Donnerstag, 2. Dezember 2010

Blitzwinter?

Ja, liebe Leute, der Schnee fällt und bei den Bahnen geht nichts! Morgens hat der Zug nur fünf Minuten Verspätung. Das war ja noch human. Zurück war die reinste Katastrophe. Straßen- und U-Bahn fuhren lobenswerterweise normal, aber dann! Ja, da kommt das dicke Aber. Erst mal Verspätung! Bei praktisch allen Zügen. Hab ein bisschen gerechnet und dann beschlossen, die S-Bahn zu nehmen, weil ich damit früher da sein würde. Nach der Hälfte der Strecke dann aber kam eine wunderschöne Durchsage. Der Zug fuhr nicht mehr weiter, wegen der großen Verspätung. Deswegen mussten alle raus und auf den nächsten Zug warten, der in ein paar Minuten kommen sollte. Wusste nicht, dass 15-20 Minuten ein paar Minuten sind... Es war eisig kalt! Als der Zug endlich kam, war der natürlich hoffnungslos überfüllt. Am Bahnsteig standen ja noch mal die Leute von zwei Zügen, die nicht mehr weitergefahren waren. Das kann man doch echt nicht machen!!! Über den Service der Bahn gegenüber ihren zahlenden Kunden kann man sich wirklich nur beschweren! Claire (eine Komillitonin von mir, mit der ich mich gut verstehe) meinte nachher auch, dass ihr Zug fast ne halbe Stunde Verspätung hatte. Immer bei Wintereinbruch. Das kommt ja auch sooo überraschend! So in etwa: Ich wusste gar nicht, dass wieder WInter kommen würde, ja, was machen wir denn jetzt? Und was man so liest: Blitzwinter. Hallo? Wir haben Dezember!!! Da sollte man sowas ja wohl erwarten und darauf vorbereitet sein! Na ja, dadurch war ich dann seeeehr viel später als sonst zu Hause. Ich hoffe mal, dass es morgen humaner zugehen wird. Und dass alle Bahnen vernünftig fahren werden (was ich aber nicht glaube)..,

Keine Kommentare: