Sonntag, 13. Februar 2011

Girl with a Pearl Earring

Habe mir heute den Film "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" angesehen. Ich weiß, dass der schon etwas älter ist, aber bisher hatte ich nie Lust, mir den anzusehen. Schon alleine, weil da Scarlett Johansson mitspielt, mit der ich wirklich überhaupt nichts anfangen kann. Ich kann nicht sagen warum, aber ich mag sie einfach nicht. Aber jetzt habe ich den Roman von Tracy Chevalier gelesen und fand ihn sehr interessant. Hat mich richtig gefesselt, das Buch. Aufgrund dessen wollte ich dann gucken, wie die das verfilmt haben. Auch wenn S.J. da mitspielt. Der Film ging, war dem Buch recht ähnlich. Das einzige, über das ich mich geärgert habe, war eben S.J. Warum hat sie eigentlich den ganzen Film über den Mund offen? Es lässt sie wie ein dummes Schaf aussehen (tut mir leid...). Aber man kann doch den Mund auch zumachen, oder? Es ist einfach nur albern, den Mund die ganze Zeit offen zu lassen. Argh, ich kann so was nicht sehen.

Außerdem habe ich "Die jüngste Miss Ward" von Joan Aiken gelesen. Und es ist einfach nur umwerfend, fesselnd, spannend. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Tja, als ich dann durch war, war es schon mitten in der Nacht. Aber ich hätte einfach keine Ruhe haben können, wenn ich nicht gewusst hätte, wie es ausgeht...

Keine Kommentare: