Donnerstag, 25. Februar 2010

(Un-) Typisch?

Heute hat Mom sich Mai und meine Wenigkeit geschnappt und ist mit uns einkaufen gefahren. Zurzeit bekommt sie in dem Geschäft Prozente und da dachte sie sich, sollte sie mal fahren. Nur dass ich einkaufen und shoppen hasse wie die Pest. Da bin ich eindeutig nicht Moms Tochter, sie liebt das. Na ja, bin ich also mit. Neue Jeans und ein T-Shirt sind die Folgen. Eigentlich ganz okay. Ich liebe schöne Klamotten, nur muss es nicht unbedingt ich sein, die sie einkauft. Mom beweist sonst zum Glück auch einen recht guten Geschmack, was Klamotten für mich betrifft. Jedenfalls mit T-Shirts. Okay, dann hatten wir das und ich war froh, wieder zu Hause zu sein.

Hab so seltsame Kopfschmerzen. Es tut nicht wirklich weh, gibt aber ein ganz komisches Gefühl, ein bisschen schwindelig und ja, weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Es ist auf jeden Fall nicht angenehm.

Mir fällt gerade noch was ein. Ist zwar schon am Montag passiert, aber da hatte ich es vergessen. Ich hatte ja frei am Montag. Und habe natürlich bis zum Mittag geschlafen. Irgendwann (es war schon in etwa Mittagszeit) kam Dad in mein Zimmer und hat das Fenster zugemacht (das Mom vorher geöffnet hatte). Nachher wollte er losfahren und mich von der Arbeit losfahren. Als Mom ihm sagte, dass ich zu Hause bin, war er sehr erstaunt. Ich dann zu ihm: "Du warst doch in meinem Zimmer. Da musst du doch gesehen haben, dass ihch noch im Bett lag." Meinte er, er hätte gar nicht zu meinem Bett geschaut, sondern nur auf das Fenster. ... Na ja, fand ich ganz lustig, aber Männer mit ihrem Tunnelblick, ne...

Keine Kommentare: