Montag, 30. August 2010

Es schauert

Fing ja schon super an, der Tag. Als wir morgens zum Bus gingen, fing es so dermaßen an zu regnen, dass wir nach kürzester Zeit klatschnass waren. Und zwar so richtig! Da wir alle praktisch nur Chucks tragen, hatten wir alle auch noch nasse Socken. Meine Jacke war klatschnass, war sie auch immer noch, als ich nach Hause kam. Mein Pullover war ebenfalls nass. Dadurch, und wegen meinen nassen Füßen, habe ich dann auf der Arbeit die ganze Zeit gefroren. So kann man doch nicht arbeiten! Wieder zu Hause habe ich mich erst mal bis auf die Unterwäsche ausgezogen, die ist zum Glück trocken geblieben, sonst wär's ja richtig ekelhaft! Und dann komplett neu angezogen. Weil ich die ganze Zeit mit nassen Socken rumgelaufen bin, taten mir meine Füße so weh. Schrecklich!

Da ja heute Montag ist, musste ich dann noch joggen gehen. Ich hatte ja noch Glück. Gerade als ich wieder zu Hause war, fing es wieder an, in Strömen zu gießen. Beinahe wäre ich da reingekommen! Das wäre wirklich der krönende Abschluss gewesen! Nasse Socken habe ich trotzdem wieder bekommen, da meine Schuhe ja nicht wasserdicht sind. Am Ende werde ich hundert Paare in der Wäsche und keines mehr zum Anziehen haben! Mit einem Blick nach draußen bin ich wirklich froh, jetzt zu Hause zu sitzen. Klatsch, als würde man einen Eimer Wasser ausleeren, so ist das! Ein ganz klein wenig Sonne wäre doch wirklich schön! Denn ich friere schon die ganze Woche! Was soll dann erst im Winter werden, wenn wir im August schon so frieren?!!! Denke wirklich schon daran, meine Winterjacke rauszuholen.

Keine Kommentare: