Dienstag, 22. Dezember 2009

Von der Gemeinheit des Lebens

Kaum war ich nach der Arbeit ein wenig runtergekommen und hatte mich in Richtung gute Laune bewegt, kam meine Mom und machte das alles zunichte. Zack, Bäm, so, schlechte Laune. Die findet auch immer den perfekten Zeitpunkt dafür, irgendwas zu sagen, was mich voll durch die Decke gehen lässt. Gute Laune konnte ich dann vergessen. Warum können Eltern einen nicht mal in Ruhe lassen, vor allem wenn man gerade von der Arbeit kommt? Ich bin dadurch sowieso schon immer fertig mit den Nerven... Ach, ich weiß es nicht. Nur noch einen Tag zur Arbeit, dann habe ich frei!!! Weihnachten! Obwohl, ich hab eigentlich noch gar kein weihnachtliches Gefühl, trotz des Schnees. Aber wenn man bis einen Tag vor Heilig Abend noch arbeiten muss... Geschenke hab ich ja alle, muss die aber noch alle einpacken. Auch so etwas, was ich gar nicht mag.



Heute ist der Tag irgendwie voll schnell vergangen. Ständig hatte ich irgendwas zu tun. Finde ich gar nicht gut. Auf der Arbeit zieht sich die Zeit immer so. Das ist genau wie in der Schule, alles zieht sich wie Kaugummi und man verliert die Nerven. Kyo nii-sama hat schon lange Urlaub, Mai und Mara haben morgen frei. Voll gemein! Keiji und ich müssen noch raus, er zur Schule, ich zur Arbeit. Wir armen Vögelchen. Und die fiesen Dinger dürfen morgen ausschlafen! Dabei bin ich die Schlafmütze! Mitleid haben die natürlich auch keines. Und ich muss morgen ganz allein zum Bus, weil Keiji einen früheren Bus nehmen muss. Und meine Schwestern und auch meine Cousinen und mein Cousin, mit denen ich sonst fahre, die lassen mich alle allein und haben frei. Sooo gemein!!! Will auch frei haben!



Jetzt habe ich Mike (mein bester Freund, für die, die es noch nicht wissen oder schon wieder vergessen haben) von meinem Projekt erzählt. Nun muss ich es wohl durchführen, weil er mich natürlich danach fragen wird, bis ich eben von meinem Erfolg oder auch Misserfolg erzählen kann. Na toll, hätte ich das mal besser nicht gemacht. Obwohl, vielleicht ziehe ich es ja bald doch durch. Würde mir ja auch selber Spaß machen. Muss nur noch zu Ende planen... Aber es bereitet so viel Mühe und ein so fauler Mensch wie ich... Na ja, vielleicht kriege ich das ja gebacken. Würd mich sehr wundern... aber auch sehr freuen!



Muss gleich noch meiner Story den letzten Schliff (irgendwie stehe ich jetzt gerade auf dem Schlauch. Wird das mit einem oder zwei "f" geschrieben?) verleihen, dann bin ich endlich fertig. Muss ein vernünftiges Ende finden. Weiß nicht so genau, wie ich das ausdrücken soll. Der ganze Ablauf ist total dramatisch und das Ende ist dagegen eher ... langweilig. Hoffe, mir fällt gleich was Gutes ein. Einen schönen Abend noch. Bye bye!

Keine Kommentare: