Montag, 5. April 2010

Over

Heute ist zwar noch Ostermontag, trotzdem haben wir die Ostertage praktisch schon "überstanden", mal im Ernst, das ganze Tralala geht mir auf die Nerven. Nachmittags waren wir wie jedes Jahr mit der ganzen Familie bei den Großeltern. Dabei ist es auch Tradition, dass die Geschenke draußen im Garten versteckt und von den Kindern gesucht werden. Wir älteren suchen schon gar nicht mehr (mal im Ernst, ist doch auch voll albern), sondern lassen suchen. Oder sagen wir mal so, wir sind so nett und lassen die begeisterten Kleinen suchen. Irgendwann kommen sie dann und geben dir auch dein Geschenk. Wir haben dieses Jahr schon befürchtet, ein weiteres hässliches Oberteil (die Tanten sollten besser mal mit uns einkaufen gehen, sonst geht das meistens wirklich daneben, was die an Klamotten für uns kaufen) oder ein weiteres totlangweiliges Buch zu bekommen. Ich finde ja immer noch, dass Geschenke zu Ostern total sinnlos und unnötig sind. Kann man nicht einfach nur ein bisschen feiern (da kommt man leider nicht drumrum) und gut is? Na ja, solange noch so viele kleine Kinder da sind, wollen die Großeltern uns halt eine Freude machen. Na ja, zurück zu den Geschenken. Es war zum Glück weder das eine noch das andere. Stattdessen hat jeder was von Lindt bekommen, sozusagen der König der Schokolade. Mit Schokolade kann man eher wenig falsch machen, das war also schon mal ein Fortschritt. Ich meine, selbst wenn man das nicht essen will (oder in der Menge essen will...) kann man das immer noch an Keiji abtreten, der freut sich ja dann. Die älteren Mädchen, wozu neben Esmée und mir noch Mai und Liya gezählt wurden (zwischen mir und Liya sind auch noch mal einige Jahre aber dazwischen kommen halt nur Jungs), haben eine Tasse mit zehn kleinen Schokohasen drin bekommen. Die Tasse ist super und die Hasen,..., tja, ich denke mal, einen Großteil von mir wird Keiji bekommen... Die kleineren Mädchen haben alle ein Schaf oder einen Hasen aus Schokolade bekommen, abgesehen von Ami, die weder dazu noch dazu gehört, sie hat, glaube ich, eine Schachtel mit Schokolade bekommen. Bin mir aber nicht sicher, da ich keine Lust habe, mich groß mit Ami zu beschäftigen.



Von den Eltern gibt's auch immer ne Kleinigkeit zu Ostern. Ich habe ein Buch bekommen (was auch sonst), zweiten Band einer Serie. Das dritte Band und zwei weitere Bücher (die ich mir selber ausgesucht habe), habe ich heute bekommen. Nicht zu Ostern sondern einfach so.

Aber wie gesagt, ich bin froh, dass der Rummel wieder vorbei ist und sozusagen der Alltag wieder eintritt. Ich mag halt keine Feste, allgemein nicht. Aus denen wird (durch die Gemeinschaft, durch die Menschen natürlich) oft etwas gemacht, was dem Sinn dieses Festes widerspricht. Und Geburtstage sind einfach langweilig, also die Feste in unserer Familie. Und ich hab auch keine Lust, älter zu werden. Ich habe keine Lust, wirklich erwachsen zu werden. Von Erwachsenen wird so viel verlangt und erwartet, wozu ich keine Lust habe...



War heute wieder joggen. Ist immer noch ein bisschen doof, weil ich durch meine volle Nase nicht vernünftig atmen kann, sodass auch das Laufen etwas erschwert wird. Aber ich will auch nicht nicht laufen (:-D), weil ich dann ein schlechtes Gewissen bekommen würde. Also mir selber gegenüber. Ich bin so ein Mensch. Das ist typisch Jan. Und die spinnt, kann ich euch sagen!



Okay, gleich erst mal zum Abendessen und dann "Stargate Atlantis" weiterschauen. Die Serie ist echt genial. Natürlich nicht so gut wie "Primeval", aber immer noch besser als der ganze Schrott, den es sonst so gibt (ich sag nur "Sex and the City" oder "Desperate Housewives", meine Güte, was sich manche reinziehen...). Also dann, schönen Tag noch!

current mood: neither sad nor happy
current music: Dong Cheng Wei, Gou Ai

Keine Kommentare: