Freitag, 30. Oktober 2009

Vorbereitungen

Hätte heute Morgen beinahe verschlafen, weiß eigentlich nicht, wieso. Bin gestern Abend eigentlich früh schlafen gegangen. Gut, das Einschlafen fiel mir wie meistens sehr schwer. Trotzdem... Na ja, ist ja jetzt nun wirklich egal.

So, heute dann ja die letzten Vorbereitungen für die Hochzeit meiner Tante morgen. Gleich als ich von der Arbeit kam, beziehungsweise gleich nach dem Mittagessen hieß es umziehen und losgefahren. Kyo blieb zu Hause, er ist heute zu einer Birthday- Party eingeladen, und wurde bei den Vorbereitungen auch nicht mehr wirklich gebraucht, denn die schweren Arbeiten, wie Tische und so aufstellen, hatten die schon vorgestern gemacht. Heute fuhren von uns also Mom, Dad, Keiji, Mara und ich. Mai kam erst später dazu, sie war auf einem Klassenausflug, von dem sie erst gegen vier Uhr zurück kamen. Wir also, die wir da waren, mussten Getränke auf die Tische stellen, wobei wir die Flaschen erst noch kurz abwischen mussten, wegen Staub und so. Danach Besteck hinlegen, Servietten verteilen, Gläser hinstellen und so was alles. Esmée kam etwas später, sie muss ja immer bis vier, fünf arbeiten. Sie hatte aber heute früher Schluss gemacht. Sie dekorierte mit meinen Tanten den Hochzeitstisch (was die aber auch gut ohne sie hätten machen können, vor allem ohne ihre besserwisserischen Labereien... >.<... ähm, hab ich was gesagt?). Sonst lief sie nur rum und so, na ja... Hab ja schon meine Meinung dazu kundgetan... ne! Mit einer Tante bereitete ich dann die Bestecke vor, für den Gang zum Altar, in die dann die Blumen reinkommen, also auch zur Dekoration. Nach und nach trudelten auch die Köchinnen ein und begannen mit den Vorbereitungen. Gegen fünf Uhr fingen mehrere Tanten und ich dann an, die Tische zu decken für das Abendessen. Dazu gab's unter anderem Kartoffelsalat, frische Brötchen, Tomätchen, Apfelkuchen, etc. Als da alles vorbereitet war, wurde zum Essen gerufen. Danach fuhren Dad, Mai und ich nach Hause. Mai fühlte sich auch unheimlich schlecht, schon den ganzen Tag, der Ausflug war so gesehen also nur Horror für sie. Zu Hause sollten wir dann schon mal duschen, morgen haben wir einfach keine Zeit dazu. Vor allem haben wir Mädchen, Mai, Mara und ich, alle recht lange Haare, so dass das Trocknen ewig dauern würde (wir sind alle Anti- Föhner). Außerdem bin ich ja bekennender Langschläfer, daher ist das nun mal notwendig! Na ja, was soll ich sagen? Von diesem langen, anstrengenden Tag tun mir meine Füße wieder unglaublich weh. Außerdem habe ich mir beim Brötchen schneiden in den Finger geschnitten... *.*. Soll ja vorkommen.

Hab eigentlich keine Lust auf morgen. Hab ja schon mehrmals gesagt, dass ich große (oder größere) Menschenmengen hasse. Daher wird das Morgen wieder einmal furchtbar für mich. Und ich muss auch noch was sagen. Verdammt, das hätte ich jetzt beinahe vergessen, muss mir das noch mal ansehen... Argh, das hatte ich wirklich verdrängt, wie alles, was ich nicht will, wovor ich Angst habe, ist nicht ganz richtig, ich weiß, aber was soll man machen? Ich bin auch nur ein Mensch...

Kurz vor dem Fahren zu den Vorbereitungen habe ich aber noch den heutigen Himmel fotografiert, ist doch Ehrensache! (Alter, geht mir mein Laptop auf die Nerven heute, irgendwie hängt der die ganze Zeit...) Also dann, mein Copyright!




VOr allem komme ich durch den ganzen Blabla heute gar nicht dazu, mir irgendetwas Anime/ Dorama/ Filme- Ähnliches reinzuziehen, dabei könnte ich eigentlich den neuesten "Bleach" gucken. So was Doofes! Und morgen? Keine Ahnung, ob ich da überhaupt Zeit für irgendwas haben werde... Lassen wir uns mal überraschen! Hoffentlich ist euer Wochenende angenehmer, als das meine!

Keine Kommentare: