben (die Kleinen Osterferien, Kyo nii-sama Urlaub), muss ich jeden Tag früh aufstehen und zur Uni. Ist schon echt doof. Ich beneide die dann immer und möchte am liebsten auch im Bett bleiben... Und nächste Woche noch mal das Gleiche. Wenigstens ist Freitag frei. Karfreitag. Heute war der Dozent, mit dem ich in der letzten Stunde hätte, so nett und hat sie uns freigegeben (weil Karwoche ist). Der ist mir jetzt richtig sympathisch. Leider war er der Einzige, der so nett ist. Dadurch war ich dann zwei Stunden früher zu Hause, als ich es sonst gewesen wäre. Davor saß ich dann (mit Claire und Mona) mit riesigem Fragezeichen in einem Seminar, das wir nicht machen wollen aber müssen, und wo die Dozentin, die zwar sehr sympathisch scheint, mit Fachausdrücken und fremdsprachlichen Ausdrücken um sich wirft, die keiner, außer ihr natürlich, versteht. Natürlich tun wir immer so, als würden wir alles verstehen... Nein, eigentlich nicht. Claire hat die ganze Zeit was anderes gelernt und mich immer wieder etwas dazu gefragt. Mona war, glaube ich, dem Schlaf nahe und ich. Tja, ich habe eigentlich gar nichts gemacht. Und es war wieder furchtbar heiß, nicht so schlimm wie gestern, wo ich natürlich gleich Kopfschmerzen bekommen habe (wie sollte es bei Jan-Emi denn auch anders sein?) und fast ausgeflippt bin, weil es eben so heiß war. Ich meine wir haben April! Es muss jetzt angenehm warm oder kühl sein, nicht heiß. Es ist doch noch nicht Sommer... Morgen wieder früh aufstehen und Uni... Zwei wichtige Veranstaltungen und sonst kann man, denke ich mal, schlafen... Viel Spaß euch bei was auch immer!

Keine Kommentare: