Dienstag, 7. Dezember 2010

Consideration

Yeah, bin gestern und heute ganz gut durchgekommen. Wenn auch gestern nur mit viel Rennerei. War echt so froh, dass ich die Bahn nach Hause noch erwischt habe (nachdem ich durch den ganzen Bahnhof gelaufen bin), obwohl mein Zug Verspätung hatte. Heute fiel mein erster Zug nach Hause einfach aus, keine Ahnung, warum, aber kurz danach fuhr der nächste, so dass ich trotzdem noch früh genug da war. Zu Hause erst mal gegessen und dann mal wieder organisatorische Dinge geklärt usw., ja und jetzt mach ich ein bisschen Pause und chille ein wenig. Hab echt immer so viel zu tun, dass ich gar nicht weiß, wo ich die Zeit hernehmen soll.

Manche Menschen sind doch wirklich komisch. Ich weiß nicht, warum man mitten auf dem Bürgersteig plötzlich stehen bleibt, wenn rund um einen herum alle Menschen weiter wollen. Und dann noch so schön mitten auf dem Weg. Stau auf dem Bürgersteig. Und über die Schnarchnasen an sämtlichen Bahnhöfen und Haltestationen könnte ich mich auch immer wieder aufregen. Man kann sich doch wohl denken, dass das Orte sind, an denen es immer viele Menschen gibt, die es eilig haben. Wenn ich mal Zeit habe, dann schnarch ich auch nicht so mitten auf dem Weg rum oder bleib gar stehen. Ich nehme Rücksicht auf die anderen, dann kann ich es von denen doch wohl auch erwarten, oder? Denn sie ihrerseits wollen das ja auch, üben aber selber keine. (...!)

Keine Kommentare: