Montag, 14. September 2009

Der Sonntag

Musste gestern doch nicht mit zu dieser blöden Hochzeit. Mai ist ja immer noch krank, ihr ist ständig schlecht und so, da meinte Mom, dass sie es wahrscheinlich eh nicht schaffen wird und dass sie lieber zu Hause bleiben solle. Natürlich nicht allein, falls was passieren sollte und so kam auch ich in den Genuß, zu Hause bleiben zu dürfen. (Was bedeutete: noch einen Tag ohne Mom XD.)

Na ja, Family ist früh morgens um sieben weggefahren. Mai und ich waren beide schon wach und haben dann bis etwa neun gelabert. Dann sind wir runter und haben gefrühstückt, noch im Schlafanzug. Schön gemütlich! Danach sind wir wieder in ihr Zimmer. Haben Fahrenheit gehört. Sie hat Computer gespielt oder geschrieben und so. Ich hab mich auf ihr Bett gepflanzt und bin wieder eingeschlafen. (Typisch Jan...) Zum Mittagessen war ich rechtzeitig wieder wach. Wir also, immer noch im Schlafanzug ;), runter und Mittag gemacht. Es gab Resteessen von ich weiß nicht wie vielen Tagen. Als Nachtisch gab's Quarkspeise - hm! Was folgte? Hm, Gelaber... Gegen drei haben wir uns endlich mal angezogen (XD) und sind raus gegangen, spazieren. Mai geht jeden Tag spazieren. Alleine darf sie nicht. Sie war mal allein und ist dann im Wald fast umgekippt, danach hat Mom ihr verboten, alleine abzuhauen. Also musste ich mich opfern... Ne, war nicht schlimm, eigentlich ganz lustig. Auch wenn's angefangen hat, zu regnen. Egal, wir sind ja nicht aus Zucker. Hat ja auch nicht lange gedauert.

Wieder zu Hause, haben wir uns Cappuccino gemacht, um uns wieder aufzuwärmen. Draußen war's schon sehr kalt, ne. Danach in Mais Bett gekuschelt. Haben uns gegenseitig ein Buch vorgelesen. So was ist immer wieder lustig! Gegen sieben wieder runter, noch einen Cappu getrunken, im Kerzenlicht... Ich liebe so was... Und weiter vorgelesen. Dann wieder in Mais Bett. Küche saubergemacht haben wir zwischendurch natürlich auch. Zweimal! Nachdem wir vom Spazierengehen zurück waren und nach dem Abemdbrot. Das übrigens sehr lecker war. Ich liebe Baguette! (Gab's auch zum Frühstück, kann's denn noch was schöneres geben?...)

Es war noch nicht ganz halb Zehn, als die Family wieder eintrudelte. Das Buch hatten wir schon durchgelesen, Mai und ich. Sie hatte sogar schon Zähnegeputzt und wieder den Schlafanzug an. Kyo ist sofort ins Bett gegangen, er muss morgens ja früh raus. Keiji auch noch sehr früh, Mara auch. Lange Autofahrten sind ja auch zum Kotzen! Mai und ich waren natürlich quicklebendig... Eigentlich gar nicht müde... Na ja, sind trotzdem zu einer vernünftigen Zeit schlafengegangen. Immerhin muss Mai ja zur Schule!

So war der zuerst gefürchtete Sonntag doch ein sehr schöner Tag! Und keine fremden Menschen...

Keine Kommentare: