Samstag, 31. Juli 2010

To look

Hey, endlich wieder eine neue Folge von "Fringe", da hab ich jetzt schon einige Wochen drauf gewartet. Da sieht man es mal, alles Warten hat mal ein Ende. So sollte es ja auch sein. Gut, dann hab ich gleich erst mal was zu gucken, bevor ich aufs Neue überlegen muss, was ich als nächstes gucke. "Tokyo Boy" war übrigens sehr interessant. Die Leistung von Horikita Maki muss man echt lobend erwähnen. Wie sie es schafft, die beiden Hälften ihrer gespaltenen Persönlichkeit zu spielen ist echt der Wahnsinn, vor allem wenn man bedenkt, dass die eine Persönlichkeit männlich ist. Hut ab, hat sie echt sehr gut gemacht. Allein wegen ihr lohnt es sich, den Film zu sehen.

Ansonsten ist es ein Wochenende wie jedes andere auch. Schön zum Ausschlafen und Entspannen. Außer morgen halt. Ich hab da so keinen Bock drauf, wie kann ich dem bloß entfliehen?

Keine Kommentare: