Sonntag, 25. Oktober 2009

Endlich weiter mit Dark City

Und wieder mal erschreckt, heute Nacht. Meine Funkuhr stellt sich stets von selber um, brave Funkuhr. Nur tut sie das leider sehr laut! Jedes Mal, wenn die Uhr umgestellt wird, fängt sie also um drei Uhr nachts an, sich ratternd in die richtige Zeit zu stellen. Ich, halb im Schlaf, schrecke hoch. Mannomann, ein leiseres Umstellen ginge doch auch. Vor allem dreht sie dann nicht etwa nur eine Stunde vor oder zurück, sondern dreht sich unheimlich lang. In solchen Momenten würde ich sie am liebsten aus dem Fenster werfen!

Aber heute erwartete mich eine angenehme Überraschung. Dark City 3 war endlich da!!! Alter, war ich froh, endlich das Ende erfahren! Mit mir freuten sich auch Mai, Keiji, Kyo und ein Cousin (Lex), der sich die Dark City Bücher bei mir ausleiht. Ich habe gegen ein Uhr dann angefangen zu lesen. Jetzt ist es fast sechs. Obwohl ich zwischendurch einige Unterbrechungen hatte, Mittag- und Abendessen, außerdem war Esmée ne Zeit lang bei mir, bin ich schon fertig damit. Und ich habe jedes Wort und jeden Buchstaben gelesen! Dafür war ich bis jetzt aber auch noch gar nicht am Laptop und habe auch sonst nichts gemacht, nur gelesen. Das Ende interessierte mich ungeheuer, außerdem muss ich ja morgen auch arbeiten und hätte sonst ewig warten müssen, um es weiter lesen zu können. Nochmal wiederhole ich: Ich kann die Dark City Trilogie von Damaris Kofmehl und Demetri Betts nur empfehlen! Da lohnt sich wirklich jeder Euro.

Und es folgen meine Bilder des Tages, ja, trotz Dark City habe ich soviel Zeit gefunden. Ich meine, es dauert ja auch nicht lange, ein paar Fotos zu machen. Also hier exklusiv für euch und mit Copyright by Jan-Emi, der heutige Himmel:

Keine Kommentare: