Mittwoch, 30. September 2009

Keine Milch...

Fühle mich immer noch krank, aber nicht mehr ganz so schlimm, wie am Anfang. Aber meine arme Nase fällt bald auseinander und kann außerdem keine Taschentücher mehr sehen... Und ich auch nicht! Moment, *nach einem Taschentuch greif und mir zum hunderttausendsten Mal die Nase putz*... Ich hab die Nase voll - im wahrsten Sinne des Wortes. Und nein, das finde ich nicht lustig. Im Gegenteil! Auf Arbeit gings, also wegen dem Kranksein, sonst war's ganz gut. Manchmal habe ich nur das Gefühl, mich aufteilen zu müssen, weil in manchen Momenten alles auf einen einstürzt und man gar nicht so schnell alles machen kann. Aber na ja, mach ich halt immer schön langsam eins nach dem anderen. Man kann sich halt eben nicht aufteilen, da müssen einige Dinge halt ein wenig warten, nicht wahr?

Ich könnte mich immer so darüber aufregen! Die Jan-Emi, also ich, für die, die es nicht wissen, braucht jeden Abend kalte Milch. Kalte! Zwar trinke ich sie nicht jeden Abend, nur, wenn es frisches Brot gibt. Aber, die Jan-Emi isst jeden Abend Cornflakes mit kalter Milch. Das ist einfach so! Ich bin ein Gewohnheitstier, und das gehört zu meinem Leben dazu. So, und meine Geschwister, die ich ja ansonsten sehr liebe, stellen dann aber oft, wenn sie die Milch ausgetrunken haben, keine neue in den Kühlschrank. Vor allem Kyo und Keiji (falls Keiji überhaupt Milch trinkt, das weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht so genau!) kriegen das nie gebacken. Und dann will am Abend die Jan-Emi sich ihre Cornflakes vorbereiten, schaut in den Kühlschrank und... hey, was soll das? Keine Milch da! Das heißt dann konkret, dass ich nicht essen kann, weil ich mich auf den Tod weigere warme Milch zu trinken. Die schmeckt ja zum Kotzen. Es ist ja wohl nicht so schwer, eine volle Milchpackung zu holen, wenn man die alte ausgetrunken hat, oder? Heute war es leider mal wieder so weit. Keine Milch. Ich bin fast explodiert! Hab gleich zwei Packungen geholt. Kann aber heute trotzdem nicht mehr essen, weil sie ja bekanntermaßen ne Weile braucht, um kalt zu werden. Das heißt, ich muss heute mal wieder hungrig rumlaufen, weil ich nur vom Brot nicht sattwerde. Dazu brauche ich schon meine Cornklakes. Und später am Abend esse ich nicht mehr. Zum Kotzen! Mann, ich könnte mich immer noch aufregen! Ich achte eigentlich schon immer darauf, dass zwei Packungen im Kühlschrank stehen, aber trotzdem haben dies irgendwie geschafft, das heute Abend keine da war... In solchen Momenten pfeife ich auf die Geschwisterliebe - weil ich jetzt nämlich hungrig bleibe... Außerdem liebe ich Cornflakes mit Milch! Bin praktisch süchtig danach, genauso wie nach Cappuccino. Wenn ich sie an einem Abend nicht essen kann, fehlt mir einfach was.

Na ja, ich verflüchtige mich mal in die Welt der Animes...

Dienstag, 29. September 2009

Immer noch krank...

Immer noch leicht angeschlagen. Musste auf Arbeit ständig mein Näschen putzen und öfter mal auch husten. Außerdem habe ich auch Kopfschmerzen, noch nicht so starke, hoffentlich bleibt das auch so. Keine Ahnung, wie's Esmée heute geht. War (noch) nicht drüben, mal sehen, vielleicht schau ich nachher noch vorbei. Allerdings habe ich heute wieder nur sehr dünnhäutige Nerven, diese Erkältung gibt mir langsam wirklich den Rest! Vielleicht sollte ich heute einfach mal jegliche Gesellschaft meiden, dann kann ich mich nicht aufregen und mache auch den anderen keine schlechte Laune dadurch. Zudem habe ich jetzt gerade auch nicht unbedingt Lust, mit jemanden über was auch immer zu reden.

Na ja, was und wie auch immer... Bin außerdem ein bisschen müde. Durch die Erkältung wird alles ein wenig anstrengender und so. Am besten mache ich heute nichts anspruchsvolles mehr,... Denke, ich werde mal "Madlax" weiterschauen. Außerdem habe ich (mal) wieder mit "Hana Kimi" angefangen, dem japanischen (;-D), den ich doch eine Spur besser und vor allem lustiger finde, als den taiwanesischen. Egal, darüber habe ich ja schon mal geredet, das muss ich ja jetzt nicht wiederholen, ne?! Das würd nur euch und mich langweilen und nerven. Außerdem fällt mir gerade noch ein, dass ich eine E-Mail schreiben muss. Also dann, wünsche mir eine gute Besserung und euch nen schönen Tag! Bye!

Montag, 28. September 2009

Hab ich's doch geahnt!

Trotz anhaltender Krankheit bin ich heute zur Arbeit gegangen. War zum Glück nicht mehr so schlimm, wie am Wochenende, daher ließ sich das ertragen. Musste nur ständig husten und öfter mal die Nase putzen, hatte aber keine wirklichen Schmerzen. Meine Arbeit gefällt mir eigentlich ganz gut. Hab wohl das richtige Praktikum gewählt, tja, einmal kann ja auch ich Glück im Leben haben, ist sowieso selten genug. War heute mittag trotzdem froh, nach Hause zu können, so eine Erkältung nimmt einen mehr mit, als man meinen sollte. Esmée hat's auch erwischt, etwa gleichzeitig mit mir. Wir können uns aber nicht gegenseitig angesteckt haben, weil wir uns die letzte Woche gar nicht gesehen haben. Bin nach dem Mittagessen mal zu ihr gegangen, mit leicht schlechtem Gewissen, aber letzte Woche war ich einfach ständig erschöpft und Wochenende lag ich ja krank im Bett. Na ja, ich meine, sie hätte sich ja auch bei mir blicken lassen können, oder?

Ah, die Wahl. Wie ich es schon mehr oder weniger vermutet hatte, bleibt Angela Merkel Bundeskanzlerin. Mich wundert eigentlich nur, dass die SPD im Vergleich zur letzten Wahl so schlecht abgeschnitten hat. Überhaupt habe ich mit einem viel knapperen Wahlergebnis gerechnet, weil die SPD ja doch vorher recht weit vorne lag, oder wie man's auch immer nennen soll, mit politischen Begriffen kenne ich mich rein gar nicht aus, weil ich mich überhaupt nicht dafür interessiere. Das heißt, jetzt vor der Wahl und so hab ich mir schon mal die verschiedenen Parteiprogramme und auch die Kandidaten angeschaut. Man hat als Wähler ja auch irgendwo die Verpflichtung dazu, ne. Na ja, ich weiß nicht, ob meine Stimme wirklich irgendwo irgendwas bewirkt, aber ich finde, es ist einfach die Pflicht jedes wahlberechtigten Bundesbürgers, auch zur Wahl zu gehen. Blablabla, ja ja schon gut. Das ganze Gelabere über Politik geht mir schon selber auf die Nerven. Sollen doch die drüber labern, die sich dafür interessieren.

Ich schaue mir jetzt lieber mal einen Anime an. Bin letztens wieder auf den Anime "Madlax" gestoßen, den ich vor paar Jahren mal gesehen habe und habe mich dran erinnert, dass der einfach geil ist, daher ziehe ich mir den jetzt zur Zeit wieder rein. Außerdem muss ich mir noch die neueste Fortsetzung von "Bleach" anschauen. Also dann, bin jetzt schwer beschäftigt, schönen Tag euch noch!

Sonntag, 27. September 2009

Bundestagswahl

Heute ist ja Bundestagswahl! Und seid ihr auch alle schön wählen gegangen? Also, ich war wählen, obwohl ich immer noch voll krank bin. Hab aber heute Nacht zum Glück besser schlafen können, als die letzte. Bin zwar auch wieder zwischendurch mal aufgewacht, bin dann aber eigentlich immer schnell wieder eingeschlafen. Das lag vor allem daran, dass ich nicht mehr so starke Schmerzen, wie die letzte Nacht hatte. Auch meine Nase hat nicht ganz so übertrieben, wie in der letzten Nacht, das heißt, ich konnte meine Nachtruhe schön genießen. Vor allem weil ich dann auch ausschlafen konnte und nicht mit zur Kirche musste. Sogar Mom hat eingesehen, dass es mir dafür einfach zu schlecht geht. Hab also schön ausgeschlafen, dann bin ich aufgestanden, hab mich angezogen und bin wählen gegangen. Ja, zu Fuß. Ist nicht weit von hier. Dann wieder zurück nach Hause, wieder in den Schlafanzug geschlüpft (:-D), Tisch decken und dann wieder ins Bett zurück. Hab ein bisschen gelesen, bis dann Family nach Hause kam. Das heißt, zuerst kamen Keiji, Mai und Mara. Mom, Dad und Kyo sind erst mal wählen gegangen. Als sie auch zu Hause waren, hat Mom mit dem Mittagessen angefangen, dass sie zum Teil vorher schon vorbereitet hatte.

In den letzten zwei Tagen wurde ich ja wirklich die ganze Zeit mit irgendwelchen Medikamenten zugestopft. Furchtbar! Weil ich sonst wirklich nie was nehme. Nicht mal bei Kopfschmerzen, die ertrage ich lieber, als Tabletten zu schlucken, das tue ich nur, wenn die Kopfschmerzen wirklich unerträglich sind. Hoffentlich wirkt das ganze Zeug und ich kann morgen wieder zur Arbeit. Ich hasse es, irgendwas zu verpassen. Deswegen bin ich früher auch immer mit Fieber und allem zur Schule gegangen, weil ich einfach nichts verpassen wollte. Ich bin kein Typ zum Schwänzen oder Fehlen, wegen was auch immer.

Bin ja mal wirklich gespannt, wer der nächste Bundeskanzler wird. Bleibt Angela Merkel in ihrer Position? Oder kommt jetzt Frank-Walter Steinmeier? Mal davon abgesehen, welche Partei ich jetzt gewählt habe, das geht ja keinen was an, hätte ich als Kanzlerkandidat gerne noch ne dritte Person gehabt. Ich weiß nicht, ob, abgesehen von der Partei, ich lieber Merkel oder Steinmeier als Kanzler hätte... Ne dritte, mir wirklich sympathische Person wäre da echt gut gewesen, eine charismatischere. Nicht dass die beiden mir unsympathisch wären, ich kann nur irgendwie nichts mit ihnen anfangen. Na ja, mal sehen... Mache mir da mal jetzt keine zu intensiven Gedanken darüber. Ich war wählen! Mal sehen, was jetzt kommt! Im Prinzip ist es ja auch so ziemlich egal, beide (Parteien) haben ja in etwa das gleiche Programm.

Samstag, 26. September 2009

Chu Shen Ru Hua

Okay, ihr denkt jetzt wahrscheinlich erst mal WTF???! Immer mit der Ruhe, ich kläre alles auf! Vor einiger Zeit hatte ich nämlich eine (wie ich finde :-D) tolle Idee. Und zwar nämlich, dass ich ab und zu etwas über meine Lieblingssongs schreibe. Von wem sie sind, was mich an ihnen fasziniert, wovon sie handeln und so was. Was mir halt dazu einfällt. Finde ich eigentlich wirklich interessant...



Das war das erste Lied der taiwanesischen Band "Fahrenheit", das mich fasziniert und begeistert hat. Danach eroberten immer mehr ihrer Lieder mein Herz, aber "Chu Shen Ru Hua" war eindeutig das erste und war dann ganz schnell mein neues Lieblingslied, auch wenn es sich da nicht lange halten konnte. Auf die Idee, mir mal anzuhören, was Fahrenheit so für Lieder machen, kam ich, nachdem ich mir "Hana Kimi" angesehen hatte, dabei von Wu Zun vollkommen beeindruckt war und dann herausfand, dass er außerdem in einer Band ist. Da musste ich mir sie doch mal anhören - und was soll ich sagen? Sie haben mich halt begeistert! "Chu Shen Ru Hua" hatte einfach unglaubliche Power, manche Lieder muss man ja mal mehrmals hören, bis man sie gut findet. Bei dem hier nicht. Gleich beim ersten Mal, als ich es mir anhörte, explodierte etwas und ich war in dieses Lied verliebt. Sehr zum Leidwesen von Keiji... Denn ich habe nun mal die Angewohnheit, meine Lieblingslieder immer und immer wieder zu hören. Auch am Computer oder sagen wir mal, gerade am Computer. Und Keiji mag meine Musik leider nicht. Okay, ich mag seine auch nicht... Egal, das ist nicht das Thema. Also, "Chu Shen Ru Hua" schlug also voll rein und überzeugte mich, als erstes von allen Fahrenheit- Songs, vollkommen von der Band.

Später fand ich dann noch heraus, dass "Chu Shen Ru Hua" das Opening Theme zu der Serie "X-Family" ist, in dem Jiro die Hauptrolle und Aaron und Calvin Supporterrollen spielen, Wu Zun hat einen Gastauftritt. Und "X-Family" ist halt einfach ne total geile Serie, da trägt das Lied als Anfang der Serie natürlich auch bei.

Der englische Titel des Liedes lautet "Superb", auf deutsch in etwa großartig, herrlich, hervorragend. Der Refrain lautet ins Deutsche übersetzt in etwa (muss dazu sagen, dass ich im Übersetzen nie sonderlich gut war, weil ich es eigentlich überhaupt nicht mag...):
"Dies ist meine Ära/ Epoche, ich werde dir deine Zukunft geben
Wenn du leben möchtest, dann folge einfach meiner Herrschaft
Ich werde die ganze Ära sprengen, niemand kann dem entfliehen
Schau auf mein großartiges Ich (?), die Galaxie wird von mir begraben"
Gut, ich muss zugeben, dass macht keinen wirklichen Sinn, was sie da singen, oder vielleicht wurde es einfach falsch (ins Englische) übersetzt, oder ich habe es inhaltlich falsch übersetzt, keine Ahnung. Da ich sowieso kein Mandarin kann, ist mir egal, was sie singen. Die Lieder sind einfach hammer, die Melodie und die Stimmen, was kümmert da einen, was sie eigentlich singen? ... Mal im Ernst, ich achte bei den meisten Liedern nicht auf den Text, sondern auf Melodien und die Stimmung.

Kein Schlaf...

Grausam! Wirklich grausam! Wollte ich heute Nacht doch so wunderschön ausschlafen und es genießen - von wegen! Diese blöde Erkältung! Sie hat mich einfach nicht schlafen lassen. Die halbe Nacht habe ich mich hin und her gewälzt, weil ich vor lauter Schmerzen nicht einschlafen konnte. Meine Nase war ja sowieso zu, so dass ich alle zehn Minuten meine Nase putzen musste, nachts ist das wirklich noch nerviger, als am Tag. Dann hatte ich aufgrund der vollen Nase voll den Druck auf den Ohren, so dass ich im rechten Ohr die ganze Zeit so ein Rauschen hatte. Durch die Nase und den Druck auf die Ohren habe ich zudem voll die Zahnschmerzen bekommen. Habe ich immer, wenn meine Nase wirklich verstopft ist. Durch das ständige Naseputzen tat mir dazu noch mein Kiefer weh. Außerdem musste ich größtenteils durch den Mund atmen, was wirklich unangenehm ist. Bei jedem Schlucken tat mir außerdem mein Hals weh. Und das ganze zusammen bescherte mir wieder heftige Kopfschmerzen. Und so gerne ich auch schlafen wollte, ich konnte es nicht. Nachdem ich dann von kurz vor acht bis halb zehn wach im Bett lag und mich gequält habe, habe ich mich entschlossen, aufzustehen. Was bringt einem diese Quälerei? Na ja, also aufgestanden. Dann hat Mom mich mit Medizin vollgestopft. Als Keiji runterkam, schaute er mich ganz erstaunt an. Um so eine Uhrzeit befinde ich mich samstags eigentlich immer noch im schönsten Schlaf. Ich meine, ich schlafe immer am längsten von uns allen. Und heute war ich als erste von uns, ausgenommen Mom und Dad, wach. Den Tag muss man sich wahrscheinlich im Kalender rot anstreichen... Nachdem ich unten die Zeitung gelesen hatte, legte ich mich wieder ins Bett und habe gelesen. Was sollte ich auch anderes tun? Das ging so von etwa zehn bis eins, mit ständigen Unterbrechungen für das Naseputzen. Um eins gab's dann Mittag. Pfannekuchen - hm! Na ja, aber der Tag ist für mich trotzdem gelaufen. Erstens tut mir noch immer alles weh und dann konnte ich nicht ausschlafen! Wie soll ich denn die nächste Woche schaffen? Unmöglich!

Ah ja, das Fußballspiel gestern von Kyo... Mein armer nii-sama hat leider verloren... Also, seine Mannschaft. Echt traurig, für meinen Bruder. Na ja, man kann halt nicht immer gewinnen, ne?! Hoffentlich kann ich bei seinem nächsten Spiel dabeisein. Ich habe nämlich echt keine Lust mehr, krank zu sein.

Obwohl... Mom backt heute extra Streuselkuchen für mich... Den ich so sehr liebe... Nur weil ich krank bin. Hm, Kranksein hat doch halt auch gute Seiten, ne? Aber trotzdem, lieber bin ich gesund und schlafe vernünftig!!!

Freitag, 25. September 2009

Hatschi!

Hatschi! Ich bin so dermaßen erkältet, keine Ahnung, wo ich mir die geholt habe, also, die Erkältung. Bin ständig am Niesen, meine Nase läuft ständig und muss alle fünf Minuten geputzt werden. Wie mal Kyo sagte: "Meine Nase lief. lief, lief und ich konnte sie nicht einfangen." Ständig muss ich meiner Nase hinterher laufen. Leider ist sie meist schneller als ich, das dumme Ding. Auch habe ich immer noch Halsschmerzen. Dazu kommt noch, dass ich aufgrund meiner verstopften Nase auch noch Ohrenschmerzen bekomme habe und das ganze zusammengenommen lässt bei mir heute leider Kopfschmerzen entstehen. Er platzt gleich! Hab mich heute Nachmittag, als ich müde und erschöpft und mit Kopfschmerzen von der Arbeit kam, mit nem Buch unter die Decke ins Bett gelegt. Da war's wenigstens warm. Das Buch, das ich gelesen habe (inzwischen habe ich es durch und lese das nächste...), war zudem sehr lustig, so dass es mich ein wenig aufheiterte. Aber schlecht geht's mir immer noch.

Schwesterle, also Mai, wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen. Sie hatte auch schon keine Lust mehr, dort zu sein. Immer noch keine Ahnung, was sie eigentlich hat. Ich erspare mir mal jetzt meine üblichen Tiraden auf die Ärzte. Dazu geht's mir jetzt einfach zu schecht. Kommt euch jetzt zugute, ne ;-D...

Kyo hat heute wieder ein Spiel, Fußball. Er wollte mich gern mitnehmen, aber mir geht's einfach zu schlecht. Schade! Ich wäre wirklich gerne dabei gewesen. Nicht weil mich die Mannschaft oder der Fußball wirklich interessiert, sondern weil es Kyo ist, der dabei ist. Und für meinen großen Bruder würde ich beinahe alles tun. Sogar zwei Wochen ohne meinen Laptop auskommen... Was wirklich schwer war!

Euch ein schönes Wochenende, ich zumindest werde es genießen! Ausschlafen!!! Was könnt es schön'res geben? Hatschi!

Donnerstag, 24. September 2009

Halsschmerzen

Mal wieder typisch, dass es heute Morgen geregnet, bzw. genieselt hat. Das kommt oft vor, wenn ich frisch gewaschene Haare habe. Zum Ausrasten. Es regnet auch immer, wenn meine Mom am Vortag die Fenster geputzt hat. Dann regnet's wirklich immer. Wenn's nicht mit so viel Arbeit verbunden wäre, würde ich das wirklich lustig finden...

Bin heute Morgen mit furchtbaren Halsschmerzen aufgewacht, keine Ahnung, woher ich die haben könnte. Eigentlich gab es keine Gelegenheit, sich irgendwo diese zu holen. Na ja, jedenfalls waren sie da. Hab mich dann erst mal mit Tabletten vollgestopft und bin dann normal zum Praktikum gefahren. Die ganze Zeit bei der Arbeit war's eigentlich okay, aber als ich dann eben wieder nach Hause kam, haben sie sich leise wieder bemerkbar gemacht. Jetzt hab ich mir nen Schal um den Hals geschlungen und hoffe, dass sie bald wieder verschwinden. Aber jetzt tut jedes Schlucken weh! Außerdem bekomme ich langsam Kopfschmerzen, es pocht schon äußerst schmerzhaft an den Schläfen. Ich hasse Kopfschmerzen! Aber ich hasse es, Tabletten zu nehmen. Medizin allgemein und alles, was einen auch nur im Entferntesten an Ärzte und diese ganze Instution erinnern könnte.

Nur noch morgen Arbeit und dann erst mal Wochenende!!! Yeah! Ich werd's wirklich genießen, mal wieder auszuschlafen. Bis zum Mittag!!! Aber erst mal muss ich noch den Tag morgen überstehen... Na ja, werd's schon überleben, ne!

Mittwoch, 23. September 2009

Luftsprung

Juhuuu, ich hab meinen Laptop wieder. Wurde ja auch mal Zeit, ne! Als ich heute nach Hause kam, also vom Praktikum, kam kurze Zeit später die Post und bracht endlich Kyos Laptop wieder. So dass er jetzt meinen nicht mehr braucht. Freudentag! :-D, hab sofort nen Lusftsprung gemacht, als ich das Paket sah! Werd's jetzt genießen, wieder - wann immer ich will - on sein zu können und Filme/Serien zu schauen, wann immer ich Lust dazu verspüre. Das Doofe an dem Praktikum ist jetzt nur, dass ich morgens früh raus muss, so dass ich früher schlafen gehen muss, so dass ich jetzt nicht mehr bis nachts um zwei, drei mir irgendwas reinziehen kann. Na ja, immerhin gibt's Wochenende!!!

Bin wieder mal völlig erledigt heute nach Hause gekommen. Aber ich muss zugeben, dass meine Arbeit eigentlich Spaß macht und ich mit den Leuten echt super zurechtkomme. Hab's mir viel schlimmer vorgestellt. Anstrengend ist's trotzdem!

War gestern nicht mit bei Mai. Ich bin gestern nachmittag vollkommen erschöpft eingepennt, mitten im Lesen... Und Mom und Mara sind dann halt ohne mich gefahren. Geht die Welt ja nicht unter von... Apropos Bücher. Gestern vor einer Woche war ich ja in der Bücherei und habe mir vier Bücher ausgeliehen und gestern habe ich das letzte davon gelesen. Und ich habe wirklich jede Seite, jedes Wort und jeden Buchstaben gelesen. Bin halt ein schneller Leser. Ich liebe lesen!!! Ohne Bücher könnte ich nicht leben!!!

Okay, muss jetzt noch was nachgucken. Schönen Tag euch!

Dienstag, 22. September 2009

Erledigt

Bin wieder erledigt nach der Arbeit. Musste heute zum Glück nicht bis vier arbeiten, das wäre ja furchtbar gewesen. War morgens wirklich totmüde. Bin erst gegen halb eins eingeschlafen, im Bett lag ich schon viel früher, das ist nicht das Problem, und daher bin ich echt erledigt. Weil ich ja auch heute früher aufstehen musste, als gestern. Schlaucht ganz schön, vor allem nach der langen Phase des Ausschlafen- Dürfens oder Könnens. Na ja, hab die ganze Zeit über gegähnt, weil ich so ferig war. Brauche erst mal ein paar Tage, um mich an den neuen Rhythmus zu gewöhnen. Die Leute, mit denen ich zusammenarbeite sind zum Glück alle sehr nett und freundlich und so, das ist zum Glück kein Problem. War ja so meine geheime Befürchtung, dass ich mit den Leuten nicht klarkomme, weil ich eigentlich nie mit meinen Mitmenschen klarkomme, und bin es auch noch nie. Hier zum Glück nicht, sonst wär's ja eine Qual, dahin zu gehen.

Mai, mein armes kleines Schwesterle, ist gestern wieder ins Krankenhaus eingewiesen worden, es ging einfach überhaupt nicht mehr. Konnte dann aber gestern natürlich nicht mehr zu ihr, als ich nach Hause kam, fuhr Mom gerade los, sie zu besuchen. Und ich musste erst noch essen, etc. Außerdem war ich auch einfach fertig! Hoffentlich machen die Ärzte jetzt endlich vernünftig ihre Arbeit und helfen meiner Schwester!

Montag, 21. September 2009

Keine Lust

Gestern waren wir mal wieder auf ner Geburtstagsfeier, eine Tante und ein Onkel hatten Geburtstag und haben zusammen gefeiert. Gibt besseres.

Heute hat mein Praktikum angefangen, es ist schon anstrengend, vor allem, weil ich so lange ja gar nichts gemacht habe. Heute von acht bis vier... Bin müde, kaputt... Keine Lust zu schreiben...

Bye!

Samstag, 19. September 2009

Zerschlagen

Fühle mich total zerschlagen... Konnte heute Morgen (bzw. Mittag) einfach nicht aus dem Bett kommen und fühle mich immer noch totmüde. Habe Rücken- und Nackenschmerzen und leichte Kopfschmerzen, weil ich heute Nacht so schlecht geschlafen habe. Ich hasse das! Ich bin ein Mensch, der es liebt, zu schlafen, um danach ausgeruht und fröhlich den Tag zu beginnen (falls nicht Mom irgendwie dazwischen kommt). Hin und wieder aber passiert das, was heute Nacht passiert ist. Und dann fühle ich mich wie tot und bin unglaublich gereizt. Jedes etwas lautere Geräusch und schon kleinere nicht ernstgemeinte Streitereien meiner Geschwister gehen mir unglaublich auf die Nerven. Dazu kommt jetzt noch, dass morgen Sonntag ist und Mom uns wieder alle zwingen wird, in die Kirche zu gehen, was ich wirklich absolut nicht ausstehen kann. Jeder sollte sich seinen Glauben und/oder seine Religion selber aussuchen dürfen... Sowie, ob er zur Kirche gehen möchte oder nicht. Was man ja gesetzlich darf, aber das ist Mom egal, wie viele andere Dinge auch. Und ich könnte ausrasten. Ich will da nicht hin. Ich mag die Leute dort nicht! Ich fühle mich in der Kirche unwohler und schlecher, als früher in der Schule und das will was heißen. In der Schule hatte ich wenigstens ein paar Leute, mit denen ich reden und abhängen konnte. In der Kirche bin ich nur die Außenseiterin, die keine Freunde hat. Übrigens wurde ich von den Leuten meines Jahrganges dort (also in der Kirche) früher genauso gemobbt, wie von den Leuten aus meiner Klasse. Inzwischen ist das nicht mehr ganz so, denn ich ziehe mich da sehr zurück, bin nur sonntags da und rede mit keinem von denen. Trotzdem, ich hasse es. Und dieses Gefühl, nicht dazu zu gehören. Außerdem platzt mein Kopf gleich! Na ja, euch einen schönen Tag...

Freitag, 18. September 2009

Blöder Tag

Habe Kopf- und Bauchschmerzen und mir ist schlecht... Na ja, solche Tage muss es ja auch geben, wo nicht alles glatt läuft und es dir nicht so gut geht. Nur dass sich das bei mir in letzter Zeit geradezu häuft. Irgendwie scheinen sich alle abgesprochen zu haben, mir ein schweres Leben zu machen. Finde ich nicht nett von allen. Sogar mein Körper macht da mit, in dem er mich mit Kopfschmerzen etc. quält. An solchen Tagen finde ich das Leben doof!

Morgen ist Mom wieder mal weg, auf ner Hochzeit. Sie war letzte Woche schon auf drei, Freitag, Samstag und Sonntag, morgen also schon wieder. Hätte ich ja absolut keine Lust drauf, ne. Wenn's ihr gefällt... Und für mich ist sowas ja auch immer schön... :-D

Den wichtigen Anruf, auf den ich am Mittwoch gewartet habe, habe ich erst heute erhalten. Ich war mit den Nerven fast am Ende, weil ich die ganze Zeit drauf gewartet habe, eben weil es so wichtig ist. Aber jetzt kann ich aufatmen! Alles klar! Yeah! Hat alles so funktioniert, wie ich es wollte, beziehungsweise gehofft hatte.

Ach so, die Sache mit Mai... Ja, sie wird Montag wieder ins Krankenhaus eingewiesen, was sie ja nicht wollte... Sie soll dann sogar mit nem Psychologen sprechen. Zitat Arzt: "Jetzt kann es wirklich alles sein..." Ja, sicher. Leute, strengt euch doch mal an!!! Mal wirklich, es gibt keine kompetenten Fachleute mehr, unter den Ärzten! Arme Mai! Hoffentlich geht's ihr bald wieder besser! Armes Schwesterle!

Donnerstag, 17. September 2009

Wirre Träume

Hab heute Nacht den reinsten Müll geträumt, keine Ahnung mehr, was genau, es wechselte mehrmals. Es war nur alles sehr seltsam. Habe jetzt Kopfschmerzen... Man sollte halt nicht zu wirr träumen, das tut nicht unbedingt gut. Manchmal jedenfalls, manchmal sind solche wirren Träume aber auch gute Inspirationsquellen. Die von heute Nacht aber nicht. Hab da selber nicht durchgeschaut... Na ja, kann man nicht ändern, man kann sich ja nicht aussuchen, was man träumt. Und jetzt habe ich auch schon wieder vergessen, was ich eigentlich geträumt habe. Ich weiß nur, dass es äußerst wirr und seltsam war.

Mai geht's wieder sehr schlecht. Gestern ist sie mal wieder von der Schule nach Hause gekommen, weil sie es nicht mehr ausgehalten hat. Heute Morgen ist Mom mit ihr zum Arzt gefahren - mal wieder. Weiß noch nicht, was dabei herausgekommen ist. Wahrscheinlich aber wieder das übliche: Nichts! Und Mai quält sich schon seit vier Monaten, das ist ein Vierteljahr. Das muss man sich mal vorstellen. Das hält doch ein normaler Mensch nicht aus. Mom will sie eigentlich wieder ins Krankenhaus einweisen lassen, Mai will aber nicht. Einerseits will sie nichts mehr von der Schule verpassen. Sie hat ja auch wirklich schon genug verpasst. Sonst kommt sie ja irgendwann nicht mehr mit. Jetzt gerade liegt sie wieder im Bett und schläft. Die arme Maus, mein armes Schwesterle. Ich persönlich hätte das nicht so lange mitgemacht! Hoffentlich bleiben da keine Schäden...

Ich sag's ja! Reine Veräpplung! Diese seltsamen Typen, von denen ich gestern erzählt habe, die mit ihren komischen Nachrichten, haben sich nicht mehr gemeldet. Hätte ich die irgendwie angeschrieben, wäre da sicherlich noch was gekommen, worauf ich ja nun wirklich keine Lust hätte. Dann müsste ich mich ja wirklich die ganze Zeit über die aufregen und dazu ist mir meine Zeit ja wirklich zu schade. Was macht also Jan-Emi, das vernünftige Mädchen? Sie löscht die Nachrichten! Ist in solchen Fällen doch immer die beste Lösung. Diese Kerle haben diese Nachrichten wahrscheinlich auch noch wie Kettenbriefe verteilt, an alle möglichen Mädchen, die sie nicht kennen. Meinen die wirklich, da fällt jemand drauf rein? ... Wie dem auch sei. Hab keine Lust, mich noch länger mit so hirnlosen Typen zu beschäftigen!

Ich kann "K.O.3anguo" einfach nicht weitergucken. Der blöde Player funktioniert nicht vernünftig. Entweder kommt gar nichts, oder aber es ist alles verzögert. Zum Ausrasten! Hm... Muss mir wohl erstmal was anderes suchen...

Mittwoch, 16. September 2009

In den Süden

Das ist typisch Jan! War ja gestern in der Bücherei und habe gestern schon das erste Buch durchgelesen. Ohne Witz. Ich habe jedes Wort und jeden Satz gelesen und ich könnte auch ne Zusammenfassung machen. Mach ich jetzt nicht, weil das für jeden anderen vermutlich langweilig wäre. Egal. Das Buch war echt spannend und ich wollte unbedingt wissen, was denn nun passiert war, daher musste das in einem durchgelesen werden.

Heute Morgen, als ich noch im Halbschlaf in meinem schönen warmen Bett lag, habe ich die ersten Vögel gehört, die sich auf den Weg nach Süden machen, also ihr lautes Gekrächze, Ge-... keine Ahnung, was die für Geräusche machen. Eigentlich würd ich ja gern mit ihnen fliegen... Aus dem (bald) nassen und kalten Deutschland, irgendwohin, wo's warm ist. Ich meine, hier ist mir jetzt schon ständig saukalt! Allerdings würde ich lieber ostwärts fliegen... (:-D) Wäre doch herrlich nicht? Na ja, jedenfalls haben diese Vögel mich aufgeweckt, jetzt kann ich nicht mehr schlafen. Bin außerdem voll nervös... Erwarte einen wichtigen Anruf - und er kommt und kommt nicht...

Ihr kennt ja sicher alle Communities wie Facebook, etc, oder? Ich bin auch in ein paar drinnen und bei der einen hatte ich heute Morgen folgende Nachrichten, von so zwei Typen, die ich nicht kenne:

Die erste von einem gewissen Sebastian:
"hey

alles klar?

hab gedahct ich schreibe dich mal an=)

find dich ganz süüß

liebe grüße"

Die zweite von einem Typ namens Marvin:
"Hey du
Alles klar?

Bist echt ne süße, muss man ja Sagen


Würde mich freuen, wenn du dich auch mal meldest

Marvin"

(Fehler habe ich jetzt mal mit übernommen.)
Dazu noch diverse Smileys, knutschende, zwinkernde, und nicht ganz so harmlose... Ist ja wohl klar, dass das nur Verarsche ist! Trotzdem, ich glaube, die haben zu viel Langeweile oder sonst was, keine Ahnung... Ist ja wohl auch klar, dass ich auf diesen Scheiß nicht reagieren werde. Das wäre ja gelacht. Da würd ich mir selber voll billig vorkommen. Würden sie es ernst meinen, vielleicht, aber dann hätten sie das anders formuliert und hätten vor allem andere Smileys benutzt! ...Ich hasse solche Typen!!!

Dienstag, 15. September 2009

Zahnarzt

Musste vorhin zum Zahnarzt, Kontrolle. Finde ich nicht schlimm, sowas. Als Kind hatte ich immer voll übelst Angst vorm Zahnarzt, wieso eigentlich? Eigentlich voll entspannend, sitzt man da und muss nichts tun. Mein Zahnarzt ist zum Glück voll nett, da fühlt man sich auch wohl. Irgendwie werde ich aber immer im selben Raum behandelt. Das weiß ich genau, weil ich jedesmal da sitze und mir ein und dasselbe Bild intensiv anschaue. Dabei ist das wirklich nichts besonderes. Egal. Besser, als nur ne weiße Wand anzustarren, oder? Meine Zähne soweit in Ordnung, natürlich, schließlich putze ich die jeden Tag sehr intensiv! Der Doktor wollte meinen Mund dann röntgen, er meinte eine Füllung oder so sehe seltsam aus. Also ab in den Röntgenraum, Platz nehmen. Dann fragt die Zahnarzthelferin (ich meine, muss sie ja fragen...): "Sind Sie schwanger?" Ja, natürlich! Ich hab ja auch nichts besseres zu tun, als mit 19 schwanger zu werden! Ich also: "Nein." Haha, wie lustig! Okay, also dann röntgen und so. Dann kam wieder der Doktor, schaute sich das Bild an und meinte, es sei alles in Ordnung. Und was wäre, ich wisse ja, wo ich ihn finden würde. Ja! Sicher doch! Mal ehrlich, Zahnarzt würde ich auch nie werden wollen. Uäh! Den ganzen Tag in verschiedene Münder gucken und so... Vor allem wenn man an ungepflegte Zähne, Raucher und so was denkt, wird einem ein solcher Beruf doch sofort verübelt. Im wahrsten Sinne des Wortes! Ne, Zahnärzte sind schön und gut, und im Gegensatz zu den meisten anderen Ärzten auch sehr sinnvoll (und das sagt Jan-Emi!!! Das will was heißen!), aber es sollen andere Leute werden, als ausgerechnet ich. So, das wäre dann mal klar.

Heute Nachmittag muss ich zur Bücherei. Freu mich schon! Dann habe ich die nächsten Tage wieder schönen Lesestoff! Und kann nichts anderes tun, als Bücher zu lesen! Hab irgendwie nämlich in letzter Zeit nichts neues mehr gelesen, immer nur alte Bücher, die ich schon in- und auswendig kenne... Ah, juhu, wir haben September, irgendwann jetzt erscheint "Dark City 3, Das Schwert des Königs". Bin schon so gespannt, wie die ganze Sache weitergeht! Diese Trilogie kann ich euch wirklich nur empfehlen! Spannend, interessant, fesselnd,... Aber heute erstmal Bücher aus der Bücherei. Hoffentlich finde ich was schönes!

Montag, 14. September 2009

Der Sonntag

Musste gestern doch nicht mit zu dieser blöden Hochzeit. Mai ist ja immer noch krank, ihr ist ständig schlecht und so, da meinte Mom, dass sie es wahrscheinlich eh nicht schaffen wird und dass sie lieber zu Hause bleiben solle. Natürlich nicht allein, falls was passieren sollte und so kam auch ich in den Genuß, zu Hause bleiben zu dürfen. (Was bedeutete: noch einen Tag ohne Mom XD.)

Na ja, Family ist früh morgens um sieben weggefahren. Mai und ich waren beide schon wach und haben dann bis etwa neun gelabert. Dann sind wir runter und haben gefrühstückt, noch im Schlafanzug. Schön gemütlich! Danach sind wir wieder in ihr Zimmer. Haben Fahrenheit gehört. Sie hat Computer gespielt oder geschrieben und so. Ich hab mich auf ihr Bett gepflanzt und bin wieder eingeschlafen. (Typisch Jan...) Zum Mittagessen war ich rechtzeitig wieder wach. Wir also, immer noch im Schlafanzug ;), runter und Mittag gemacht. Es gab Resteessen von ich weiß nicht wie vielen Tagen. Als Nachtisch gab's Quarkspeise - hm! Was folgte? Hm, Gelaber... Gegen drei haben wir uns endlich mal angezogen (XD) und sind raus gegangen, spazieren. Mai geht jeden Tag spazieren. Alleine darf sie nicht. Sie war mal allein und ist dann im Wald fast umgekippt, danach hat Mom ihr verboten, alleine abzuhauen. Also musste ich mich opfern... Ne, war nicht schlimm, eigentlich ganz lustig. Auch wenn's angefangen hat, zu regnen. Egal, wir sind ja nicht aus Zucker. Hat ja auch nicht lange gedauert.

Wieder zu Hause, haben wir uns Cappuccino gemacht, um uns wieder aufzuwärmen. Draußen war's schon sehr kalt, ne. Danach in Mais Bett gekuschelt. Haben uns gegenseitig ein Buch vorgelesen. So was ist immer wieder lustig! Gegen sieben wieder runter, noch einen Cappu getrunken, im Kerzenlicht... Ich liebe so was... Und weiter vorgelesen. Dann wieder in Mais Bett. Küche saubergemacht haben wir zwischendurch natürlich auch. Zweimal! Nachdem wir vom Spazierengehen zurück waren und nach dem Abemdbrot. Das übrigens sehr lecker war. Ich liebe Baguette! (Gab's auch zum Frühstück, kann's denn noch was schöneres geben?...)

Es war noch nicht ganz halb Zehn, als die Family wieder eintrudelte. Das Buch hatten wir schon durchgelesen, Mai und ich. Sie hatte sogar schon Zähnegeputzt und wieder den Schlafanzug an. Kyo ist sofort ins Bett gegangen, er muss morgens ja früh raus. Keiji auch noch sehr früh, Mara auch. Lange Autofahrten sind ja auch zum Kotzen! Mai und ich waren natürlich quicklebendig... Eigentlich gar nicht müde... Na ja, sind trotzdem zu einer vernünftigen Zeit schlafengegangen. Immerhin muss Mai ja zur Schule!

So war der zuerst gefürchtete Sonntag doch ein sehr schöner Tag! Und keine fremden Menschen...

Samstag, 12. September 2009

Kein Bock auf Morgen!

Wow, völlig überraschend (für mich) hat Mom gestern Abend dann doch nichts mehr gesagt. Hat sie endlich aufgegeben? Na ja, bezweifel ich, bezweifle ich stark. Wahrscheinlich hat sies gestern Abend nur vergessen oder hatte keine Lust, sich noch mit mir anzulegen... Wer weiß! Heute ist es wieder schön entspannend - ohne sie! Könnte ruhig öfter so sein...

Hab voll keinen Bock auf Morgen! Früh aufstehen und unendlich viele Kilometer fahren... nur weil meine Cousine heiratet. So keine Lust!!! Ich meine, ich kenne die kaum. Wir wohnen viel zu weit entfernt, als dass wir sie kennen könnten. Außerdem sind meine ganzen Cousinen da voll seltsam. Ihre Familien sind alle streng religiös (viel strenger als meine) und die unterhalten sich freiwillig über die Predigten, die die gehört haben. Also bitte, wenn ich in die Kirche muss, höre ich nicht mal zu. Außerdem mag ich keine Hochzeiten! Zu viele Leute, vor allem kennen wir doch da keinen. Nicht mal wirklich unsere Verwandten. Zudem machen die da voll ekliges Essen. Uäh! Ich hasse es! Und überhaupt, das fängt um 10 Uhr an. Um Zehn!!! Und wir wohnen etwa drei Stunden von denen weg. Überlegt doch nur mal, wann wir da aufstehen müssen. Und ich hasse früh aufstehen. Ich bin ein totales Langschlaf- King! Ich will nicht! Leider werden wir gar nicht gefragt. Mom mal wieder! Sie zwingt uns alle, mitzukommen. Sogar Kyo, meinen großen Bruder und mich, obwohl wir beide eigentlich ja volljährig sind und für uns selber entscheiden dürfen. Jedenfalls nach dem Gesetz, nicht von meiner Mom aus. Zum Kotzen. Auch der Tag morgen!

Freitag, 11. September 2009

Entspannend!

Heute ist mal ein angenehmer, ruhiger Tag. Schön zum Entspannen und Genießen! Warum? Ganz einfach, meine Mom ist nicht zu Hause, den ganzen Tag keine Meckereien, etc. - ist das nicht schön? Okay, wenn sie nach Hause kommt, wird das wahrscheinlich, ne, ganz sicher, wieder losgehen, heute Abend... Aber immerhin den Tag konnte ich genießen! Und morgen fährt sie wieder weg - yeah! Für die, die mich jetzt (noch?) nicht kennen: Ihr müsst euch jetzt nichts das Schlimmste vorstellen. Es ist nur so, dass ich Mom im Moment einfach nicht sehen kann, ohne mich aufzuregen. Okay, das klingt jetzt auch nicht so toll. Hm... Egal, das ist zu kompliziert zum Erklären. Es ist halt einfach so! (Leider...)

Kann gerade nicht die Fortsetzung meiner Serie gucken - ja, ich habe wieder was gefunden! Auch wenn leider meine Lieblinge entweder gar nicht vorkommen oder nur eine kleine Gastrolle haben. Aaron, Calvin und Jiro nämlich, die kommen in der ersten Episode vor. Leider. Die Serie ist zwar ganz cool, aber mit manch anderen Schauspielern, vor allem Aaron (;D), wär's noch viel geiler! Immerhin spielt Xiu mit, der ist ja auch richtig süß!!! Was? Ach so, was ich gucke? Es nennt sich "K.O.3 anguo" und ist die Fortsetzung von "KO One" und "X-Family". Wenn auch nicht mehr ganz so cool. Aber jetzt kann ich nicht weiter gucken, weil der Player irgendwie spinnt :-(! So was doofes. Keine Ahnung, was ich jetzt machen soll... Außerdem will ich doch wissen, wie es weitergeht!!!

Donnerstag, 10. September 2009

Kopfschmerzen!

Ich könnte mich wieder so aufregen!!! Ich geh gleich in die Luft... Muss die das denn immer so übertreiben? Ich kann nicht mehr! Wann hat die endlich genug davon? Ich würde am liebsten ... keine Ahnung was. Mir fällt nichts geeignetes ein! Muss es einem nicht selber auf die Nerven gehen, ständig jemand anderen zu quälen? Okay, dumme Frage! Diese dummen Kinder, die andere mobben, haben ja auch nie genug davon. Es macht ihnen auch noch Spaß! Aber ich halte diese Quälerei einfach nicht mehr aus! Ich bin stinksauer, wütend, rasend,... und habe furchtbare Kopfschmerzen! Schon seit gestern Abend. Und heute Morgen sind sie wirklich unerträglich! Ich könnte anfangen zu schreien oder zu heulen, nur das Problem ist, dass es dann noch schlimmer wird. Wenn ich diese Art von Kopfschmerzen habe, die sich von meinem Hinterkopf bis zum Nasenansatz (bildlich gesprochen) ziehen, kann man mit mir echt nichts anfangen. Weil mir dann jede Bewegung wehtut. Am besten sitze oder liege ich irgendwo ganz still, ohne mich auch nur ein wenig zu bewegen. Vor allem tun mir bei diesen Kopfschmerzen auch immer noch meine Augen weh. Das ist echt quälend - wie eigentlich alles in meinem Leben... Und ausgerechnet heute muss Mom mich auch noch anschreien... Jedes ein bisschen lautere Geräusch, eigentlich schon überhaupt jedes Geräusch, egal ob laut oder leise, geht mir dabei extremst auf die Nerven. Das kann man jetzt wörtlich nehmen. Es ist furchtbar! Aber wenn ich Mom jetzt sage, dass ich Kopfschmerzen habe, zerreisst sie mich in der Luft! Ich weiß genau, was dann kommen wird... Also lass ich es lieber und leide still vor mich hin. Das kann ich sowieso am besten. Schon in Berlin hat Esmée das treffend formuliert: "Ich (also Esmée) übernehme den Meckerpart (also z.B. ich kann nicht mehr, meine Füße tun weh, etc.), Midori tut so, als würde ihr das ganze nichts ausmachen und Jan leidet still vor sich hin." Wie immer halt. Das ist auch typisch Jan! Wenn es nicht unbedingt sein muss, mache ich meinen Mund nicht auf. Außerdem jetzt gerade in Berlin war das so, dass Esmée mit ihren dauernden Quängeleien uns schon gehörig auf die Nerven ging, da musste ich nicht auch noch mitmachen. Ich habe sowieso immer Angst, anderen Menschen auf die Nerven zu gehen, daher beschwere ich mich in Gesellschaft eigentlich nie. Höchstens zu Hause, bei meinen Geschwistern. Mag sein, dass ich dadurch noch unsichtbarer werde, aber das finde ich eigentlich gut. Solange ich unsichtbar bin, kann mir nichts passieren...

Dienstag, 8. September 2009

Mal wieder der Himmel



Eins meiner neuesten Bilder vom Himmel. Ich hab ja schon mehrfach betont, dass es zu meinen Hobbies gehört, den Himmel zu beobachten. Und Fotos mache ich auch gerne... Hab wirklich unglaublich viele Bilder, die den Himmel zeigen - und er sieht immer anders aus. Das ist eines der Dinge, die mich daran so faszinieren...

Als ich das Bild gemacht habe, habe ich meine Kamera direkt in die Sonne gehalten. Ich sag euch, es hat unglaublich geblendet und mir sind die Tränen nur so über die Wangen geflossen. Aber wenn ich mir das Bild so ansehe, kann ich nur sagen: Es hat sich wirklich gelohnt!!!

copyright by Jan-Emi

Montag, 7. September 2009

Ich bin ich!

Gestern fragt Mom mich: "Was bist du nur für ein Mensch?" Tja, gute Frage. Ist auch die Frage, ob ich überhaupt ein Mensch bin... Ne, Scherz beiseite. Es ist einfach so, dass Mom mit meiner Art nicht klarkommt und ich nicht mit ihrer. Daher herrscht zwischen uns auch kein Verständnis. Wir haben keine Gemeinsamkeiten, weder äußerlich noch innerlich. Grundverschieden! Ich hab's längst aufgegeben, Mom verstehen zu wollen, sie allerdings nicht. Was aber eine unlösbare Aufgabe darstellt, da wir nun mal vollkommen verschieden sind. Kommunikation ist nur begrenzt möglich, ich habe das verstanden, sie nicht. Keine Ahnung, warum...! Ich meine, ich werde ihr niemals irgendwelche Geheimnisse von mir erzählen, dafür ist unsere Verbindung einfach nicht eng genug - und war es auch nie! Tatsächlich ist die Beziehung, die Mom zu meinen jüngeren Schwestern hat, wesentlich enger, als sie es zwischen ihr und mir je war. Für Mara etwa ist Mom beinahe lebenswichtig... Na ja, keine Ahnung, jedem das seine... Trotzdem finde ich Moms Frage nicht wirklich angebracht. Was bin ich für ein Mensch? Ich bin, wie ich bin. Sie ja auch. Und nur weil sie mich nicht versteht muss sie das ja nicht gleich klingen lassen, als sei ich ein Alien. Oder?

Na ja, heute Montag, Mai musste ja wieder zu ner Untersuchung ins Krankenhaus. Dabei wurde heute - Wow!!! (Ärzte!) - festgestellt, dass die Vermutung, die sie bis heute hatten, seit dem Anfang der ganzen Geschichte, doch nicht zutrifft. Was Mom und Mai schon länger gewusst haben. Ärzte, ey! Zu nichts zu gebrauchen! Und Schmerzen hat Mai immer noch. Wofür werden Ärzte eigentlich bezahlt? Und dann wollen die noch mehr Lohn haben. Leute, bringt erstmal was vernünftiges zustande, dann kann man erst über eine Lohnerhöhung reden! Wie eigentlich in jedem sonstigen Beruf auch (ausgenommen Politiker und Manager...) Unbelievable! In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Samstag, 5. September 2009

Computer...

Keine Aussicht, heute noch an meinen Laptop zu kommen, daher muss der "Rosenkrieg" wohl noch etwas warten... Das Doofe ist ja auch noch, dass ich so auch nicht weiter schreiben kann. Voll ätzend! Na ja, kann man nichts machen.

Der Computer hat mich aber mal wieder daran erinnert, warum ich ihn so hasse und meinen Laptop so liebe. Dieser ***-PC stürzt ständig ab!!! Der hat da voll die Macke! Echt nervig. Vor allem wenn man einen Film gucken will und so. Auf einmal ist der Bildschirm schwarz. Und dann dauert's wieder Jahre bis dieses Ding hochgefahren ist. Dalob ich mir doch meinen Laptop. Der stürzt nicht ab und er fährt schnell hoch. Außerdem ist er viel handlicher. Versuch mal, dich mit Rechner und Bildschirm und blub bla, was halt alles dazu gehört, es dir auf deinem Bett gemütlich zu machen... Unmöglich! Und wie unbequem ist es doch, die ganze Zeit auf dem Stuhl vorm PC zu sitzen... Na ja, ich glaube, es hat jeder gerafft...

Keine Ahnung, was ich nachher machen soll. Jetzt hab ich ja noch was zu tun, aber wenn ich später den Computer wieder Keiji überlasse, was soll ich dann machen? Ohne den Laptop sind meine Aktivitäten da schon ziemlich eingeschränkt. Und ich habe zurzeit nicht mal ein gutes Buch, das ich lesen könnte... Oder? Warte, da fällt mir ein Buch ein, das habe ich noch immer von meinem Geburtstag (!!!). Ich hatte bisher nur nie Lust, das zu lesen, weils irgendwie langweilig klingt. Aber da kann man sich ja oft positiv überraschen lassen. Wenn dann ein Buch, das absolut langweilig klang, sich als total spannend, fesselnd und interessant herausstellte... Mal sehen. Vielleicht!

Freitag, 4. September 2009

Was jetzt?

Wollte heute eigentlich den nächsten Teil vom "Rosenkrieg" posten, habe aber gerade meinen Laptop nicht. Und sonst habe ich die Story nirgendwo gespeichert, daher muss ich die Fortsetzung wohl verschieben. Dann veröffentliche ich den vielleicht morgen oder übermorgen oder so. Je nachdem, wie und wann ich an meinen Laptop komme. Kyo hat den nämlich zur Zeit sozusagen beschlagnahmt, weil er seinen eigenen zur Reparatur geben musste und ohne voll aufegeschmissen ist. Und da ich ja ein liebes kleines Schwesterchen bin, habe ich ihm natürlich meinen gegeben. Obwohl er mir schon fehlt... Ich meine, meine ganzen Storys und so sind da drauf. Zwar habe ich zurzeit eine Schreibblockade und komme nicht wirklich weiter, aber jetzt kann ich nicht mal versuchen, wenigstens ein bisschen was zu schreiben. Ist schon seltsam, wieder auf der Computer- Tastatur nen längeren Text zu schreiben. Auf dem Laptop ist das irgendwie angenehmer, finde ich. Jetzt so voll ungewohnt. Muss man sich erst Mal wieder dran gewöhnen...

Habe jetzt schon wieder keine Serie mehr, die ich mir reinziehen kann. In den letzten Tagen habe ich mir ja "The Clue Collector/ Pi Li MIT" reingezogen (wieder mal innerhalb kürzester Zeit... :-D), mit Aaron Yan... Mehr muss man dazu wahrscheinlich nicht sagen. Die anderen Hauptpersonen fand ich nicht so toll, aber Hauptsache Aaron, nicht wahr?! :-D Keine Ahnung, was es noch so cooles gibt, muss mal suchen. Vielleicht ziehe ich mir jetzt mal wieder eine japanische Serie rein, anstatt einer taiwanesischen, weiß noch nicht genau. Was sich halt so ergibt...

Durch die Serie "Pi Li MIT" habe ich wieder einen coolen Song von Fahrenheit gefunden. Habe ja zwischendurch eigentlich nur noch Dong Cheng Wei gehört, aber jetzt bin ich wieder ganz im Fahrenheit- Fieber... So geile Songs wie die hat einfach sonst keiner. Meine Meinung, was ihr darüber denkt, ist eure Sache und interessiert mich nicht :-D. Jedem das seine! Bye...

Donnerstag, 3. September 2009

Freiheit?

"Eine Erfolgsformel kann ich dir nicht geben; aber ich kann dir sagen, was zum Mißerfolg führt: der Versuch jedem gerecht zu werden." (Herbert Bayard Swope)

Eine gute Ausrede, findet ihr nicht? Tatsächlich versuchen doch die meisten Menschen, den Ansprüchen, die andere an sie haben, gerecht zu werden. Aus welchen Gründen auch immer. Andererseits wird es auch von vielen erwartet, dass man das tut, was sie erwarten. Lehrer beispielsweise. Ist jetzt nur die Frage, ob man das auf die Schule beziehen kann, oder nicht... Denn es ist ja nun mal so, dass Schüler lernen müssen. Tja, gute Frage! Ist auch die Frage, wie man entscheiden soll, wer nicht "jeder" ist, wo man dann also versuchen sollte, den Erwartungen zu entsprechen und wann man das nicht tun sollte... Ich merke schon, ich verstricke mich gerade wieder in einer Erklärung, die ich bald nicht mal mehr selber durchschauen kann, typisch Jan! Na ja, ich denke, man kann aber trotzdem in etwa verstehen, was ich damit sagen wollte. Oder versucht habe, zu sagen. Wie auch immer. Ich weiß jedenfalls, wessen Ansprüchen und Erwartungen ich nicht gerecht werden möchte. Denen meiner Mutter... Das würde mich nämlich zu einem Menschen verbiegen, der ich nicht bin und auch nicht sein möchte.

Wenn ich mir jetzt aber mal diese Aussage ansehe: "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will." (Jean-Jacques Rousseau); muss ich sagen, dass das nicht unbedingt zutrifft. Diese Freiheit kann dir nämlich ganz leicht genommen werden. Etwa Minderjährige, die von Eltern und Lehrern gezwungen werden, etwas zu tun, was sie eigentlich nicht wollen. Ich spreche jetzt nicht von Hausaufgaben, die haben schließlich ihren Sinn. Aber auch wenn man älter ist, trifft das nicht zu. Man muss vieles tun, was an eigentlich nicht will, um überleben zu können, etwa auf der Arbeit. Und wenn ich mir da mal Mom ansehe... Oh, die lässt mir diese Freiheit auch nicht... Ich verschaffe sie mir meist selber, mit viel Mühe. Ich hab's ja schon öfter gesagt, meine Mutter bevormundet mich ständig. Und nimmt mir viele der Freiheiten, die ein 19-jähriger Mensch von Rechts wegen hat. So nach dem Prinzip: Solange du unter meinem Dach wohnst, tust du, was ich dir sage. Leider zieht Mom das ganz strikt durch...

Mittwoch, 2. September 2009

Fassade

Argh, ich könnte mich noch immer über sie aufregen!!! Irgendwann ist es auch mit meiner Beherrschung vorbei. Ich bin doch kein Eisklumpen... Ich hasse es, wenn Mom mich ständig bevormundet! Ich weiß selber sehr genau, was ich tun muss, das muss sie mir nicht ständig sagen. Ich glaube, ihr macht das auch noch Spaß. Wie kann man nur so drauf sein? Sie behandelt mich wie ein Kleinkind, dass ich schon seit Jahren nicht mehr bin. Sie checkt das aber einfach nicht. Sie behauptet zwar immer wieder, sie würde mich kennen, und zwar noch besser, als ich mich selber kenne... Ich lach mich tot! Sie hat keine Ahnung, was in mir vorgeht und was ich denke. Warum ich so handele, wie ich es tue... Sie kennt nur das Mädchen, das ich vorgebe zu sein und das seit Jahren. In diesem Fall bin ich die perfekte Schauspielerin, ohne dass es bisher jemand auch nur gemerkt hat. Tja, man weiß halt nie, was sich hinter einem scheinbar "netten" Mädchen verbirgt, ne?! Wie heißt es? Stille Wasser sind tief. In diesem Fall betrifft das wohl mich. Bei mir handelt es sich wohl um einen Abgrund oder dem tiefsten Wasser der Welt. Ich kenne keinen Menschen, der mich durchschaut hätte - oder es auch nur versucht hätte. Ich bin scheinbar so harmlos und unsichtbar, dass man mich schnell vergisst. Sogar meine eigene Familie, meine eigene Mutter... Ich glaube, wenn sie einige meiner Storys lesen würde, wäre sie geschockt. Auch, wenn sie erfahren würde, was ich wirklich denke. Klar, dass ich diesen Zeitpunkt möglichst weit nach hinten verschiebe. Solange sie denkt, sie würde mich kennen, kann ich so tun, als sei ich das liebe nette Mädchen von nebenan.

Hab dazu ein cooles, beziehungsweise treffendes Zitat gefunden: "Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt." (Mark Twain)

Oh Mann, das klingt jetzt alles so, als sei ich der größte Verbrecher, den es auf dieser Welt gibt. Keine Angst, ich habe nichts Schlimmes oder Illegales getan. Ich passe halt nur einfach nicht in das Bild, das sich meine Mutter von mir gemacht hat. Vor Jahren gemacht hat und vergessen hat, es zu updaten. Ich weiß nicht mehr, wann die wirkliche Kommunikation zwischen Mom und mir abgebrochen ist, ist auf jeden Fall schon ewig her, aber seitdem gab's keine wirkliche Annäherung mehr. Ich komme einfach auf ihre Art nicht klar und blocke stets ab. Andrerseits blockt aber auch sie stets ab, wenn ich versuche, die Kommunikation wieder herzustellen, weil sie dann sauer ist auf mich oder so. Inzwischen habe ich kein Interesse mehr daran, dass diese "Beziehung" gerettet wird. Soll sie denken, was sie will...

Dienstag, 1. September 2009

Kabbeleien

Angenehm, heute Morgen hat mich kein blödes Telefon geweckt, so sollte es immer sein. Wozu hat der Mensch überhaupt Telefone entwickelt? Na ja, ich gebe zu, manchmal sind sie sehr praktisch. (Ich stelle gerade fest, dass das "a" jetzt zwar normal funktioniert, dafür spinnt das "s" aber. Zwischenzeitlich hat auch das "d" mal ne Weile gespinnt... )

Bei diesem Regen da draußen werde ich ganz melancholisch und depressiv. Der gleichmäßig niederprasselnde Regen hat so etwas trauriges an sich, außerdem ist es was dunkler jetzt. Keine Sonne scheint. Ich würde am liebsten mitweinen... Oder schlafen, ich finde, Regen ist unglaublich einschläfernd, das Rauschen und auch, wenn man rausschaut. Findet ihr nicht? Oh, bloß nicht rausgucken, sonst schlafe ich noch ein. (Fast stände da jetzt "onst" und "tände", uah, ich könnte das "s" umbringen... Eben wollte es schon wieder nicht, da stand dann ""... Doofes S!!!)

Mir ist gerade irgendwie extrem langweilig... Keine Ahnung, was ich machen soll. Und Esmée ist noch auf der Arbeit, sonst würde ich mal zu ihr gehen und mit ihr labern. Na toll, wenn man sie mal braucht, ist sie nicht da... Andrerseits würde sie mich dann wieder mit irgendwas zulabern, das mich nicht im geringsten interessiert. Das Leben ist manchmal seltsam!

Wow, mir fällt gerade auf, dass wir ja jetzt September haben. Hammer, oder?! Dieses Jahr vergeht voll schnell, habe ich irgendwie das Gefühl. Mir ist, als sei es erst gestern gewesen, dass ich für die ganzen Abprüfungen lernen musste und ich fühle jetzt noch meine Nervosität, bevor ich sie dann ablegen musste. Dabei ist das ja jetzt schon ewig her... (Ich hatte im Mai meine letzte Prüfung.)

In letzter Zeit hatte ich eigentlich keine Reibereien mit Keiji mehr. Früher war das fast alltäglich, ich muss aber gestehen, ich vermisse es gar nicht. Ich bin halt ein sehr friedliebender Mensch und habe am liebsten meine Ruhe. Ich glaube, das liegt daran (also die Sache mit Keiji), dass ich ihn nicht mehr vom Computer verdränge... Das war früher eigentlich so die Hauptsache, weswegen wir uns städig gekabbelt haben. Jetzt habe ich meist keine Lust mehr, an den PC zu gehen, daher kommt es erst gar nicht zu einer Möglichkeit, wo wir uns kabbeln können.