Freitag, 1. April 2011

About Movies

Hab in den letzten Tagen viele Filme gesehen. Wollte so viele Sachen wie möglich von meiner Liste abhaken können, bevor das nächste Semester losgeht und ich wieder kaum noch Zeit haben werde. Viele Filme von meiner Liste konnte ich gar nicht gucken, weil sie noch gar nicht raus sind. Tja... Auf jeden Fall habe ich jetzt "Fringe" bis zur 18. Folge der dritten Staffel durch, hab's auf Englisch geguckt und da ist jetzt erst mal Ende, jetzt muss man warten, bis die nächste Episode rauskommt.

Dann habe ich gestern Abend "Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft" geguckt und der Film ist einfach nur wunderschön. Musste praktisch die ganze letzte halbe Stunde durchheulen. Der Film ist wirklich empfehlenswert, einer der besten Filme, die ich je gesehen habe!

Außerdem habe ich noch "Weil es dich gibt" geschaut, der ist auch ganz schön, vielleicht ein bisschen zu vorhersehbar.

Heute habe ich "Sucker Punch" geguckt und bin ein wenig enttäuscht, muss ich zugeben. Der Trailer hat viel mehr versprochen, als dann letztendlich da war. Wundere mich ein bisschen darüber, denn in der Zeitung hatte er im Kritikteil alle Sterne bekommen und die sind normalerweise sehr geizig mit den Sternen. Einige gute Filme haben nur wenige bekommen und der jetzt alle. (EDIT: Hab im Nachhinein noch einige weitere Rezensionen/ Kritiken zu Gesicht bekommen, wobei die alle eher schlecht ausgefallen sind. Kann man sich ja vorstellen, was das für'n Typ war, der die Rezension für meine Zeitung geschrieben hat...) Na ja, Geschmäcker sind eben verschieden. Das Ende war zwar wirklich mal überraschend, da erwartet man etwas anderes, das klassische Happy-End, was dann nicht kommt. Ich mag zwar Kämpfe und Schießereien in Filmen, aber in "Sucker Punch" hatten die irgendwie keinen Sinn. Na ja, ich sagte ja schon, ich bin enttäuscht.

Letztens habe ich außerdem noch "Miss Potter" geguckt. Ich mag zwar Renée Zellweger nicht, irgendwie sieht sie immer gleich aus, so dass es wirkt, als hätte die Person, die sie spielt, keinerlei Emotionen. Die Geschichte, basierend auf dem Leben von Beatrix Potter, einer englischen Kinderbuchautorin, ist sehr interessant. Aber eben (leider) etwas schlecht rübergebracht.

Ja, ich weiß jetzt gerade nicht mehr, was ich noch geguckt habe. Ist ja auch egal. It's late already, I think, I've to go to sleep. I wish you a very good night and sweet dreams!

Keine Kommentare: