Samstag, 26. Februar 2011

Trains, Politic and so on

Wie ich so nebenbei mitbekommen habe, haben die gestern schon wieder einen Warnstreik bei der Bahn gemacht. Und ich muss wieder sagen, wie froh ich bin, dass ich nicht Zug fahren musste, sonst wäre ich wieder schön in die Streikzeit reingekommen. Und mein Mitgefühl für alle, die davon betroffen waren. Ich lasse es jetzt bleiben, meine Meinung dazu detailliert von mir zu geben, ich glaube, ich habe es schon oft genug gemacht und man kann es sich ja auch denken! Ich hoffe nur, dass die sich da alle bald einigen und dass es dann keine Streiks mehr gibt! Das geht einem nämlich wirklich auf die Nerven!!!

Ich muss sagen, ich bin von mir selber überrascht! Hatte mir zu Anfang der Semesterferien vorgenommen, mich ein paar Mal in der Woche hinzusetzen und zu lernen (Vokabeln und so was). Hab dabei nicht gedacht, dass ich das wirklich durchziehen würde, aber bis jetzt klappt das noch und ich lerne weitestgehend regelmäßig. (Hab ich mir immer vorgenommen, schon früher in der Schule mit französisch und spanisch und hab das dann nie gemacht. Aber jetzt... Gut, Studium ist auch was anderes als Schule!)

Claire sagte gerade, sie habe erst jetzt von Guttenberg und seiner Doktorarbeit gehört. (Aber sie interessiert sich für Politik auch genau so wenig wie ich...) Hab bisher nie was dazu gesagt, weil ohnehin überall darüber diskutiert wird. Ich schließe mich weder der einen noch der anderen Seite an. Als Studentin und so "wissenschaftlicher" Mensch kann ich das nicht gutheißen. Schließlich geht es dabei ja um etwas und wo ein unwissenschaftliches Verhalten geht einfach nicht. Und dass bisher keine wirklichen Konsequenzen gezogen wurden auch nicht. Bei jedem normalen Mensch würde man das tun, warum also bei Guttenberg nicht? Andrerseits stürzen sich jetzt alle wie die Aasgeier darauf und über die wirklich wichtigen Dinge wird nicht geredet. Ich will gar nicht wissen, was die in der Zwischenzeit alles machen, was keiner mitbekommt, weil alles nur auf Guttenberg schaut. Und die Opposition lacht sich natürlich ins Fäustchen. Na ja, habe ein zwiegespaltene Meinung dazu.

Keine Kommentare: