Samstag, 3. April 2010

Happy Easter

Meine Angst hat sich zum Glück nicht bestätigt. Meine Brandwunde verheilt jetzt recht gut, die rote Schwellung drumherum zieht sich auch langsam zusammen. Zum Glück! (Und wieder dieses blöde ü!) Obwohl die Wunde immer noch ekelhaft aussieht, doch man sieht auch, dass es nun heilt, besser wird! *Aufatmen kann*

Gestern Karfreitag, die Erinnerung daran, dass Jesus vor vielen vielen Jahren am Kreuz gestorben ist. Und morgen der Ostersonntag, als Erinnerung, dass er wieder auferstanden ist. Laut der Bibel und den Aussagen Gläubiger. Eigentlich wünsche ich mir, dass es wirklich so ist. Die Vorstellung hat doch etwas Schönes und Beruhigendes. Aber auch aus diesem Fest wird aus der Gesellschaft etwas gemacht, was mir gar nicht gefällt. Zwar ist das mit diesen Geschenken nicht so schlimm wie zu Weihnachten, aber trotzdem! Gut, wir feiern die Auferstehung Jesu (wobei ich befürchte, dass viele das gar nicht mehr wissen und das Fest nur aus Tradition feiern). Und dann wird um das Ganze ein riesen Tamtam gemacht, mit Osterhasen, Eierverstecken,...

Da ich nicht weiß, ob ich morgen Zeit habe, an meinen Laptop zu gehen, wünsche ich euch allen schon heute schöne Ostertage und ein friedliches Fest, im Kreise von Familie oder Freunden. Morgen ist bei uns - natürlich - Ostergottesdienst. Da kann man sich schon mal gar nicht vor drücken. Und nachher feiern wir bei meiner Oma. So, wie jedes Jahr. Also, frohe Ostern euch allen!

current mood: headache, little dizzy
current music: Garden Sister, Ni Feng

Keine Kommentare: