Freitag, 30. April 2010

The wrong honey

Hey, heute wurde ich mal von Kyo von der Arbeit abgeholt! Wenn das nicht mal ne große Ehre für mich ist. Im Gegensatz zu mir kann Kyo Auto fahren (ich hab zwar den Führerschein gemacht, aber Autofahren kann ich trotzdem nicht :P), aber er hasst es fast genau so sehr wie ich. (Das ist ja auch der Grund, weswegen ich nicht fahre - ich hasse es!!!) Zur Zeit hat nii-sama Urlaub, weil er nächste Woche seine Prüfungen hat und er Zeit zum lernen haben will. Daher ist er zu Hause, normalerweise würde er um die Zeit, wo ich Schluss habe, noch auf der Arbeit sein. Aber Mom hat Mittagessen gemacht und Dad- keine Ahnung was, gearbeitet? Da musste also mein Bruder kommen.

Koreanisch ist eine total seltsame Sprache. Im Ernst! Also im Gegensatz zum Japanischen und Chinesischen (und auch sonst). Ich hab nichts gegen Asien - im Gegenteil, ich liebe es. Ich hab auch nichts gegen Korea, ich mein das nicht negativ. Aber ich habe mir eben einen koreanischen Film angeguckt, auf koreanisch (natürlich mit deutschen Untertiteln), aber trotzdem, die Sprache ist total seltsam. Ich hab überhaupt nichts verstanden!

Wollte ich eben schon abendbroten, hab schon alles so weit vorbereitet und will mir gerade den Honig aufs Baguette schmieren, da stell ich plötzlich fest, dass das gar nicht der Honig ist, den ich sonst immer esse. Daraufhin hab ich noch mal geguckt, den aber trotzdem nicht gefunden. Da musste ich wohl diesen anderen Honig, irgendso nen französischen, nehmen. Der aber nicht so gut geschmeckt, wie mein üblicher. So was doofes!

Okay, jetzt war zwischendurch Esmée da, so dass ich nicht weiterschreiben bzw. posten konnte, denn mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Mir geht in letzter Zeit ständig ein Lied durch den Kopf und ich komm einfach nicht drauf, wie es heißt und von wem es ist. Nur, dass es eine Sängerin ist, aber das ist auch schon alles. Vielleicht fällt's mir ja noch ein...

Dienstag, 27. April 2010

250





Montag, 26. April 2010

Also not my week

So fertig! Also ich. Okay, im ganzen Satz: Ich bin vollkommen fertig! Wieder so müde, dass meine Augen drohen, jederzeit zuzufallen. Wie kann man bloß so müde sein? Mai, Mom und ich waren heute alle drei der Meinung, es wäre Freitag. Und da wir alle drei der gleichen Meinung sind, ohne uns vorher abgesprochen zu haben, muss es doch wohl so sein, oder etwa nicht? Leider nicht, heute war erst Montag... *in Tränen ausbrech und mich nicht mehr beruhigen kann* Nein, Quatsch, irgendwie werd ich das überstehen müssen.



Ich finde es so unfair, dass der erste Mai ein Samstag ist. Sonst wäre das ja ein freier Tag. Total doof! Ich finde, den freien Tag muss man trotzdem gewähren, am Freitag davor zum Beispiel. Wäre das nicht cool? Auf jeden Fall wäre es gerecht! Irgendwie sind viele Feiertage in letzter Zeit am Wochenende, voll übelst doof!!!



Ich könnte auf der Stelle einschlafen. Und mir tut mein Fuß weh, mein linker. Keine Ahnung, warum. Vielleicht vom zu viel stehen und herumgehen auf der Arbeit? Wäre möglich. Immerhin sitze ich nur sehr wenig, nur hin und wieder einige (erholsame) Minuten. Und sonst, von einer Ecke in die andere laufen und so weiter und so fort. Fürchterlich! Bin müde!

Samstag, 24. April 2010

Nothing special

Es ist Samstag! Das heißt, Ausschlafen und keine Arbeit. Gibt's denn noch was schöneres? (Okay, da fallen mir so spontan schon einige Dinge ein, aber das ist jetzt nicht so wichtig...) Außerdem waren Mom und Dad weg, bei einer Schwester von Dad, die was weiter weg wohnt. Mittagessen war daher wieder meine Aufgabe. Außerdem gab es eine leckere Nachspeise. Der Tag wird doch immer besser! Niemand war da, der mich auch nur im entferntesten hätte nerven können, einfach nur ne Menge Zeit für mich selber. Hab mir heute noch mal den alten Film "La boum" angesehen. Hab den vor einigen Jahren mal mit Esmée gesehen und irgendwie kam ich jetzt wieder auf den. Da waren die Zeiten ja noch... anders. Trotzdem ist der Film (obwohl es ein französischer ist) sehr gut. Nicht wie viele dieser Hollywood-Teenyfilme. Nichts gegen Hollywood, aber viele Filme sind einfach nur Sch...wachsinn. Bin außerdem immer noch am "Stargate Atlantis" gucken. Fange jetzt mit der vierten Staffel an. Ist ja schon ziemlich spannend, was da alles passiert. Morgen Sonntag... Sooo keinen Bock drauf!

Donnerstag, 22. April 2010

Ein Rückblick

Gestern vor einem Jahr habe ich meine erste Abi-Klausur geschrieben, fällt mir gerade so ein. Wochenlang vorher schon war ich aufgeregt und hatte Angst, zu versagen. Und dann, am 21.04.2009 fuhr ich also zur Schule und schrieb meine Deutschabiklausur. Ich hatte vorher die ganze Zeit gehofft, es würde etwas zu Christa Wolfs "Kassandra" kommen, weil es von all den Lektüren noch die beste war und außerdem die, wo man am meisten reininterpretieren konnte. Leider kam aber nichts dazu. Na ja, man kann ja nicht alles haben. Mir tun ja die Leute leid, die dieses Jahr zittern müssen. Wobei es eigentlich nur vorher schlimm ist, die Aufregung und Angst. Wenn man erst mal da sitzt und sich für eine der vier Möglichkeiten entschieden hat und angefangen hat, die Texte und Aufgaben zu bearbeiten, ist es gar nicht mehr so schlimm. Das Aussuchen einer der Klausuren ist auch schlimm. Welches Thema liegt einem am besten und womit könnte man wohl die beste Note erzielen? Ich weiß noch, dass ich damals die Qual der Wahl hatte, zwei Klausuren fand ich echt super und mir fielen im Überlegen schon viele Dinge ein. Mich dann für eine davon entscheiden zu müssen, war schon doof. Ich dachte mir so: "Vielleicht wäre das andere doch besser gewesen. Vielleicht hätte ich das besser bearbeitet und ne bessere Note dafür bekommen..." Auch nachdem ich dann fertig war, habe ich noch darüber nachgedacht. Aber was will man machen. Man schreibt halt nur eine Klausur. Nachdem ich mich für eine entschieden hatte, habe ich dann auch während der Schreibzeit nur noch darauf konzentriert. Die erste Abi-Klausur ist glaube ich, am schlimmsten. Weil man so gar keine Ahnung hat, was einen da erwartet.

Genug mit dem Blick in die Vergangenheit und zurück ins Jahr 2010. Bin immer noch müde, Arbeit war anstrengend, entnervend. Zuhause bin ich jetzt am entspannen. Hab eben eine Folge von "Fringe" geguckt und will gleich noch "Stargate Atlantis" weitergucken. Sonst weiß ich noch nicht, was ich gleich irgendwann noch machen werde... Wahrscheinlich noch was lesen oder so, mal sehen...

Mittwoch, 21. April 2010

Schnarch

Ich komme diese Woche echt nicht aus den Puschen... Eigentlich habe ich gedacht, brauche ich jetzt im Frühling keinen Mittagsschlaf mehr. Im Winter, wenn es dunkel und kalt ist, ist es ja auch viel verständlicher, dass man nicht wach wird. Aber jetzt... Bin echt ständig müde, kann nur mit Mühe meine Augen offen halten. Wollte mich daher heute Nachmittag eine Stunde aufs Ohr legen. Sonst hätte ich das wirklich einfach nicht mehr ausgehalten. Nichts da, statt aufzustehen, schlaf ich einfach weiter. Okay, woher sollte ein schlafender Mensch auch wissen, dass es Zeit ist, aufzustehen? Wecker. Ja, sicher. Hab ich aber keinen. Jedenfalls, als ich aufwachte, war schon fast Zeit zum Abendessen. Und ich war - Katastrophe! - nicht joggen gewesen. Hab dann beschlossen, erst Joggen zu gehen und dann ein bisschen später zu essen. Sonst wäre ich echt böse mit mir selber gewesen! Habs dann auch so gemacht. Und eine erfreuliche Nachricht: Mit meiner Kondition geht's vorwärts. Natürlich langsam, aber immerhin ein bisschen. Und das, obwohl ich gerade aus dem Bett kam. Fand ich super! Irgendwann lauf ich die ganze Strecke in einem durch, ohne noch zwischendurch Pausen machen zu müssen. Okay, heute war's nur eine Pause. Und nächste Woche bin ich hoffentlich wacher. Oder ist das die Frühjahrsmüdigkeit?

current status: tired, sleepy
current music: Fahrenheit, Chao Xi Huan Ni

Dienstag, 20. April 2010

Not my week

Diese Woche ist defintiv nicht meine! Schon wieder müde bis zum geht nicht mehr, dabei geh ich schon immer viel früher schlafen als, ja, als früher. Liegt mir nicht im Blut, das frühe Aufstehen... Arbeit war mal wieder... anstrengend und nervtötend. Furchtbar. Als endlich Feierabend war und ich gehen konnte, war ich echt froh. War eben in der Bücherei und hab jetzt wieder einige dicke Wälzer zum lesen. Aber ich schlaf gleich echt ein. Meine Augen wollen mir immer zufallen. Nur, wenn ich jetzt schlafe, wird es heute Nacht rein gar nichts mit Schlafen und dann bin ich morgen noch müder. Also bleib ich - mühsam - wach und versuche, meine Augen nicht zuzumachen, denn wenn sie einmal zu sind, fürchte ich, bleiben sie auch zu. Und dann könnte nichts in der Welt sie wieder aufbekommen. Am besten klebe ich mir meine Augenlider oben fest, damit es wirklich nicht passieren kann...

current status: very tired, sleepy
current music: Utada Hikaru, Keep tryin'

Montag, 19. April 2010

Am Ende meiner Kraft

Totmüde! Man sollte nicht glauben, dass gerade das Wochenende hinter uns liegt. Ich fühle mich, als hätte ich seit drei Tagen nicht mehr geschlafen. Wie kann man bloß so müde sein? Morgens aus dem Bett gequält, durch die Arbeit gequält, die ganze Zeit mit der Müdigkeit kämpfen... Wach werde ich bestimmt wieder abends, wenn ich schlafen gehen muss. Dann liege ich im Bett und kann nicht einschlafen, weil ich dann eben wach bin. Und morgen früh bin ich wieder totmüde. Nicht mal das Joggen eben hat mich aufgeweckt. Ja, diesmal hab's ich am richtigen Tag geschafft, am Montag! Verdammt, wir haben erst Montag, warum nicht schon Freitag? Ahh, wie soll ich das so lange aushalten? Das Leben ist ermüdent.

Hab das Buch jetzt durch, also das von dem ich gestern erzählt habe. Wo die junge Frau sich als Mann ausgibt. Das Buch ist soo cool! Richtige Entscheidung von mir, das Buch zu bestellen! Wen's interessiert, das Buch heißt "Kein Job für eine Lady". Weiß jetzt nicht, wie die Autorin heißt, hab das Buch gerade nicht bei mir. (Edit: Die Autorin heißt Cathy Marie Hake, wenn es jemanden interessiert...) Tolles Buch, herrliches Buch, spannendes, lustiges Buch. Na ja, und so weiter.

Alter Schwede, bin ich erledigt! Ich kann nicht mehr!

Okay, inzwischen ist es ne Stunde später. Keiji wollte unbedingt an den PC, wo ich eben dran war, so dass ich mitten drin (ne, eigentlich schon am Ende) unterbrochen wurde. Aber je später es wird, umso wacher werde ich. Hab ich's nicht gesagt? Am späten Abend bin ich so fit, dass ich Bäume ausreißen könnte. Dann brauch ich das aber gar nicht mehr, dann müsste ich so müde sein, wie den ganzen Tag über. Meine Schlaf- und Wachphasen sind voll unnormal. Ah, ich bin nicht normal! Nicht überraschend, ich hab's immer schon vermutet...

Ich seh gerade, dass ich eben nicht aufgeschrieben habe, was ich gehört habe. Egal, dann schreibe ich da jetzt einfach den Titel hin, den ich jetzt gerade, in diesem Moment, höre. Ist im Prinzip ja auch egal. Ist ja kein Zwang, nöch? (:-D)

current status: sleepy, tired
current music: Dima Koldun, Ya dlya tebya

Sonntag, 18. April 2010

Themawechsel

Mal wieder so ein überaus langweiliger Geburtstag. Zwei meiner Tanten haben heute zusammen gefeiert, die eine nach, die andere vor. So spannend wie immer... Wie kann man sich nur immer wieder über die gleichen Themen unterhalten? Okay, Themawechsel. Interessiert keinen. Mich am allerwenigsten. Ami, meine nervige Cousine, vielleicht erinnert ihr euch?, ist mir mal wieder auf die Nerven gegangen, welche Überraschung! Ich glaube, das ist das, was sie am Besten kann - anderen tierisch auf die Nerven gehen. Vielleicht merkt sie das nicht einmal und vielleicht denkt sie auch, sie wäre cool, wenn sie sich so gibt, wie sie es eben tut. Aber im Ernst, sie geht jedem auf die Nerven. Allein was die schon immer für Kommentare vom Stapel lässt, als wäre sie hundertvier Jahre alt und hätte das Recht, alles zu sagen, was ihr gerade in den Sinn kommt. Sie sollte wirklich mal vorsichtig sein mit dem, was sie sagt. Irgendwann verliert noch jemand die Beherrschung. Ich eher nicht, in Gegenwart anderer bin ich immer sehr beherrscht, kalt und unnahbar. Unglaublich, dass ich mich immer wieder über dieses nervige Mädel aufrege, ich meine, das hat sie bei weitem nicht verdient. Also, Themawechsel, bevor ich mich zu weit da reinsteigere.

Ich lese zurzeit ein Buch, das einfach nur geil ist. Eine humorvolle Verwechslungsgeschichte. Ich mag solche Geschichten, in denen sich ein Mädchen/ eine junge Frau als ein Mann ausgibt und dann alles mögliche (lustige) passiert. Hab schon mehrere Bücher mit so einem Thema gelesen und es wird wirklich nie langweilig. Wird ja auch in Filmen aufgegriffen, etwa "She's the man" oder die japanisch bzw. taiwanesische TV-Serie "Hana Kimi". Immer wieder lustig, in was für Situationen die jungen "Männer" (nein, natürlich nicht, die jungen Frauen!) kommen...

Aber Themawechsel. Unglaublich, dass schon wieder Sonntag ist und dass der auch schon wieder fast um ist. Wo bleibt die Zeit? Ich hab soooo keine Lust, dass die neue Arbeitswoche wieder anfängt. Geht mir jetzt schon auf die Nerven, wenn ich nur daran denke... Euch ne gute Woche!

Freitag, 16. April 2010

Lebenssinn?

So was Doofes. Wollte mich für zehn Minuten auf die Couch legen und bin promt eingeschlafen. Dabei wollte ich das gar nicht. Bin dann mit steifem Nacken wieder aufgewacht... Vorher haben Mara und ich uns die ganze Zeit gerangelt und uns um die Decke gestritten. Uns war nämlich beiden kalt und jede von uns wollte ein größeres Stückchen von der Decke abhaben. Tja, und dann ist sie irgendwann weggegangen und kurz darauf war ich weg. Kann man nicht mehr ändern...

Aber jetzt erst mal Hauptsache: Wochenende!!! Bin wieder so dermaßen erledigt, dass ich das echt wieder brauche. Mal im Ernst, das Leben ist doch ziemlich eintönig. Ich sehe keinen Sinn darin, sich jeden Morgen früh aus dem Bett zu quälen, sich fertigmachen, arbeiten gehen, nach Hause kommen, was essen, dies und das und jenes machen, schlafen gehen. Und am nächsten Tag fängt der gleiche Trott von vorne an... Ätzend! Wer hat sich das bloß ausgedacht?

Auf die Liste meiner Lieblingsschauspieler muss ich jetzt noch jemanden setzen. Ich weiß bloß nicht, auf welchen Platz... Klar ist, auf dem ersten bleibt natürlich Aaron Yan. Den kann da so schnell keiner verscheuchen. Ich meine, wo findet man jemanden, der Aaron toppen kann? ... Eben, weiß ich auch nicht! Irgendwo, auf jeden Fall kommt jetzt meine "neue Liebe". Ist ja nicht wirklich Liebe, was man empfindet, so nen Star trifft man ja nie in seinem Leben. Okay, ihr wollt wissen, wer es ist? Er:



Wer "Stargate Atlantis" kennt, weiß Bescheid. Joe Flanigan heißt dieses Schnuckelchen. Okay, er ist schon etwas... älter, aber nichtsdestotrotz... heiß (:-D). Ihr müsst mir ja nicht zustimmen, aber Tatsache ist doch, ich habe Recht ^.^!

Donnerstag, 15. April 2010

Mehr als müde

In dieser Woche klappt irgendwie nichts nach meinem eigentlichen Zeitplan. Normalerweise gehe ich immer montags und mittwochs joggen. Warum an den Tagen? - Nun, warum nicht? Ist halt so. Diese Woche bin ich weder am Montag noch am Mittwoch, sprich gestern gejoggt. Montag nicht, weil mir so kalt war, hab halt meine Erkältung noch immer nicht so ganz überstanden. Und gestern nicht, weil ich einfach eingeschlafen bin. Hab mich im Wohnzimmer auf die Couch gesetzt und... war einfach weg. Als Mai mich dann zum Abendbrot aufgeweckt hat, war's dann schon zu spät. Deswegen bin ich also diese Woche am Dienstag und Donnerstag (sprich heute) joggen gegangen. Ist im Prinzip ja auch nicht schlimm, hauptsache, ich gehe überhaupt joggen, nicht wahr? Aber ärgerlich ist es schon. Ich dachte heute auch: "Na toll, wärst du gestern gelaufen, bräuchtest du das heute nicht zu tun." Na ja, was passiert ist, ist passiert, was soll man sich darüber jetzt noch aufregen?!

Bin wieder soo unglaublich müde... Das frühe Aufstehen schafft mich, das ist echt nichts für mich. Wer hat das bloß erfunden? Den sollte man hängen. Nein, natürlich nicht, aber trotzdem. Ne Strafe muss sein... Alle armen Langschläfer müssen deswegen leiden, ist doch nicht fair. Okay, ich hör auf, man merkt sicherlich, dass der Spruch wahr ist "nach müde kommt blöd". Tja, kann ich in meinem Fall nur bestätigen. Ich bin ja immer schon durchgeknallt, aber wenn ich müde bin, bin ich noch durchgeknallter. Ja, das geht!!!

Okay, muss jetzt langsam mal anfangen, mich fürs Schlafengehen fertig zu machen. Bis ich dann tatsächlich im Bett liege, wird es noch seeehr lange dauern (:-D, Nachtmensch), aber wenigstens bin ich dann schon fertig und muss nicht noch Zähne putzen, etc. Und zuu spät kann ich in der Woche ja auch nicht schlafen gehen, sonst würde ich mit dem frühen Aufstehen echt sterben. Also dann, gute Nacht!

current status: tired
current music: Dima Koldun, Work your Magic

Dienstag, 13. April 2010

Buch mit sieben Siegeln

Wir haben doch Frühling, warum ist es bloß soo kalt? Bin ständig am Frieren. Gestern war es mir sogar so kalt, dass ich einfach nicht raus konnte. Deswegen war ich statt gestern heute joggen. Heute ist es ja nicht ganz so kalt wie gestern. Fürchterlich! Es soll ja gar nicht heiß sein, nur warm. Nicht zu warm, einfach nicht kalt. Ist denn das zu viel verlangt?

Ich hab wieder solche Rückenschmerzen wegen meiner Arbeit. Da sieht man doch mal, wie ungesund es ist, zu arbeiten! Sollte verboten werden! Ne Quatsch, dann käme man zu nichts mehr, aber trotzdem... Irgendwas sollte man ändern. Nur wüsste ich auch nicht, wie und was man ändern sollte. Daher halte ich mal lieber meinen Mund. Rrrritsch, so, Mund zu.

Heute hab ich so nen kleinen Jungen gesehen, der die ganze Zeit "Mamacita" am singen war. Irgendwie passte das wie die Faust aufs Auge. Der Jung' sieht aus, als würde er mal schwul werden... Natürlich würd ich das nie im Leben laut sagen, vielleicht täusche ich mich ja auch, aber so wie er aussieht (und auch wie er sich verhält), kann man das wirklich vermuten. Nur so viel, der Kleine ist die reinste Nervensäge. Wann immer ich den sehe, überkommt mich so ein Drang, ihn schlagen zu wollen. Was ich natürlich nicht tue. Ich schlag ja keine Kinder, ich schlage niemanden. Also nicht im Ernst.

Mike meinte letztens zu mir, ich sei ein Buch mit sieben Siegeln. (Tja, so ist Jan...) Ich meinte außerdem noch, Frauen seien nun mal kompliziert und er so: "Ne, die anderen Mädchen, die ich kenne nicht. Die kann man leicht verstehen. Nur dich nicht." Na ja, und dann eben das mit den Siegeln. Irgendwie finde ich, ist das ein Kompliment... Allerdings muss ich sagen, verstehe ich mich nicht mal selber, wie sollte das da jemand anders können? Und dann auch noch ein Junge, - tschuldigung - ein junger Mann? Unmöglich!

Samstag, 10. April 2010

I'm feeling...

Wochenende! Da meine Eltern nicht zu Hause sind, hab ich erst mal bis zwei Uhr geschlafen. Nachmittags. Das heißt, ich bin jetzt knapp ne Stunde wach. So was ist geil! Wäre Mom zu Hause, hätte die mich schon längst aus dem Bett geworfen. Da ich heute auch nicht unbedingt für ein Mittagessen sorgen musste, ne Pizza kann schließlich jeder in den Ofen schieben (was meine Geschwister denn auch gemacht haben), konnte ich das ruhigen Gewissens tun. Also das lange Schlafen. So ist se halt, die Jan-Emi... Ich hab schon heute keinen Bock auf Montag, Arbeit. Früh aufstehen und so weiter, zum Kotzen. Na ja, etwas muss man ja tun. Ist ja gut, ich seh's ja ein!

Bald wird mein Zimmer renoviert und ich weiß immer noch nicht, was ich dann für Tapeten nehmen soll. Also, welche Farbe(n) sie haben sollen. Momentan habe ich blaue. Und darauf ist mein ganzes Zimmer natürlich auch abgestimmt, von den Farben her. Ich weiß nicht, ob ich wieder etwas blaues nehmen soll, oder was ganz anderes... Meine Lieblingsfarben sind lila, rot, gelb und blau. Ne Mischung aus allem? Ich glaube, das würde zu bunt werden. Keine Ahnung... Muss noch gaaanz viele Nächte drüber schlafen und mir auch mal Tapeten ansehen. Vielleicht gibt's da ja irgendwo ne Liebe auf den ersten Blick und dann hätte sich alles erledigt. Mal sehen. Ist zum Glück ja noch etwas Zeit!

current status: nothing (I really feel nothing...)
current music: Fahrenheit, Ai Dao

Donnerstag, 8. April 2010

Nothing for ungood^^

Mom und Dad sind heute zu einem von Dads Brüdern gefahren. Der wohnt etwas weiter weg, so dass das für uns sozusagen sturmfrei bedeutet. Das bedeutet aber auch, dass ich heute für das Mittagessen sorgen musste. Egal. Ist ja nicht so das Problem. Nur stinke ich bzw. mein T-Shirt jetzt total danach. Ätzend! Ätzend ist auch, dass mein Laptop irgendwie spinnt und nicht laden will, sodass ich jetzt leider "Stargate Atlantis" nicht weiterschauen kann. So was Doofes! Ich könnt mich aufregen! Argh, ich will doch wissen, wie es weitergeht und jetzt... Hab wieder nen Stapel Bücher zu lesen. Nur habe ich in letzter Zeit immer weniger Zeit, zu lesen. Und dann staut sich das manchmal. Muss wahrscheinlich mal die Bücher mit zur Arbeit nehmen und in meiner Pause lesen. Andrerseits mag ich das gar nicht, nicht wegen dem Mitschleppen, sondern wegen der Bücher, ich meine, wer weiß, was da alles drankommen könnte. Ich bin schließlich nicht Esmée, die damit keine Probleme hat, selbst wenn es nicht ihre Bücher sind (sondern meine, grr...).

current status: annoyed, stomach ache
current music: Arashi, Jidai

Montag, 5. April 2010

Over

Heute ist zwar noch Ostermontag, trotzdem haben wir die Ostertage praktisch schon "überstanden", mal im Ernst, das ganze Tralala geht mir auf die Nerven. Nachmittags waren wir wie jedes Jahr mit der ganzen Familie bei den Großeltern. Dabei ist es auch Tradition, dass die Geschenke draußen im Garten versteckt und von den Kindern gesucht werden. Wir älteren suchen schon gar nicht mehr (mal im Ernst, ist doch auch voll albern), sondern lassen suchen. Oder sagen wir mal so, wir sind so nett und lassen die begeisterten Kleinen suchen. Irgendwann kommen sie dann und geben dir auch dein Geschenk. Wir haben dieses Jahr schon befürchtet, ein weiteres hässliches Oberteil (die Tanten sollten besser mal mit uns einkaufen gehen, sonst geht das meistens wirklich daneben, was die an Klamotten für uns kaufen) oder ein weiteres totlangweiliges Buch zu bekommen. Ich finde ja immer noch, dass Geschenke zu Ostern total sinnlos und unnötig sind. Kann man nicht einfach nur ein bisschen feiern (da kommt man leider nicht drumrum) und gut is? Na ja, solange noch so viele kleine Kinder da sind, wollen die Großeltern uns halt eine Freude machen. Na ja, zurück zu den Geschenken. Es war zum Glück weder das eine noch das andere. Stattdessen hat jeder was von Lindt bekommen, sozusagen der König der Schokolade. Mit Schokolade kann man eher wenig falsch machen, das war also schon mal ein Fortschritt. Ich meine, selbst wenn man das nicht essen will (oder in der Menge essen will...) kann man das immer noch an Keiji abtreten, der freut sich ja dann. Die älteren Mädchen, wozu neben Esmée und mir noch Mai und Liya gezählt wurden (zwischen mir und Liya sind auch noch mal einige Jahre aber dazwischen kommen halt nur Jungs), haben eine Tasse mit zehn kleinen Schokohasen drin bekommen. Die Tasse ist super und die Hasen,..., tja, ich denke mal, einen Großteil von mir wird Keiji bekommen... Die kleineren Mädchen haben alle ein Schaf oder einen Hasen aus Schokolade bekommen, abgesehen von Ami, die weder dazu noch dazu gehört, sie hat, glaube ich, eine Schachtel mit Schokolade bekommen. Bin mir aber nicht sicher, da ich keine Lust habe, mich groß mit Ami zu beschäftigen.



Von den Eltern gibt's auch immer ne Kleinigkeit zu Ostern. Ich habe ein Buch bekommen (was auch sonst), zweiten Band einer Serie. Das dritte Band und zwei weitere Bücher (die ich mir selber ausgesucht habe), habe ich heute bekommen. Nicht zu Ostern sondern einfach so.

Aber wie gesagt, ich bin froh, dass der Rummel wieder vorbei ist und sozusagen der Alltag wieder eintritt. Ich mag halt keine Feste, allgemein nicht. Aus denen wird (durch die Gemeinschaft, durch die Menschen natürlich) oft etwas gemacht, was dem Sinn dieses Festes widerspricht. Und Geburtstage sind einfach langweilig, also die Feste in unserer Familie. Und ich hab auch keine Lust, älter zu werden. Ich habe keine Lust, wirklich erwachsen zu werden. Von Erwachsenen wird so viel verlangt und erwartet, wozu ich keine Lust habe...



War heute wieder joggen. Ist immer noch ein bisschen doof, weil ich durch meine volle Nase nicht vernünftig atmen kann, sodass auch das Laufen etwas erschwert wird. Aber ich will auch nicht nicht laufen (:-D), weil ich dann ein schlechtes Gewissen bekommen würde. Also mir selber gegenüber. Ich bin so ein Mensch. Das ist typisch Jan. Und die spinnt, kann ich euch sagen!



Okay, gleich erst mal zum Abendessen und dann "Stargate Atlantis" weiterschauen. Die Serie ist echt genial. Natürlich nicht so gut wie "Primeval", aber immer noch besser als der ganze Schrott, den es sonst so gibt (ich sag nur "Sex and the City" oder "Desperate Housewives", meine Güte, was sich manche reinziehen...). Also dann, schönen Tag noch!

current mood: neither sad nor happy
current music: Dong Cheng Wei, Gou Ai

Samstag, 3. April 2010

Happy Easter

Meine Angst hat sich zum Glück nicht bestätigt. Meine Brandwunde verheilt jetzt recht gut, die rote Schwellung drumherum zieht sich auch langsam zusammen. Zum Glück! (Und wieder dieses blöde ü!) Obwohl die Wunde immer noch ekelhaft aussieht, doch man sieht auch, dass es nun heilt, besser wird! *Aufatmen kann*

Gestern Karfreitag, die Erinnerung daran, dass Jesus vor vielen vielen Jahren am Kreuz gestorben ist. Und morgen der Ostersonntag, als Erinnerung, dass er wieder auferstanden ist. Laut der Bibel und den Aussagen Gläubiger. Eigentlich wünsche ich mir, dass es wirklich so ist. Die Vorstellung hat doch etwas Schönes und Beruhigendes. Aber auch aus diesem Fest wird aus der Gesellschaft etwas gemacht, was mir gar nicht gefällt. Zwar ist das mit diesen Geschenken nicht so schlimm wie zu Weihnachten, aber trotzdem! Gut, wir feiern die Auferstehung Jesu (wobei ich befürchte, dass viele das gar nicht mehr wissen und das Fest nur aus Tradition feiern). Und dann wird um das Ganze ein riesen Tamtam gemacht, mit Osterhasen, Eierverstecken,...

Da ich nicht weiß, ob ich morgen Zeit habe, an meinen Laptop zu gehen, wünsche ich euch allen schon heute schöne Ostertage und ein friedliches Fest, im Kreise von Familie oder Freunden. Morgen ist bei uns - natürlich - Ostergottesdienst. Da kann man sich schon mal gar nicht vor drücken. Und nachher feiern wir bei meiner Oma. So, wie jedes Jahr. Also, frohe Ostern euch allen!

current mood: headache, little dizzy
current music: Garden Sister, Ni Feng

Donnerstag, 1. April 2010

Mysteriös!

April, April! Hab ich fast vergessen, heute ist ja der erste April! Allerdings werden bei uns in der Familie auch nicht wirklich irgendwelche Verarschungen durchgeführt, hab heute kein einziges Mal die Worte "April, April" gehört. Die haben das bestimmt auch alle vergessen. Aber wie heißt es so schön? Der April macht was er will. Ja, allerdings! Da schneit es doch heute glatt wieder! Unglaublich, auf so was hab ich wirklich schon lange keine Lust mehr! Ich will endlich einen vernünftigen Frühling!

Da mein armer Daddy die ganzen Ostertage arbeiten muss, haben wir das Osteressen einfach vorgezogen und haben heute gegrillt. Lecker! Aber armer Dad! Er hat immer so komische Arbeitszeiten, das ist einfach unmöglich!

Nachmittags, um genau 16 Uhr musste ich zum Zahnarzt. Kontrolluntersuchung, Vorsorge halt. Den Termin hatte ich zusammen mit Kyo. Den quälen zur Zeit seine Weisheitszähne. Nach Ostern kriegt er sie deswegen raus. Bei mir war alles in Ordnung, ich pflege meine Zähne ja auch vernünftig! Apropos Zahnärzte. Sie sind die einzig vernünftigen Ärzte. Die werden von meiner Antipathie gegen Ärzte ausgeschlossen, denn sie sind wirklich noch nützlich und hilfreich. Meiner zumindest. Irgendwie waren alle so "Äh", als ich sagte, ich müsse zum Zahnarzt. Ich finde das gar nicht mal so schlimm. Angst vorm Zahnarzt? Nö! Wieso auch! Hatte ich als ganz kleines Kind, inzwischen schon lange nicht mehr. Es gibt wirklich schlimmeres! Und da ich so vernünftig und oft genug putze, gibt's auch wirklich keinen Grund, Angst haben zu müssen.

Heute Nacht (okay, es war eher schon morgens, aber egal), hatte ich einen seltsamen Traum. Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern, aber ein wenig was ist mir in Erinnerung geblieben. Ich war mit mehreren Leuten unterwegs. Leute, die ich kannte, allerdings kann ich jetzt bei bestem Willen nicht mehr sagen, was für Leute das waren. Egal. Also, wir waren unterwegs. Und dann waren wir in einem Gebäude, so Jugendherberge ähnlich. Ich stand mit einem anderen Mädchen an irgendwelchen Spinds und wir haben unsere Sachen da rein geräumt und uns dabei unterhalten. Auf einmal kam so ein Typ, der war voll seltsam drauf. Er kam zu mir und meinte irgendwie: "Weißt du, dass du die einzige bist, die ich heute begrüßt habe?" Und ich so voll perplex: "Äh, aha. Und warum?" Da nahm er so einen komischen roten Stift oder so was und schrieb ganz groß an die Spindtür "HDL". Dann sah der mich an und ich hatte keine Ahnung, was ich machen oder sagen sollte. Weil ich nämlich nicht in den verliebt war... - Und dann bin ich aufgewacht. Voll komisch, der Traum! Ich kannte den Typ nämlich! An den kann ich mich noch erinnern. Der war in meiner Stufe, ich habe mit dem zusammen Abi gemacht. Aber ich hatte nie wirklich was mit dem zu tun. Nur ganz selten mal hab ich ein Wort mit dem gewechselt, vor allem aber haben wir uns immer gegenseitig verarscht. Na ja, egal. Aber wieso träum ich jetzt sowas? Ich werd den in meinem Leben wahrscheinlich nie wiedersehen... Träume sind Schäume! Zum Glück! Sonst hätte ich jetzt Angst! Ich wüsste nämlich wirklich nicht, was ich machen sollte, sollte so etwas passieren.

PS: Übrigens wird dies mein letzter Blog- Eintrag sein. Ich schließe meinen Blog! Hab einfach nicht mehr die Zeit und auch nicht mehr die Lust, ihn weiterzuführen!







April, April!
Als ob! Bietet doch der Blog eine gute Möglichkeit, sich auszuheulen, seine Meinung weiterzugeben und irgendwelche Sachen zu erzählen, die einem gerade auf der Seele liegen. Mal ehrlich, wer ist drauf reingefallen? :P

current mood: unsusre
current music: Danson Tang, Qing Bao