Samstag, 19. September 2009

Zerschlagen

Fühle mich total zerschlagen... Konnte heute Morgen (bzw. Mittag) einfach nicht aus dem Bett kommen und fühle mich immer noch totmüde. Habe Rücken- und Nackenschmerzen und leichte Kopfschmerzen, weil ich heute Nacht so schlecht geschlafen habe. Ich hasse das! Ich bin ein Mensch, der es liebt, zu schlafen, um danach ausgeruht und fröhlich den Tag zu beginnen (falls nicht Mom irgendwie dazwischen kommt). Hin und wieder aber passiert das, was heute Nacht passiert ist. Und dann fühle ich mich wie tot und bin unglaublich gereizt. Jedes etwas lautere Geräusch und schon kleinere nicht ernstgemeinte Streitereien meiner Geschwister gehen mir unglaublich auf die Nerven. Dazu kommt jetzt noch, dass morgen Sonntag ist und Mom uns wieder alle zwingen wird, in die Kirche zu gehen, was ich wirklich absolut nicht ausstehen kann. Jeder sollte sich seinen Glauben und/oder seine Religion selber aussuchen dürfen... Sowie, ob er zur Kirche gehen möchte oder nicht. Was man ja gesetzlich darf, aber das ist Mom egal, wie viele andere Dinge auch. Und ich könnte ausrasten. Ich will da nicht hin. Ich mag die Leute dort nicht! Ich fühle mich in der Kirche unwohler und schlecher, als früher in der Schule und das will was heißen. In der Schule hatte ich wenigstens ein paar Leute, mit denen ich reden und abhängen konnte. In der Kirche bin ich nur die Außenseiterin, die keine Freunde hat. Übrigens wurde ich von den Leuten meines Jahrganges dort (also in der Kirche) früher genauso gemobbt, wie von den Leuten aus meiner Klasse. Inzwischen ist das nicht mehr ganz so, denn ich ziehe mich da sehr zurück, bin nur sonntags da und rede mit keinem von denen. Trotzdem, ich hasse es. Und dieses Gefühl, nicht dazu zu gehören. Außerdem platzt mein Kopf gleich! Na ja, euch einen schönen Tag...

Keine Kommentare: