Samstag, 21. August 2010

Nach vorne blicken

So, will jetzt nicht mehr an die vergangenen Tage denken, sonst komme ich nie wieder aus diesem Loch heraus... Das Leben ist nun mal scheiße und wer sich nicht damit abfinden kann, hat Pech gehabt. Heulen und jammern bringt jetzt auch nichts! Und ich hab keine Lust, als trauriges Würstchen durch die Weltgeschichte zu gehen. So, vergessen und was Neues anfangen. Ich weiß zwar (noch) nicht was, aber wird schon noch kommen.

Es ist heiß, ich frage mich, warum ich immer noch einen Pullover trage... Aber ich bin jetzt gerade zu faul, den auszuziehen. Der nächste Winter kommt bestimmt o.O! Mom und Mara sind die ganze Woche weg, das heißt, dass ich mehr oder weniger machen kann, was ich will. Denn Dad kriegt eh nichts mit. Das sind doch mal gute Nachrichten. Schlechte hab ich nun wirklich genug gehabt. Na, und heute konnte man ausschlafen und jetzt entspannen und chillen. Ist doch schön. Da fällt es einem doch leicht, alles zu vergessen, oder nicht? Jedenfalls für den Moment... (Das Problem ist, dass ich ein Mensch bin, der alles vergisst, was er braucht und alles (im Gedächtnis) behält, was man nicht braucht. Etwas zu vergessen, was ich vergessen will, ist daher etwas problematisch...)

Euch ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare: