Mittwoch, 30. September 2009

Keine Milch...

Fühle mich immer noch krank, aber nicht mehr ganz so schlimm, wie am Anfang. Aber meine arme Nase fällt bald auseinander und kann außerdem keine Taschentücher mehr sehen... Und ich auch nicht! Moment, *nach einem Taschentuch greif und mir zum hunderttausendsten Mal die Nase putz*... Ich hab die Nase voll - im wahrsten Sinne des Wortes. Und nein, das finde ich nicht lustig. Im Gegenteil! Auf Arbeit gings, also wegen dem Kranksein, sonst war's ganz gut. Manchmal habe ich nur das Gefühl, mich aufteilen zu müssen, weil in manchen Momenten alles auf einen einstürzt und man gar nicht so schnell alles machen kann. Aber na ja, mach ich halt immer schön langsam eins nach dem anderen. Man kann sich halt eben nicht aufteilen, da müssen einige Dinge halt ein wenig warten, nicht wahr?

Ich könnte mich immer so darüber aufregen! Die Jan-Emi, also ich, für die, die es nicht wissen, braucht jeden Abend kalte Milch. Kalte! Zwar trinke ich sie nicht jeden Abend, nur, wenn es frisches Brot gibt. Aber, die Jan-Emi isst jeden Abend Cornflakes mit kalter Milch. Das ist einfach so! Ich bin ein Gewohnheitstier, und das gehört zu meinem Leben dazu. So, und meine Geschwister, die ich ja ansonsten sehr liebe, stellen dann aber oft, wenn sie die Milch ausgetrunken haben, keine neue in den Kühlschrank. Vor allem Kyo und Keiji (falls Keiji überhaupt Milch trinkt, das weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht so genau!) kriegen das nie gebacken. Und dann will am Abend die Jan-Emi sich ihre Cornflakes vorbereiten, schaut in den Kühlschrank und... hey, was soll das? Keine Milch da! Das heißt dann konkret, dass ich nicht essen kann, weil ich mich auf den Tod weigere warme Milch zu trinken. Die schmeckt ja zum Kotzen. Es ist ja wohl nicht so schwer, eine volle Milchpackung zu holen, wenn man die alte ausgetrunken hat, oder? Heute war es leider mal wieder so weit. Keine Milch. Ich bin fast explodiert! Hab gleich zwei Packungen geholt. Kann aber heute trotzdem nicht mehr essen, weil sie ja bekanntermaßen ne Weile braucht, um kalt zu werden. Das heißt, ich muss heute mal wieder hungrig rumlaufen, weil ich nur vom Brot nicht sattwerde. Dazu brauche ich schon meine Cornklakes. Und später am Abend esse ich nicht mehr. Zum Kotzen! Mann, ich könnte mich immer noch aufregen! Ich achte eigentlich schon immer darauf, dass zwei Packungen im Kühlschrank stehen, aber trotzdem haben dies irgendwie geschafft, das heute Abend keine da war... In solchen Momenten pfeife ich auf die Geschwisterliebe - weil ich jetzt nämlich hungrig bleibe... Außerdem liebe ich Cornflakes mit Milch! Bin praktisch süchtig danach, genauso wie nach Cappuccino. Wenn ich sie an einem Abend nicht essen kann, fehlt mir einfach was.

Na ja, ich verflüchtige mich mal in die Welt der Animes...

Keine Kommentare: